Innovatives Nahwärmenetz in Büsingen spart Heizöl und Kohlendioxid ein

Heizzentrale umgeben von Solarthermiekollektoren. Quelle: solarcomplex AG

Agentur für Erneuerbare Energien zeichnet die baden-württembergische Gemeinde Büsingen als Energie-Kommune des Monats aus (WK-intern) - In der 1.300-Einwohner-Gemeinde Büsingen am Hochrhein in Baden-Württemberg versorgt seit dreieinhalb Jahren eine Kombination von Bioenergie und Solarthermie 107 Haushalte sowie alle öffentlichen Gebäude mit klimafreundlicher Wärme. Ein sechs Kilometer langes Nahwärmenetz liefert die erneuerbare Wärme direkt ins Haus. Für dieses erfolgreiche Projekt zeichnet die Agentur für Erneuerbare Energien Büsingen heute als Energie-Kommune des Monats aus. „Durch den Betrieb der Holzhackschnitzelanlage in Kombination mit Solarwärme gelingt es dem Bioenergiedorf Büsingen rund 450.000 Liter Heizöl und 1.200 Tonnen Kohlendioxid jährlich einzusparen“, betont Nils Boenigk, stellvertretender Geschäftsführer der Agentur

Minestos Entwicklung von kostengünstiger Ocean-Energy bekommt Unterstützung von Stena Line

Minesto is a marine energy company whose mission is to minimize the global footprint of the energy industry by enabling commercial power production from low velocity tidal and ocean currents. / Pressebild

Minesto und Stena Line engagieren sich in einem gemeinsamen Projekt für den Aufbau der erneuerbaren Energien in Wales (WK-intern) - Minesto and Stena Line engage in joint project for build-up of the renewable energy sector in Wales Swedish-based companies Minesto and Stena Line engage in a joint project to invest in Wales’ transition to renewable energy. Stena Line will build an assembly hall in Holyhead, which Minesto will utilise in their upcoming rollout of the company's unique technology to generate clean electricity from the ocean. Minesto and Stena Line have today signed an agreement in which Stena Line has committed to building an assembly

Biogas – die Energie der Zukunft

Für die UDI-Gruppe ist die Biogasanlage in Torgelow bereits das 35. Biogasprojekt / Pressebild

Millionen für die Biogasproduktion in Torgelow (WK-intern) - In Mecklenburg-Vorpommern entsteht die 35. Biogasanlage des Nürnberger Finanzdienstleisters und Projektierers UDI. Staatssekretär Patrick Dahlemann und Bürgermeister Ralf Gottschalk begleiten den ersten Spatenstich. Schon zum Jahresende 2017 soll die Anlage in Betrieb gehen. Mit der Grundsteinlegung am 22. Februar 2017 starten die Bauarbeiten zur Errichtung der Biomethananlage im Industriegebiet Borkenstraße in Torgelow. Die Kleinstadt gehört zum Landkreis Vorpommern-Greifswald und liegt südlich der Insel Usedom. In Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung, dem Bürgermeister und der Bevölkerung wurde der Bau genehmigt und geplant „Wir freuen uns, dass es nun endlich losgeht. Schließlich möchten wir zum Jahresende bereits in

Scheitholzkessel- und Kaminofen-Spezialisten LUUMA innovative Energien GmbH zur ISH 2017

LUVANO Holzvergaser-Kaminofen von LUUMA - Millieu mit Hund / Pressebild

LUVANO-Holzvergaser-Kaminofen jetzt in individuellen Designs (WK-intern) - ISH 2017: Holzvergaser-Kessel fürs Wohnzimmer in verschieden Farben Der wasserführende Holzvergaser-Kaminofen LUVANO vom fränkischen Kaminofen- und Scheitholzkessel-Spezialisten LUUMA unterstützt nicht nur die Heizung mit kostengünstiger Wärme aus nachwachsenden Rohstoffen, sondern bringt auch die Magie des Feuers zurück in das Wohnzimmer. Damit sich der Ofen perfekt in den Raum integriert, können die Seitenverkleidungen des LUVANO jetzt serienmäßig in den Farben Beige, Weinrot oder Grau bestellt werden. Auf Anfrage sind auch individuelle Farben möglich. Dank hochwertiger Pulverbeschichtung sind die farbigen Seitenteile, wie übrigens alle Teile des LUVANO - inklusive der Türen, nahezu unempfindlich gegen Kratzer. Mit einem Montagerahmen für

Wie sieht die Zukunft der Biogasproduktion aus?

