ABB erhält Auftrag über 30 Millionen US-Dollar für Integration erneuerbarer Energien in Deutschland



Technologien zur Netzstabilisierung und auf ABB AbilityTM basierendes Steuerungssystem erhöhen Zuverlässigkeit der Stromversorgung (WK-intern) - ABB hat von dem deutsch-niederländischen Übertragungsnetzbetreiber TenneT einen Auftrag in Höhe von rund 30 Millionen US-Dollar für die Lieferung einer Lösung zur Netzstabilisierung erhalten, die bei verstärkter Integration von erneuerbaren Energien ins Netz die Zuverlässigkeit und Qualität der Stromversorgung verbessern wird. Der Auftrag wurde im zweiten Quartal 2017 gebucht. Die Pläne Deutschlands zur Umsetzung der Energiewende zielen darauf ab, den Anteil erneuerbarer Energien bis 2050 auf mindestens 80 Prozent zu erhöhen. Der Beitrag von Wind- und Solarenergie zum Energiemix steigt rapide an und liegt in Deutschland heute bei

Chicago Pneumatic bringt zur Husum Wind neue Hochmomentschrauber bis 4100 Nm auf den Markt



Bildunterschrift: CP zeigt in Husum die neuen Druckluft-Hochmomentschrauber der CP66-Serie, die sich durch eine hohe Leistung, geringen Wartungsbedarf und reduzierte Vibrationen auszeichnen. Der stärkste Schrauber der Serie ist der CP6641, der auf bis zu 4100 Nm kommt. Die Tools werden mit robusten Gegenhaltern ausgeliefert, die die hohen Reaktionsmomente sicher abfangen. Die Druckluft-Hochmomentschrauber der CP66-Serie eignen sich unter anderem für den Einsatz in der Windenergiebranche. Sie sind auch bei Wartungsarbeiten im Bergbau sowie im Off-Road- und Schwerlastfahrzeug-Sektor eine leistungsfähigere und sicherere Alternative zu Schlagschraubern. (Bild: Chicago Pneumatic)

CP präsentiert neue Hochmoment-Druckluft- und -Hydraulikschrauber Hochmomentschrauber bis 4100 Nm: hohe Leistung, geringe Vibrationen, weniger Wartung Hydraulikschrauber mit Vierkantabtrieb – oder als Kassettenschrauber bis über 58000 Nm Anwendungen in Montage und Instandhaltung der (Wind-)Energiebranche, Öl- und Gasindustrie oder im Nutzfahrzeugbau (WK-intern) - Chicago Pneumatic präsentiert sich auf der Fachmesse Husum Wind im September als Komplettanbieter für Werkzeuge, die in der Windenergiebranche benötigt werden. Der Aussteller zeigt pneumatische und hydraulische Hochmomentschrauber, die sich bestens für Montage- und Wartungsarbeiten mit hohen Drehmomenten eignen, sowie leistungsstarke Schlagschrauber, robuste Winkelschleifer und Exzenterschleifer. Im Mittelpunkt des Messestandes 3A19 in Halle 3 stehen die neuen Druckluft-Hochmomentschrauber der CP66-Serie, die sich durch eine

BELECTRIC nimmt größten Batteriespeicher in Sachsen in Betrieb



Gebäudeintegrierter Batteriespeicher in Chemnitz / © 2017 BELECTRIC Solar & Battery GmbH

Nennleistung entspricht der Akkukapazität von zwei Millionen Smartphones (WK-intern) - Heute weiht der sächsische Staatssekretär für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Stefan Brangs, den größten Batteriespeicher Sachsens feierlich ein. BELECTRIC hat die Anlage in Chemnitz als Generalunternehmer der „eins energie in sachsen GmbH & Co. KG“ (eins) errichtet und in Betrieb genommen. Der Energiespeicher verfügt über eine Nennkapazität von rund 16 MWh, was der Akkukapazität von etwa zwei Millionen Smartphones entspricht. Der Batteriespeicher stellt Primärregelleistung (10 Megawatt) für den Strommarkt zur Verfügung. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei rund 10 Millionen Euro. Weil die Verfügbarkeit zum Beispiel von Solar- und Windkraft je nach Wetterlage schwankt, werden Speichertechnologien

