Stauff hat die Erweiterung der eigenen CAD-Online-Datenbank abgeschlossen

Pressebild: Die Arbeit mit den Stauff CAD-Modellen spart wertvolle Zeit und Kosten bei der Konstruktion / Werksbild: Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG

Online-Datenbank erweitert

(WK-intern) – Zusätzliche CAD-Modelle für Befestigungstechnik-Komponenten online verfügbar

Stauff hat die Erweiterung der eigenen CAD-Online-Datenbank um zusätzliche Komponenten aus dem Bereich der industriellen Befestigungstechnik für Rohre, Schläuche, Kabel und anderen Bauteile erfolgreich abgeschlossen.

Zusätzlich zu den bisher bereits für andere Produktgruppen und -ausführungen zur Verfügung gestellten Daten erhalten Anwender unter www.stauff.com/cad nach kostenfreier Registrierung ab sofort auch unmittelbaren und uneingeschränkten Zugriff auf 3D-Modelle und 2D-Zeichnungen von mehreren Hundert weiteren Produkten und Produktvarianten aus Kunststoff, Stahl und Edelstahl zur schnellen, einfachen und gleichzeitig sicheren Befestigung von Bauteilen mit Außendurchmessern bis 1016 mm bzw. 40.00 Zoll. Die Freischaltung zur Nutzung der Seite erfolgt automatisch und ohne jeglichen Zeitverzug.

Angeboten werden native CAD-Dateien, die mit allen gängigen Konstruktionsprogrammen (z.B. SolidWorks, Catia, Pro/E, Inventor, AutoCAD) kompatibel sind; zusätzlich werden die meisten neutralen Datenformate (z.B. DWG, DXF, IGES, STEP) unterstützt. Eine animierte Live-Voransicht auf der Seite hilft bei der Auswahl der richtigen Teile.

„Plug and Play“ im Konstruktions- und Beschaffungsprozess

Für den Konstrukteur entfällt nicht nur das aufwändige Ausmessen und Nachzeichnen von Komponenten, sondern auch der Import von Fremdformaten, die den individuellen Anforderungen nicht voll entsprechen. Dies spart wertvolle Zeit und Kosten bei der Entwicklungsarbeit, beispielsweise. Mit jedem CAD-Modell fest verknüpft ist außerdem eine Herstellerreferenz und die entsprechende eindeutige Bestellbezeichnung, welche einfach in die Stückliste der zu planenden Anlage übernommen und so an die Einkaufsabteilung weiter kommuniziert werden kann. Auch Informations- und Preisanfragen können selbstverständlich bei Bedarf direkt über www.stauff.com/cad an den Hersteller übermittelt werden.

Stauff bietet diesen Kundenservice nicht nur für Befestigungstechnik, sondern für einen wachsenden Teil seines Produktprogramms: Konstrukteure erhalten über www.stauff.com/cad beispielsweise schon jetzt Zugriff auf CAD-Modelle von Rohrverschraubungen, Messkupplungen, Filtergehäusen, Manometern sowie weiterem Tank- und Behälterzubehör. Die beste Voraussetzung für die Konstruktion hydraulischer Leitungen und Anlagen mit aufeinander abgestimmten Komponenten von nur einem Hersteller.

Über die Stauff Gruppe
Seit mehr als 50 Jahren entwickeln, produzieren und vertreiben die Unternehmen der Stauff Gruppe, zu denen seit April 2015 auch die Voswinkel GmbH gehört, Leitungskomponenten und Hydraulikzubehör für den Maschinen- und Anlagenbau und die industrielle Instandhaltung.
Zum Produktprogramm zählen aktuell etwa 40.000 Standard-komponenten in zehn Produktgruppen sowie eine Vielzahl an Sonder- und Systemlösungen, die nach Kundenvorgaben oder auf Basis eigener Entwicklungen gefertigt werden.
Niederlassungen in 18 Ländern und die enge Zusammenarbeit mit einem flächendeckenden Netzwerk aus Handelspartnern und Werksvertretungen in sämtlichen Industrieländern stellen maximale Verfügbarkeit und Servicekompetenz vor Ort sicher.
Weltweit sind etwa 1.350 Mitarbeiter für die Stauff Gruppe tätig, davon 550 an fünf Standorten in Deutschland.
Im Geschäftsjahr 2016 haben die Unternehmen der Stauff Gruppe einen Außenumsatz von über EUR 210 Mio. erwirtschaftet.

PM: Stauff Gruppe

Pressebild: Die Arbeit mit den Stauff CAD-Modellen spart wertvolle Zeit und Kosten bei der Konstruktion / Werksbild: Walter Stauffenberg GmbH & Co. KG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top