Biogasanlage / Foto: HB

Ob Biogasanlagen im zukünftigen Strommarkt eine Perspektive haben, wird die Studentin Merle Denker in den nächsten Monaten intensiv in ihrer agrarwissenschaftlichen Masterarbeit untersuchen. (WK-intern) - Durch Bekanntgabe des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2017 verändern sich die politischen Rahmenbedingungen für Biogasanlagen. Besonders das neue Ausschreibungsverfahren der Fördergelder birgt noch nicht absehbare finanzielle Risiken für die Biogasanlagenbetreiber, die bisher mit festen Vergütungssätzen rechnen konnten. Im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel wird sich die Studentin den Wirtschaftlichkeitsperspektiven von Biogasbestandsanlagen widmen. Die Arbeit soll Aufschluss darüber geben, wie sich die Anlagenbetreiber einschätzen. Die Erwartungen der Betreiber werden mit Hilfe der Umfrage „Wie geht es weiter? – Umfrage

Das Wasser in den Speicherseen hat einen neuen saisonalen Tiefst – Stand erreicht

Arbeitsgruppe Winter

Noch nie gab es um diese Jahreszeit so wenig Wasser in den schweizer Speicherseen (WK-news) - Die Arbeitsgruppe Winter will mit zwei Massnahmen eine mögliche Stromknappheit verhindern. Am 6. Februar 2017 waren die Speicherseen nur noch zu 26 Prozent gefüllt. Lesen Sie in der Neuen Züricher Zeitung mehr. Die Arbeitsgruppe Winter hat hierzu für den Netzversorger Swissgrid eine Forschungsarbeit veröffentlicht. Grafik:  Arbeitsgruppe Winter

Diesel-Fahrverbote in München: Bayerischer Verwaltungsgerichtshof verhandelt am 16.2.2017

Dieser alte Wagen kann mit Bioöl, Salatöl, Pommesfett vollkommen schwefelfrei fahren. Die Autoindustrie ist so verwirrt, dass sie es noch nicht einmal mehr weiß. / Foto: HB

Deutsche Umwelthilfe erhofft sich nach weiteren Verzögerungsmanövern durch den Freistaat Bayern eine Entscheidung mit bundesweiter Signalwirkung (WK-intern) - Vor der Verhandlung demonstriert die DUH am Marienplatz in München für das Recht auf saubere Luft und weitreichende Diesel-Fahrverbote spätestens ab Januar 2018 EU-Kommission erhöht Druck auf die Bundesrepublik Zahlen des Umweltbundesamtes belegen die Belastung der Atemluft mit dem Dieselabgasgift Stickstoffdioxid Am Donnerstag, 16.2.2017 verhandelt der Bayerische Verwaltungsgerichtshof öffentlich über Luftreinhaltemaßnahmen und Diesel-Fahrverbote in München. Die Verhandlung findet nicht im Gebäude des Verwaltungsgerichtshofs, sondern im Saal 5 des Verwaltungsgerichts in der Bayerstraße 30 statt. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hatte im November 2015 mit Unterstützung der europäischen

BürgerEnergie Lübeck ist neuer Eigentümer der Wasserkraftanlage am Mühlendamm

Greenbyte AB

Die BürgerEnergie Lübeck eG und die Stadtwerke Lübeck haben in einem gemeinsamen Projekt die Übernahme der Wasserkraftanlage am Mühlendamm von den Stadtwerken vereinbart. (WK-intern) - Die BürgerEnergie Lübeck wird demnach ab dem 10. Februar alleiniger Eigentümer und Betreiber der Anlage. Formal erfolgt die Übernahme durch die BürgerEnergie Erzeugungs GmbH, die eine 100-prozentige Tochter der BürgerEnergie Lübeck eG ist. Mit der Schlüsselübergabe nimmt die BürgerEnergie Lübeck ihre erste Anlage in Betrieb, die unter Nutzung erneuerbarer Energie Ökostrom erzeugt. Mit einem mittleren Jahres-Ertrag von 150 MWh werden etwa 50 bis 60 Haushalte mit regenerativem Strom versorgt. „Die BürgerEnergie Lübeck und die Stadtwerke Lübeck stehen schon seit

