Werbung:


TenneT und GE haben die Konverterplattform DolWin gamma in der Nordsee installiert

DolWin3 ist die zehnte von zwölf Netzanbindungen, die vom deutschen Übertragungsnetzbetreiber TenneT umgesetzt wird. / Pressebild: TenneT

Konverter-Plattform DolWin gamma auf See installiert

  • Netzanbindung DolWin3 erreicht wichtigen Meilenstein
  • Wichtiger Beitrag zur deutschen Energiewende
  • 900 Megawatt saubere Offshore-Windenergie für über eine Million Haushalte

(WK-intern) – TenneT und GE (NYSE: GE) haben mit der erfolgreichen Installation der Offshore-Konverterplattform DolWin gamma etwa 80 Kilometer vor der Küste im südwestlichen Teil der deutschen Nordsee einen wichtigen Projekt-Meilenstein erreicht.

Im Rahmen des Projekts DolWin3, für das GE als Generalunternehmer im Auftrag des Übertragungsnetzbetreibers TenneT zuständig ist, werden zwei Windparks an das deutsche Übertragungsnetz angeschlossen, die rein rechnerisch über eine Million Haushalte in Deutschland mit sauberer Energie versorgen werden können.

Die Konverterplattform verließ am 15. Juni Warnemünde in Mecklenburg-Vorpommern und startete eine sechstägige Reise entlang der deutschen und dänischen Küste, um schließlich den Zielort zu erreichen. Dort musste zunächst ein gutes Wetterfenster abgewartet werden, um die eigentliche Installation auf die bereits 2016 installierte Unterkonstruktion – das sogenannte Jacket – abzuschließen.

„Die Konverterplattform ist einer der größten sichtbaren Indikatoren für die deutsche Energiewende. Vorzeigeprojekte wie DolWin3 sind von entscheidender Bedeutung, um Stromkunden mit Windenergie aus dem Norden zu versorgen und um erneuerbare Energie Wirklichkeit werden zu lassen“, sagte Wilfried Breuer, Mitglied der TenneT-Geschäftsführung.

DolWin3 ist die zehnte von zwölf Netzanbindungen, die vom deutschen Übertragungsnetzbetreiber TenneT umgesetzt wird. / Pressebilder: TenneT
DolWin3 ist die zehnte von zwölf Netzanbindungen, die vom deutschen Übertragungsnetzbetreiber TenneT umgesetzt wird. / Pressebilder: TenneT

„Die Installation der Plattform DolWin gamma ist ein wichtiger Meilenstein für uns“, so Alf Henryk Wulf, President GE Energy Businesses. „GE ist mit weltweit mehr als 35 GW installierter Leistung führender Anbieter von schlüsselfertigen HGÜ-Projekten und verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet. DolWin3 ist unser erstes Offshore-HGÜ-Projekt, was uns sehr freut. Die Technologie ist ein entscheidender Wegbereiter für Offshore-Wind, erneuerbare Energien und die effiziente und nahezu verlustfreie Übertragung über weite Distanzen von der Erzeugung bis zum Kunden. Wir unterstützen damit die deutsche Energiewende und sind überzeugt, dass HGÜ weltweit eine wichtige Rolle beim Ausbau der erneuerbaren Energien spielen wird. Wir sind stolz, dieses Projekt für TenneT zu leiten und darauf, eine saubere Energieversorgung zu ermöglichen.“

DolWin3 ist die zehnte von zwölf Netzanbindungen, die vom deutschen Übertragungsnetzbetreiber TenneT umgesetzt wird.

Über TenneT

TenneT ist ein führender europäischer Übertragungsnetzbetreiber. Mit mehr als 22.000 Kilometern Hoch- und Höchstspannungsleitungen bieten wir 41 Millionen Endverbrauchern in den Niederlanden und Deutschland rund um die Uhr eine zuverlässige und sichere Stromversorgung. TenneT ist einer der größten europäischen Investoren in nationale und grenzübergreifende Energieinfrastruktur an Land und auf See. Mit über 3.000 Mitarbeitern fördern wir die Integration des nordwesteuropäischen Strommarktes und ermöglichen die Energiewende in Deutschland und Europa. Taking power further

Über GE

GE ist das führende digitale Industrieunternehmen. GE verändert die Industrie durch softwarebasierte Technologien und Lösungen, die vernetzt, reaktionsschnell und vorausschauend sind. Der Wissensschatz von GE ist global und lebt vom ständigen Austausch durch den „GE Store“, in dem alle Geschäftsbereiche ihre Technologien, Strukturen und ihr Wissen weitergeben und auf dieselben Ressourcen zugreifen können. Jede Erfindung treibt Innovationen und Anwendungsmöglichkeiten in unseren Industriezweigen voran. GE spricht die Sprache der Industrie: Mit seinen Mitarbeitern, Services, Technologien und Ressourcen liefert GE bessere Ergebnisse für seine Kunden. Weitere Informationen finden Sie auf www.ge.com/de.

In Deutschland ist GE an mehr als 50 Standorten mit rund 10.000 Mitarbeitern vertreten. Schwerpunkte sind grüne Technologien, Medizintechnik, Forschung und Entwicklung sowie Digitalisierung.

PM: TenneT

DolWin3 ist die zehnte von zwölf Netzanbindungen, die vom deutschen Übertragungsnetzbetreiber TenneT umgesetzt wird. / Pressebilder: TenneT

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top