Anzeige:

Beitrags Tag ‘Fukushima’

Fukushima: TU Wien untersucht Japans Lebensmittelsicherheit

Georg Steinhauser und Katsumi Shozugawa in Fukushima / Copyright: Bob Kaempfe

Das Atominstitut der TU Wien wertete japanische Messdaten aus, die nach dem Reaktorunglück in Fukushima gesammelt wurden. (WK-intern) – Die…weiter lesen

Manifest zum Ausstieg aus EURATOM unterzeichnen!

Pressefoto: Hans-Josef Fell

Europa und die EU-Kommission unterstützen weiter die Atomenergie, als hätte es nie Tschernobyl oder Fukushima gegeben. (WK-intern) – Ja sogar…weiter lesen

Werbung



Fukushima: Weitere Verseuchung der Region und des Meeres in der Region droht

Ortstafel Fukushima City Dez 2012 / Urheber: GLOBAL 2000/Lydia Matzka-Saboi

Atomkraft-Ruine Fukushima: Abgebrannte Brennelemente aus Reaktor 4 geborgen (WK-intern) – Langer Weg bis zu dem geschmolzenen Kernbrennstoff in den Reaktoren…weiter lesen

Energie-Experte Mycle Schneider referiert vor Tschernobyl-Netzwerk

Das Logo der Europäischen Aktionswochen "Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima".

Der Atomenergie-Experte Mycle Schneider, Träger des Alternativen Nobelpreises, referiert beim Treffen des Europäischen Tschernobyl-Netzwerks vom  22. bis 26. Oktober 2014…weiter lesen

Fukushima- war da was – 3 Jahre danach

Grafik zum Buch TAMASHII-WA* / Grafik:HB

Es ist still geworden um Fukushima. Wir begehen den 3te Jahrestag der Atomkatastrophe. Irgendwie ist Fukushima aus unserem Fokus verschwunden.…weiter lesen

BEE fordert: Ministerpräsidenten müssen sich für echte Energiewende einsetzen

bee

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) fordert die Ministerpräsidenten der Länder auf, sich in der entscheidenden Phase der Verhandlungen mit…weiter lesen

Three years after Fukushima: 100% renewable energy is only a matter of political will

Grafik zum Buch TAMASHII-WA* / Grafik:HB

Hamburg – Three years after the Fukushima/Daiichi nuclear disaster, the Global100RE Ambassadors are highlighting the need to refrain from using hazardous nuclear…weiter lesen

Erneuerbaren Energien weltweit zum Durchbruch verhelfen

EEG-Deutschland

Drei Jahre nach Fukushima: Wind, Sonne, Biomasse und Co. untermauern ihre Leistungsfähigkeit Berlin – Drei Jahre nach der Reaktorkatastrophe von…weiter lesen

Subventionen für Atomkraft: EU-Politik droht erneuerbare Energien im Strommarkt auszubremsen

nabu

NABU: Immer noch zu viele Subventionen für Atomkraft in Europa Miller: EU-Politik droht erneuerbare Energien im Strommarkt auszubremsen (WK-intern) –…weiter lesen

Greenpeace-Aktionen bei Uralt-AKWs – sechs Länder, eine Mission

Green Peace - Ex-Press - greenpeacefrance Actions : Out of Age !

Aktion beendet: Greenpeace-Aktivistinnen und -Aktivisten setzen ein klares Zeichen für ein Europa ohne Uralt-Reaktoren Rund 100 Greenpeace-Aktivistinnen und -Aktivisten in…weiter lesen

Dokumentationsreise: japanischen Regierung ignoriert das Schicksal der Menschen in Fukushima

Grafik zum Buch TAMASHII-WA* / Grafik:HB

Greenpeace: Krise in Fukushima nimmt kein Ende Drohende Renaissance der Atomkraft in Europa muss verhindert werden Tokio/ Wien – Drei…weiter lesen

Fraunhofer ISE und Präfektur Fukushima unterzeichneten Memorandum

Fumio Murata, Vice Governor Fukushima Prefecture, Japan (left) and Prof. Eicke R. Weber, Director Fraunhofer ISE, after signing of Memorandum of Understanding ©Fraunhofer ISE

Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und Präfektur Fukushima unterzeichneten Memorandum of Understanding Fumio Murata, der Vice Governor der Präfektur Fukushima…weiter lesen