STEAG übernimmt Betriebsführung für Wind- und Wasserkraftanlagen von rund 1100 MW

STEAG Energy Services übernimmt Betriebsführung für Wind- und Wasserkraftanlagen in Brasilien Operation & Maintenance (O&M) für Windparks und Wasserkraftwerke im Umfang von rund 1100 MW Übernahme aller Verträge der Statkraft-Tochter ENEX ENEX-Mitarbeiter werden von STEAG übernommen (WK-intern) - Essen. Einen weiteren Erfolg auf dem brasilianischen Energiemarkt kann die STEAG Energy Services verbuchen: Sie übernimmt sämtliche Betriebsführungs- und Instandhaltungsverträge für Windparks und Wasserkraftwerke von der ENEX, einem brasilianischen Tochterunternehmen der norwegischen Statkraft. STEAG Energy Services übernimmt damit Verträge, die Statkraft mit Dritten abgeschlossen hatte, während die Statkraft-Anlagen weiterhin auch von Statkraft betrieben werden. Es handelt sich dabei um acht O&M-Verträge (260 MW) für mittlere und kleine

Minesto will Gezeitenkraftwerk auf 80 MW erweitern

Minesto to expand the commercial roll-out of the Deep Green technology

Minesto to expand the commercial roll-out of the Deep Green technology (WK-intern) - Leading marine energy developer Minesto has today announced that the company intends to expand the commercial roll-out of its Deep Green technology in Holyhead Deep, North Wales by taking steps to increase the planned installed capacity of its tidal energy array to 80 MW. “This substantial scale-up of the Holyhead Deep project’s commercial strength makes it even more attractive to site investors and creates early opportunities for sales of Deep Green power plants”, says Dr Martin Edlund, CEO of Minesto. Minesto has today submitted a scoping report to UK

Motoren im Reichstagsgebäude laufen rund mit Biodiesel

Biodiesel-Anlieferung am Reichstagsgebäude in Berlin / Pressebild: AEE

Bundesversammlung wählt mit Erneuerbaren Energien (WK-intern) - Berlin - Für die Wahl des neuen Bundespräsidenten am 12. Februar ist eines schon gewiss: Strom und Wärme erhalten die 1.260 Mitglieder der Bundesversammlung aus Erneuerbaren Energien. Mit klimafreundlichem Biodiesel betriebene Blockheizkraftwerke sorgen für verlässliche Technik und angenehme Temperaturen. „Das Parlament hat durch die Entscheidung für eine stabile Versorgung mit erneuerbarem Strom und Wärme bereits eine gute Wahl getroffen“, erklärt der Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien (AEE), Philipp Vohrer. Der Deutsche Bundestag zeigt im Kleinen, was landauf landab schon heute möglich ist: Eine verlässliche Versorgung mit Erneuerbaren Energien. Das Reichstagsgebäude mit dem Plenarsaal des Bundestages ebenso

Minesto, Hersteller von Meeresenergie erhält Investition von 34 SEK Millionen

Minesto is a marine energy company whose mission is to minimize the global footprint of the energy industry by enabling commercial power production from low velocity tidal and ocean currents. / Pressebild

Minesto’s main owners exercise warrants; investing an additional 34 SEK million in the company (WK-intern) - Minesto’s largest owners BGA Invest and Midroc New Technology have announced that they will invest an additional 34 SEK million in the company by exercising all of their warrants held in Minesto AB. This announcement was communicated by the two main shareholders as the subscription period of the warrants begins. Today, the subscription period of the warrants "Minest TO1" issued in connection with Minesto’s IPO in November 2015 starts. In total, Minesto can potentially add approximately 82 SEK million in proceeds, should all warrants be exercised. The

Top