Energiegesellschaft Statoil stellt drei gasbetriebene Dual-Fuel-Schlepper in Dienst



Pressebild: GONDAN delivered AUDAX, its third dual fuel tug

GONDAN delivered AUDAX, its third dual fuel tug (WK-intern) - After completing its sea trials program successfully, AUDAX, the third dual fuel tug ever built in Europe, has been delivered today to its owner, the Norwegian company Østensjø Rederi A/S. The first tug of this kind built in Europe, DUX, was delivered by the company last May, and the second one, PAX, was delivered in July. The management of the shipyard would like to express its huge satisfaction for enjoying this great challenge with a company with the professionalism of Østensjø Rederi A/S, with which it shares a long common trajectory. Designed by the

Patentanspruch auf Schwebwindkraftanlage mit erdgelagertem elektroaktivem Elastomer Generator



Darstellung: Schwebwindkraftanlage mit erdgelagertem elektroaktivem Elastomer Generator / c. Rüdiger Ufermann

Beschreibung: Die Erfindung bezieht sich nach dem Oberbegriff des Patentanspruches 1 auf eine Schwebwindkraftanlage mit einem Traggas Ballon und einem Elastomer Generator. (WK-intern) - Bei elektroaktiven Materialien wie elektroaktiven Polymerfolien, piezoelektrisch aktiven Elementen und dielektrisch wirksamen Elementen wird eine Kraft die auf diese Elemente einwirkt in eine elektrische Spannung transformiert, wobei in der Umkehrung durch Anlegen einer Spannung an das elektroaktive Element dieses sich physikalisch deformiert. Je größer die auf das elektroaktive Element einwirkende Kraft ist, desto mehr steigt proportional die Spannung und damit die Energieeffizienz. Diesen Effekt kann man sehr wirkungsvoll für Elektroaktive Schwebwindkraftanlagen in Höhen bis 500 m nutzen, wobei insbesondere

Ein neuartiger Werkstoff macht Windräder stabiler, belastbarer und effizienter.



Pressebildf: Dr. Stefan Girschik, stellvertretender Geschäftsführer der REHAU Gruppe, überreicht den REHAU Preis Technik an Dr.-Ing. Manuel Kempf (v.l.). Foto: © Käthy Braun.

Preisgekrönter Werkstoff aus Bayreuth optimiert Windenergieanlagen (WK-intern) - Dr.-Ing. Manuel Kempf, der das Material im Rahmen seiner ingenieurwissenschaftlichen Doktorarbeit an der Universität Bayreuth gemeinsam mit Partnern aus der Industrie entwickelt hat, ist dafür mit einem REHAU Preis Technik ausgezeichnet worden. Am 12. Mai 2017 fand am Firmensitz der REHAU Gruppe im oberfränkischen Rehau die feierliche Preisverleihung statt. Der Bayreuther Absolvent arbeitet heute für die Airbus Helicopters Deutschland GmbH am Standort Donauwörth, seine Forschungsergebnisse haben mittlerweile auch Innovationen in der Automobilindustrie beschleunigt. Das preisgekrönte Material ist ein Hochleistungs-Faserverbundwerkstoff, der auf dem Kunstharz Polyurethan beruht. Im Vergleich mit anderen Verbundwerkstoffen auf der Basis von Harzen hält

Innovative Beschichtungen für erneuerbare Energien



Pressebild: Bild: RONSITE Lagersitzreparatur an Getriebegehäuse 4,4t Gewicht

Die regenerativen Energien gewonnen aus Wind- und Wasserkraft, oder Geothermie sind Lieferanten für die Energie der Zukunft. (WK-intern) - Die Anlagentechnik ist vielerorts noch nicht ausgereift, oder weitere Optimierungen noch möglich. Verschleiß und Korrosion sind einer der Hauptgründe für Anlagenstillstände. Hier hat das Kölner Startup Unternehmen RONSITE Technology (mit Flensburger Wurzeln) neue Technik entwickelt, die Reparaturen mittels Metallspritzen (micro welding) ermöglicht. Für das Reparieren von Lagersitzen z. B. in Getriebegehäusen kann die Qualität verbessert werden da kein zusätzliches Bauteil (Buchse) eingesetzt werden muss. Das Verfahren kann vollautomatisch und rotierend zum Beschichten von Innen Geometrien fahren. Aus diesem Grund ist uns die Position einer

Größtes drehzahlvariables Pumpspeicherkraftwerk Europas Frades II nimmt erfolgreich Betrieb auf



Pressebild: Das Pumpspeicherkraftwerk befindet sich im Nordwesten Portugals und ist in einer unterirdischen Kaverne installiert.

