Werbung:


STRABAG und RAG starten gemeinsame Geothermieaktivitäten in Bayern

Beide Unternehmen erwerben je 50 % an der „Geoenergie Bayern Projekt Garching a. d. Alz GmbH & Co. KG“

  • Tiefengeothermie als neues Geschäftsfeld
  • Einzigartige Kompetenzbündelung im Markt

(WK-intern) – Die deutsche STRABAG SE-Tochtergesellschaft Ilbau Liegenschaftsverwaltung AG, Hoppegarten, und die RAG Rohöl-Aufsuchungs Aktiengesellschaft, Wien, haben die „Geoenergie Bayern Projekt Garching a. d. Alz GmbH & Co. KG“ zu gleichen Teilen erworben.

Der Kaufvertrag mit der bisherigen Eigentümerin Geoenergie Bayern Verwaltungs GmbH ist rechtskräftig, auch die kartellrechtliche Genehmigung liegt bereits vor.

Die Gesellschaft, die zukünftig unter dem Namen „Silenos Energy“ auftreten wird, soll das Tiefengeothermie-Projekt in der bayerischen Gemeinde Garching an der Alz weiterführen und umsetzen. Geologisches Ziel ist die sogenannte Südost-Molasse der bayerischen Voralpen. Für die Realisierung dieses Vorhabens wurden in den letzten Jahren bereits etliche Voraussetzungen geschaffen – eine Vielzahl an Gutachten, Genehmigungen, Konzessionen und Planungsunterlagen sind bereits vorhanden, darunter die bergrechtliche Erlaubnis, die Grundstückssicherung und der Bauvorbescheid für die Anlage.

Für STRABAG und RAG bietet das gemeinsame Projekt die Möglichkeit, das zukunftsweisende Geschäftsfeld Tiefengeothermie in Deutschland zu erschließen. In der Kombination der Kompetenzen beider Partner liegt dabei ein zentraler Erfolgsfaktor, wie Christian Steinbauer, einer der beiden Geschäftsführer der Gesellschaft, betont: „Durch den Schulterschluss haben wir ideale Bedingungen für die Realisierung des Projekts geschaffen: die RAG bringt ihr umfassendes Know-how in der Tiefbohrtechnik und STRABAG im Kraftwerks- und Anlagenbau ein.“

Oliver Friedlaender, Silenos-Geschäftsführer seitens RAG, ergänzt: „Mit Silenos Energy schaffen wir eine für den Geothermie-Markt einzigartige Bündelung von Kompetenzen. Bei unseren Aktivitäten stehen der transparente Dialog sowie vertrauensvolle und tragfähige Beziehungen mit unserem direkten Umfeld an oberster Stelle. Silenos Energy versteht sich als ganzheitlicher und verlässlicher Partner seiner Kunden, der Finanzierungssicherheit und modernste Technik in Einklang bringt und so die jeweils beste Lösung realisiert.“

In der ersten Projektphase erfolgen ab Ende des Jahres die ersten Arbeiten auf dem Gelände. Die gesamte Projektlaufzeit bis zum Anlagenbetrieb beläuft sich auf rund 33 Monate. Die geplante Anlage erreicht eine installierte Leistung von bis zu 3,5 MWe (Strom) und 6,2 MWth (Wärme). Damit können pro Jahr bis zu 26 GWh Strom ins öffentliche Netz eingespeist und bis zu 20 GWh Wärme produziert werden.

STRABAG SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen, führend in Innovation und Kapitalstärke. Unser Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Dabei schaffen wir Mehrwert für unsere Auftraggeberschaft, indem unsere spezialisierten Unternehmenseinheiten die unterschiedlichsten Leistungen integrieren und Verantwortung dafür übernehmen: Wir bringen Menschen, Baumaterialien und Geräte zur richtigen Zeit an den richtigen Ort und realisieren dadurch auch komplexe Bauvorhaben – termin- und qualitätsgerecht und zum besten Preis. Durch das Engagement unserer knapp 72.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaf¬ten wir so jährlich eine Leistung von rund € 14 Mrd. Dabei erweitert ein dichtes Netz aus zahlreichen Tochtergesellschaften in vielen europäischen Ländern und auch auf anderen Kontinenten unser Einsatzgebiet weit über Österreichs und Deutschlands Grenzen hinaus. Infos auch unter www.strabag.com.

Unternehmensporträt RAG
Das österreichische Unternehmen RAG stellt seit über 80 Jahren seinen Kunden sichere, effiziente, umweltfreundliche und leistbare Energie aus heimischer Produktion zur Verfügung. Wir nutzen das über Jahrzehnte aufgebaute geologische Know-how einerseits für die zur Energieversorgung wichtigen Gasspeicher, und andererseits auch für geothermische Anwendungen. So gehen Geothermie-Projekte in Fürstenfeld, München-Riem und Simbach-Braunau (Bayern/Oberösterreich) sowie einige steirische Thermen (Loipersdorf, Blumau, Waltersdorf) auf Bohrungen der RAG zurück.
RAG sieht sich als Partner erneuerbarer Energien und betreibt u.a. intensive Forschungsarbeiten im Bereich der Power-to-Gas-Technologie, bei denen Strom aus Wind und Sonne in Gas umgewandelt wird.
Weitere Informationen finden Sie unter www.rag-austria.at.

Über Silenos Energy GmbH
In ihrem Kerngeschäft vereint Silenos Energy die Expertise der Unternehmen im Kraftwerks- und Anlagenbau (STRABAG) und in der Tiefbohrtechnik (RAG) zur Entwicklung sowie zum Bau und Betrieb von Geothermie-Anlagen. Dies ist eine für den Geothermie-Markt einzigartige Bündelung von Kompetenzen. Silenos Energy führt alle Arbeiten nach dem vom Unternehmen entwickelten BGEO-Konzept durch: Bohr-Kompetenz – Geologische Kenntnisse – Obertage-Engineering-Expertise.
Planung, Umsetzung und Betrieb erfolgen bei Silenos Energy im konstruktiven Dialog und im Einvernehmen mit Politik und Gesellschaft, insbesondere auf lokaler Ebene. Denn nur sinnvoll geplante und professionell umgesetzte Projekte bringen einen Mehrwert für die Region. Alle Informationen finden Sie unter www.silenos-energy.com.

PM: Silenos Energy GmbH

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top