BayWa hat dem Umsatz im 1. Halbjahr 2017 deutlich verbessert



weitere Steigerung erwartet (WK-intern) - Die BayWa AG, München, hat das 1. Halbjahr 2017 mit Umsatz- und EBIT-Steigerungen erfolgreich abgeschlossen: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahresergebnis deutlich auf 72,8 Mio. Euro (Vorjahr: 55,3 Mio. Euro). Der Umsatz stieg auf rund 8 Mrd. Euro (Vorjahr: rund 7,5 Mrd. Euro). Für das 2. Halbjahr 2017 rechnet die BayWa aufgrund der erwarteten Belebung des Agrarhandels, der gestiegenen Investitionsbereitschaft der Landwirte und allgemein guter Konjunkturdaten mit einem weiteren Ausbau von Umsatz und EBIT im Vergleich zum Vorjahr. „Wesentlicher Ergebnistreiber im 1. Halbjahr war das Geschäftsfeld Regenerative Energien. Auch Technik und Bau

Prüfapplikationen bei der Inspektion von Windenergieanlagen durch Sachverständige



Smart-Applications / Pressebild

TÜV Rheinland setzt erfolgreich neue Prüfapplikationen zur Unterstützung der Sachverständigen ein „Smart Applications“ im Sachverständigengeschäft erfolgreich getestet Einsatz von Augmented Reality Optimierte Prüfprozesse, kürzere Stillstandzeiten und breitere Datenbasis Befliegung Windenergieanlage bei Windstärke 7 (WK-intern) - Bei der Inspektion von Brücken, Gebäuden, Schornsteinen oder auch Windenergieanlagen spielt die technische Ausstattung zur Unterstützung der Sachverständigen eine immer wichtigere Rolle. Der Prüfdienstleister TÜV Rheinland erprobt aktuell im Rahmen der Inspektionstätigkeit an verschiedenen Gewerken den Einsatz sogenannter „Smart Applications“ wie speziell ausgerüstete Helikopter, Drohnen und auch Assist Systems mit Augmented-Reality-Funktionalität. Die Experten von TÜV Rheinland sind mit den Ergebnissen sehr zufrieden. „Smart Applications bieten ein hohes Potenzial für die Unterstützung der

CWind verkabelt den Offshore-Windpark Prinses Amalia in den Niederlanden



CW008 CS Recorder - CIEG remedial burial with Q1000 Guernsey - May 2017

CS Recorder vervollständigt das Kabel Reburial Project in 3 Wochen (WK-intern) - UTILISING THE Q1000, CS RECORDER COMPLETES CABLE REBURIAL PROJECT IN THREE WEEKS Global Marine Group (GMG), a leading provider of offshore engineering services to the renewables, telecommunications and oil & gas industries, announced today that it has successfully completed a remedial cable burial project for Prinses Amaliawindpark (PAWP), a wind farm off the Netherlands’ West Coast. PAWP covers an area of around 14km2 and comprises of 60 wind turbines that are connected by eight in-field cable strings that converge at the central offshore high voltage station. The project, operated by Eneco, [an

Stuttgart wird Welthauptstadt der Elektromobilität



Bildunterschrift: Freuen sich auf eine erfolgreiche EVS30: Thomas Walter, Mitglied der Geschäftsleitung und Bereichsleiter Industrie & Technologie Messe Stuttgart und Franz Loogen, Geschäftsführer der e-mobil BW GmbH, Landesagentur für Elektromobilität und Brennstoffzellentechnologie Baden-Württemberg.

EVS30: Hochkarätige Keynotes stehen fest (WK-intern) - Übergang von Forschung und Entwicklung zum Massenmarkt Elektromobilität ist der zentrale Baustein aller zukunftsfähiger Mobilitätslösungen. Ergänzt um Vernetzung und Automatisierung steht die emissionsfreie Fortbewegung mittels elektrifizierter Automobile sowie E-Bikes, Pedelecs oder Sonderfahrzeugen im Mittelpunkt der Diskussion. Längst haben elektrifizierte Designstudien ihren festen Platz auf den Autosalons weltweit gefunden. Auch im Nutzfahrzeugbereich, zu Lande, zu Wasser und in der Luft, entstehen nach zahlreichen Studien inzwischen erste Serienfahrzeuge. Kaum ein Veranstaltungsformat für Energie, IT oder Automotive kommt noch ohne Sonderschau E-Mobility in ihrem Rahmenprogramm aus. Die Automobilhersteller stehen vor der wachsenden Herausforderung, ihre effizienten Produktionprozesse für die Elektromobilität fit

Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern mit größtem Wachstum und Selbstversorgung beim Ökostrom



