Werbung:


Emissionsfreie Zustellung: Hermes testet Elektromobil TRIPL in Göttingen

Pressebild: Emissionsfreie Zustellung: Hermes testet Elektromobil TRIPL in Göttingen

Hermes Germany erprobt in Göttingen die Zustellung von Paketen per Elektromobil.

(WK-intern) – Der Paketdienstleister nutzt das komplett elektrisch betriebene Dreirad der dänischen Marke TRIPL für die Belieferung von Kunden im Innenstadtbereich, in dem Einfahrtsbeschränkungen für herkömmliche Nutzfahrzeuge gelten.

Der Testlauf unterstreicht das engagierte Klima- und Umweltziel von Hermes Germany, bis 2025 in den Innenstädten aller deutschen Großstädte 100 Prozent emissionsfrei zuzustellen.

Seit Anfang Mai testet Hermes Germany in Kooperation mit der dänischen Firma EWII die Paketzustellung mit dem sogenannten TRIPL. In der Studentenstadt Göttingen kommt der emissionsfreie E-Roller testweise zum Einsatz. „Wir nutzen das TRIPL für die Zustellung von kleinen Päckchen und Tütensendungen im Göttinger Innenstadtbereich. Vor allem die deutlich leichtere Parkplatzsuche, die Wendigkeit und die vergleichsweise hohe Reichweite machen das Fahrzeug für uns interessant. Zudem können wir mit dem TRIPL auch Straßen und Wege befahren, die für konventionelle Transporter gesperrt sind. Dadurch wird die Zustellung speziell in der Altstadt beschleunigt und vereinfacht“, sagt Dennis Isern, Manager Last Mile von Hermes Germany. Der Test ist zunächst bis Ende August 2017 angesetzt.

PM: Hermes

Pressebild: Emissionsfreie Zustellung: Hermes testet Elektromobil TRIPL in Göttingen

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top