Offshore Wind: 8.2 Consulting AG unterzeichnet weiteren Rahmenvertrag mit Vattenfall

Bild_PM_Vattenfall.jpg

Vattenfall und 8.2 Consulting AG vertiefen mit Unterzeichnung der dritten Rahmenvereinbarung ihre Zusammenarbeit im Bereich Offshore Wind Energie.

(WK-intern) – Gemeinsam mit ihrem niederländischen Partnerunternehmen OrangeWind hat die 8.2 Consulting AG den Zuschlag für einen auf vier Jahre ausgelegten Rahmenvertrag erhalten, die Leistungen im Bereich der Projektierung von Windenergieanlagen, sowie des zugehörigen Schnittstellenmanagements, für Offshore Windparks in Europa umfasst.

Dies ist bereits der dritte Rahmenvertrag, den die 8.2 Consulting AG mit Vattenfall in diesem Jahr unterzeichnet.

Vorangegangen sind zwei Rahmenverträge für die Qualitätssicherung von der Herstellung bis zur finalen Inbetriebnahme von Offshore Windenergieanlagen.

Vattenfall ist einer der größten Windparkentwickler und -betreiber in Europa mit derzeit 3 GW installierter Windleistung. Bis 2025 soll diese auf 7 GW ausgebaut werden. Seit über 10 Jahren unterstützt 8.2 die Windenergieprojekte von Vattenfall.

„Wir blicken auf ein Jahrzehnt erfolgreicher Zusammenarbeit in verschiedenen Offshore Projekten von Vattenfall zurück und freuen uns auch in Zukunft mit unserer Expertise zu unterstützen. Wir sind froh, zusammen mit OrangeWind an der Projektierung von Windenergieanlagen und dem verbundenen Schnittstellenmanagement im Rahmen dieser dritten Vereinbarung arbeiten zu können. Durch den Vertrag sind Bedingungen geschaffen, die es uns erlauben deutlich gezielter und flexibler auf Personalanforderungen zu reagieren und somit eine schnellere und effizientere Abwicklung der Projekteinsätze zu ermöglichen.“ sagt Benjamin Quader, Bereichsleiter Offshore bei der 8.2 Consulting AG.

„OrangeWind ist erfreut, Vattenfall beim Erreichen der Ziele unterstützen zu dürfen. Als 8.2 begann geeignete Partner zu suchen, waren wir der Ansicht, dass unsere Kompetenz im Bereich Vertrags-, Paket- und Projektmanagement optimal zu den Anforderungen von Vattenfall passt.“, so Willem Schellingerhout, geschäftsführender Gesellschafter, OrangeWind.

„Der Zusammenschluss von 8.2 und OrangeWind überzeugte uns durch die Qualifikation und Erfahrung ihrer Sachverständigen sowie durch die Expertise und Referenzen beider Firmen. Wir haben bereits in der Vergangenheit mit 8.2 gearbeitet und uns von der hohen Kompetenz der Firma und ihrer Sachverständigen vergewissert. Ebenso schätzen wir den transparenten und gleichzeitig professionellen Kommunikationsstil von 8.2. Wir blicken positiv auf die Erweiterung der Kooperation um OrangeWind und freuen uns, das Konsortium für künftige Projekte eingebunden zu wissen.“ sagt Nicholas Thompson, Manager WTG Project Engineering, BU Offshore, BA Wind, Vattenfall.

Die 8.2 Consulting AG bietet seit der Gründung im Jahr 2006, unabhängige Expertise für die Onshore und Offshore Windindustrie. Sie unterstützt u.a. Hersteller, Betreiber, Investoren, Versicherer, Banken und Projektentwickler mit Beratungs- und Berechnungsleistungen zur Netzintegration, Projekt- und Vertragsunterstützung, Technical Due Diligence, Qualitätssicherung in allen Projektphasen als auch einem weitreichenden Inspektionsportfolio.

PM: 8.2 Consulting AG / Vattenfall

Pressebild: Vattenfall

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top