Pressebild

Neues AEE-Hintergrundpapier beleuchtet den Stromsektor in den Bundesländern (WK-intern) - Ein neues Hintergrundpapier der AEE fasst die Entwicklung des Stromsektors in den Bundesländern zusammen. Das auf Basis von Daten im AEE-Länderportal Föderal Erneuerbar erstellte Papier zeigt dabei nicht nur Stand und Entwicklung des Ausbaus Erneuerbarer Energien, sondern geht auch auf die Effizienz der Stromnutzung sowie die Klimawirkung des Kraftwerksparks in den Ländern ein. Hinsichtlich der Entwicklung von Strom aus Wind, Sonne, Biomasse und Co. haben Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern den größten Sprung von 2014 auf 2015 gemacht. Beide Länder können sich inzwischen rechnerisch selbst komplett mit Ökostrom versorgen. Im Jahr 2015 konnte in allen Bundesländern

TÜV SÜD auf der Husum Wind 2017: Big Data für die Windenergie – Kosten und Erträge optimieren



TÜV SÜD auf der Husum Wind 2017 / Pressebild

München / Husum. Eine innovative Lösung für die digitale Prüfung von Windenergieanlagen und ein neues, standortspezifisches Zertifikat für Windenergieanlagen stellt TÜV SÜD auf der Husum Wind 2017 vor. (WK-intern) - Auf der Messe präsentiert der internationale Dienstleister vom 12. bis 15. September 2017 sein komplettes Leistungsspektrum für Planer, Hersteller, Errichter, Investoren und Betreiber von Windenergieanlagen an Land und im Offshore-Bereich. (Halle 4, Stand B407) Einen Entwicklungssprung bei der Prüfung von Windenergieanlagen und der Auswertung von Prüfergebnissen macht TÜV SÜD mit seiner neuen, datenbankgestützten IT-Lösung. Die durchgängig digitalisierte Prüfung kombiniert hoch effiziente Prüfabläufe mit einer strukturierten Datenerfassung im Abkürzungsformat des Industriestandards RDS-PP®. Durch

CO2-Emissionen schneller reduzieren: Gasbranche stellt konkrete Schritte vor



CO2 - Emissionen schneller reduzieren: Konkrete Schritte der deutschen Gasbranche

Zwölf Verbände der Gaswirtschaft, der Geräteindustrie und des Handwerks in Deutschland haben heute eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht. (WK-intern) - Darin zeigen sie konkrete Maßnahmen und Potenziale der Gasbranche auf, die zu einer schnellen und effizienten Reduktion von CO2-Emissionen beitragen. "Wir wollen den Prozess der Dekarbonisierung mitgestalten, denn wir sind überzeugt, dass der Energieträger Gas dabei eine tragende Rolle spielen kann und muss: als Erdgas, als verflüssigtes Erdgas (LNG) und immer mehr in seinen CO2-neutralen Varianten Biomethan und grünes Gas als Produkt aus Power-to-Gas. Unser Energieträger ermöglicht die Kopplung von Strom- und Gasinfrastrukturen und damit die umfassende Nutzung von Strom aus Wind und

Vestas erhält 148 MW Bestellung und einen 20-jährigen Servicevertrag aus den USA



Pressebild: Vestas

Vestas receives 148 MW order in the U.S. (WK-intern) - The order comprises 43 V126-3.45 MW turbines and a 20-year service contract for the Cactus Flats project in Texas Vestas has received a firm and unconditional order from Southern Power, a subsidiary of Southern Company. The order includes supply and commissioning of turbines as well as a 20-year service agreement designed to maximize uptime and energy production. Delivery is expected to begin in 2017, with commissioning planned for 2018. "We are pleased to be part of Southern Power's growing wind portfolio," said Chris Brown, President of Vestas' sales and service division in the United

Nordex steigert kräftig Geschäftsvolumen im zweiten Quartal 2017



Nordex Pressebild

Nordex verzeichnet steigende Nachfrage im zweiten Quartal 2017 Umsatz in H1/2017 auf EUR 1,5 Mrd. gestiegen Auftragseingang von EUR 905 Mio. durch Q2 gestützt EBITDA-Marge von 7,8% erreicht Ziel für 2017 bestätigt (WK-intern) - Im zweiten Quartal des laufenden Jahres verzeichnete die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554) eine anziehende Dynamik in ihrem Geschäft. So stieg das Geschäftsvolumen im Quartal auf EUR 852,7 Mio. (EUR 846,9 Mio.) und trug damit wesentlich zum Halbjahresumsatz von EUR 1.501,1 Mio. bei (H1/2016: EUR 1.483,9 Mio.). Entscheidend war dabei das Wachstum im Service, hier erhöhte sich der Umsatz im Halbjahr um gut 24 Prozent auf EUR 150,3 Mio. (H1/2016: EUR 121,2 Mio.). Gleichzeitig stieg die

Top