Voith liefert innovative Pumpspeichertechnologie für portugiesisches Kraftwerk (WK-intern) - Bedeutender Beitrag zur Netzstabilisierung und den weiteren Ausbau der Stromerzeugung aus erneuerbarer Energie Drehzahlvariable Pumpturbinen gelten als weltweites Zukunftsmodell Mit der steigenden Nutzung von Solar- und Windenergie setzt Portugal seit vielen Jahren auf das flexible und dynamische Potenzial von Pumpspeicherung zur Stabilisierung der Stromnetze. Im Nordwesten des Landes ist seit April 2017 das neue Pumpspeicherkraftwerk Frades II in Betrieb. Dafür hat der Technologiekonzern Voith zwei drehzahlvariable Pumpturbinen mit je 390 MW Nennleistung, zwei asynchrone Motorgeneratoren mit je 440 MVA Nennleistung, die Frequenzumrichter und die Leittechnik sowie stahlwasserbauliche Komponenten geliefert. Die Maschineneinheiten sind die leistungsfähigsten und

Nierderländische Noorderzijlvest und Innogy Windpower NL unterzeichnen ein Windpark-Vertrag.



Dauerblinken von Windparks / Foto: HB

Der Vertrag ist ein wichtiger Schritt bei der Realisierung von drei Windkraftanlagen auf dem östlichen Polderdeich bei Eemshaven. (WK-news) - Der Bau von Windkraftanlagen auf einem Deich stellt ein Weltneuheit dar. Noorderzijlvest Wassers untersucht seit 2011 ob Windkraftanlagen sicher auf Deichen errichtet werden können. Innogy Windpower NL hat eine Studie in Auftrag gegeben, wie Windanlagen auf Deichen die Möglichkeiten zur späteren Verbesserung des Damms zwischen Eemshaven und Delfzijl erzielen kann. Lesen Sie auf der niederländischen Internetseite von Noorderzijlvest Wassers mehr.  Foto: HB

Gasmotor-Wärmepumpe beheizt Wohnanlage in München



Gasmotor-Wärmepumpe beheizt Wohnanlage in München / Pressebild: BINE

Prototyp für das Forschungsprojekt entwickelt (WK-intern) - Eine Wohnanlage aus der Nachkriegszeit im Münchner Stadtteil Haidhausen sollte energetisch saniert werden und ein neues, CO2-neutrales Energiekonzept erhalten. Im Zentrum des Heizsystems steht eine Gasmotor-Wärmepumpe, die das Grundwasser als Wärmequelle erschließt. Das neue BINE-Projektinfo „Gasmotor-Wärmepumpe versorgt sanierte Wohnanlage" (09/2017) stellt den Prototypen der Wärmepumpe, das Konzept des Heizsystems, ein Verfahren für den energieeffizienten Legionellenschutz und das Sanierungsprojekt insgesamt vor. Eine für den mitteleuropäischen Markt taugliche, seriengefertigte Gasmotor-Wärmepumpe existierte zum Planungszeitpunkt nicht. In einer Gasmotor-Wärmepumpe bestehen interessante Möglichkeiten, zusätzlich die interne Abwärme aus Motor und Abgas zu nutzen. Die neue Wärmepumpe vermag Wärme auf zwei Temperaturniveaus bereitzustellen: Ein

INNAS und Hydrautrans entwickeln hydraulisches Getriebe für 12 WM-Offshore-Windenergieanlagen



Pressebild: INNAS and Hydrautrans develop hydraulic transmission for offshore wind turbines

Das Ingenieurbüro INNAS und das Technologieunternehmen Hydrautrans bieten mit dieser leichten, kostengünstigen Übertragung eine wettbewerbsfähige Lösung für die Offshore-Windkraftanlagen der nächsten Generation. (WK-intern) - Hydrauliksysteme arbeiten ohne internen Metall-Metall-Kontakt, was zu einem überlegenen Systemwirkungsgrad ohne Verschleiß führt mit einer Lebensdauer von mehr als 25 Jahren und einer Effizienz von über 95%. Vorläufige Berechnungen zeigen, dass durch die Umsetzung dieses hydraulischen Getriebes die Energiekosten (LCoE) deutlich reduzieren. Der niedrige Turbinenpreis in Verbindung mit einer längeren Lebensdauer führt zu einer LCoE-Reduktion bis zu € 6, - pro MWh. INNAS and Hydrautrans develop hydraulic transmission for offshore wind turbines (>12 MW) INNAS and Hydrautrans are developing an

