Werbung:


Klimaforscher vergleichen Grosswetterlage von Europa und Windstromproduktion

Windstrom nach Bayern bringen / Foto: HB

Würden die Länder Europas bei der Windenergie besser zusammenarbeiten, würde die Windstromproduktion weniger stark schwanken.

(WK-news) – Einseitige Planung verschärft Schwankungen

Klimaforscher der ETH Zürich und des Imperial College London untersuchen die Grosswetterlage von Europa und vergleichen sie mit Stromproduktionszahlen.

Wird Windkraft nur gemäss nationalen Strategien geplant statt auf wetterbasierten gesamteuropäischen Überlegungen, verstärken sich die Produktionsschwankungen.

Lesen Sie mehr auf der Internetseite der ETH Zürich

Windstrom / Foto: HB

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top