Werbung:


Projekt HELMA: Sicherer Hubschraubereinsatz bei Nebel in einem Offshore-Windpark

Offshore-Windpark - Fotomontage mit der 7,5 MW-Enercon E-126 Offshore-Windkraft-Anlagen / Grafik und Foto: HB

Die schlechte Sicht erschwert die Orientierung des Piloten bei Nacht und Nebel auf See

(WK-news) – In Zukunft können Brillen, die wichtige Informationen ins Sichtfeld des Piloten einblenden, bei maritimen Hubschraubereinsätzen unter schlechter Sicht helfen

In dem Projekt HELMA untersucht das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) systematisch Offshore-Flüge des Bundespolizei-Flugdienstes und bewertet den Nutzen von „Augmented Reality (AR)“-Sichtsystemen zur Steigerung der Einsatzverfügbarkeit und Sicherheit bei schlechten Sichtbedingungen.

Lesen Sie mehr auf der DLR-Internetseite

Offshore-Windpark – Fotomontage mit der 7,5 MW-Enercon E-126 Offshore-Windkraft-Anlagen / Grafik und Foto: HB

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top