Das Geheimnis nennt sich Liberalisierung



Advent, Advent ein Kerzlein brennt wir haben kein Geld für Strom / Foto: HB

Volkseigentum verkaufen, am besten ans Volk, danach, wenn es angeblich keinen Wert mehr hat, übernimmt es mehrheitlich ein US-Fonds. (WK-intern) - z.B.: Deutsche Post, die hatte einmal alle Pensionen der Beamten erwirtschaftet, dazu brauchte es keine weiteren Steuergelder wie heute. Post verscherbelt, Volkseigentum verscherbelt. Die Regierung verkündet stolz einen Einnahmeüberschuss im Haushalt. Ein kleiner Teil der ehemaligen Post wurde zur TELEKOM. Ahron (Ron) Sommer bietet stolz Aktien der Telekom für 100 DM an, Schauspieler wie Manfred Krug legen uns nahe, wie bekloppt wir sind und wir sind so bekloppt und kaufen die Aktien. Nach einem Jahr ist die Aktie nur noch 7 DM wert. # Wir

Abmahnung des Windkraft-Journals – und keine Möglichkeit zur Gegenwehr



Was ist jetzt los? Bild: HB Morgen werden Namen genannt

Im April 2017 kam uns eine Abmahnung wegen eines Fotos ins Haus geflogen Wahrscheinlich, nicht nur eine Abmahnfirma ist so unterwegs, die Fotografen ein einfaches Programm zur Verfügung stellt, was Fotos im Internet abgleicht. Solche Programme sind kostenlos im Internet erhältlich, doch dann ist es einfach anders. Dann müsste sich der Fotograf selber an die Internetseitenbetreiber wenden, das macht Arbeit, kostet Zeit. Abmahnfirmen machen das einfacher für den Fotografen. Der Fotograf benutzt dieses Programm und findet ohne eigenes Zutun alle Internetseiten heraus, auf denen eines seiner Fotos/Bilder auftaucht. Bis hierhin ist alles okay, doch der Fotograf ist einen Vertrag eingegangen, der ihm

Zusammenarbeit bei Keramik 3D-Druck



Pressebile: Unternehmensinformation zur Kooperation der Phoenix Contact Tochtergesellschaft Protiq und der Steinbach AG für die Bündelung der Kompetenzen beim 3D-Druck mit technischer Keramik.

Kooperation Steinbach und Protiq: Bündelung der Kompetenzen in der additiven Fertigung mit Keramik (WK-intern) - Die Steinbach AG, Detmold, mit ihrem Geschäftsbereich Technical Ceramics und die Protiq GmbH, Anbieter additiver Fertigung durch 3D-Druck in Blomberg, werden ihre Zusammenarbeit weiter ausbauen und damit Synergieeffekte beim 3D-Druck mit technischer Keramik stärker nutzen. Auf dieser Basis können jetzt Kunden von Steinbach über das Webportal von Protiq einen 3D-Druck nicht nur in Auftrag geben, sondern von den Vorteilen des digitalen Vertriebswegs profitieren und online Preise für ihre angefragten Produkte aus Keramik einsehen. „Insbesondere auf internationaler Ebene können wir durch die Kooperation unsere Kunden schneller, kosteneffizienter und individueller

Neue Möglichkeiten aus carbon-glasfaserverstärkten Verbundwerkstoffen “stricken” Rotorblätter



Pavillon aus carbon-glasfaserverstärkten Verbundwerkstoffen als / Pressebild

SGL und Universität Stuttgart schauen der Natur ab. Apfelblatt-Motte inspiriert neuartige Faserverbund-Fertigungsprozesse Konstruktion eines Pavillons aus carbon-glasfaserverstärkten Verbundwerkstoffen SGL Group liefert insgesamt 104 Kilometer SIGRAFIL® 50k-Carbonfaser an das Institut für Computerbasiertes Entwerfen der Universität Stuttgart Die SIGRAFIL® 50k-Carbonfaser der SGL Group ist heute oftmals die Basis für Anwendungen in den Bereichen Mobilität und Energie – vom Automobil über Luftfahrt bis hin zur Windenergie. Diese Large-Tow-Faser der neuen Generation weist eine besondere Eignung für automatisierte Fertigungsprozesse auf und wird daher bereits serienmäßig unter anderem im BMW i3, i8 und im neuen 7er BMW eingesetzt. In Zukunft ist auch der Einsatz in weiteren Anwendungen denkbar. Das Institut für

Top