Werbung:


Logistiklösung: Transportkonzept für MHI Vestas‘ V164 Windkraftanlagen

Pressebilder: Eine Nacelle wird geladen / Nacelle wird an Bord abgesetzt

Maßgeschneiderte Logistiklösungen für die Offshore-Windindustrie:

(WK-intern) – United Wind Logistics aus Hamburg entwickelt und realisiert Transportkonzept für MHI Vestas‘ V164 Windkraftanlagen

  • Kooperation umfasst Langzeit-Charter des Deck Carriers VestVind, Ingenieursleistungen und operative Services
  • Konzeptlösung ermöglicht 24-Stunden-Turn-Arounds und hohe Flexibilität des Schwergutschiffs sowie Senkung der Frachtkosten
  • Transport von Windkraftanlagenteilen für den Offshore-Windpark Walney Extension ist erster Meilenstein der Zusammenarbeit

Der jetzt erfolgte Transport von V164 Großkomponenten aus dänischen Häfen nach Belfast mit dem Deck Carrier VestVind markiert einen ersten Meilenstein in der Zusammenarbeit von United Wind Logistics und MHI Vestas.

Der weltweit führende Anbieter von Offshore-Windenergieanlagen hat die Spezialisten für maritime Logistiklösungen beauftragt, ein Konzept für den Transport der Anlagenteile zu entwickeln. Als erstes wird der Windpark Walney in der Irischen See vor der Westküste Großbritanniens beliefert. United Wind Logistics hat dazu eine maßgeschneiderte Komplettlösung geplant und realisiert, welche die Langzeit-Charter von bis zu fünf Jahren des passenden Deck Carriers ebenso umfasst wie die Optimierung des bestehenden Transportsystems von MHI Vestas. United Wind Logistics mit Sitz in der Hamburger HafenCity ist Marktführer für innovative und individuelle Logistikkonzepte aus einer Hand für die Offshore-Windindustrie.

Ausgangspunkt der Partnerschaft von MHI Vestas und United Wind Logistics in diesem Projekt war die Anforderung einer schnellen, sicheren und einfach zu handhabenden Transportlösung für die V164 Komponenten (Rotorblätter, Nacellen und Türme). Gleichzeitig sollten die Kosten gegenüber dem bislang von MHI Vestas genutzten System reduziert werden.

„In enger Zusammenarbeit mit MHI Vestas und eng am Logistikbedarf orientiert, haben wir das Design der Rahmen und die Ladungssicherung für den Transport der Komponenten optimiert. Mit dem von uns betriebenen MS VestVind haben wir dazu den exakt passenden Deck Carrier ausgerüstet und zur Verfügung gestellt“, erläutert Christoph Puschmann, Prokurist bei United Wind Logistics. „Darüber hinaus liegen unter anderem das Crewing, HSE sowie weitere operative Services in unserer Verantwortung.“

Die Decksgröße der VestVind sowie die ladungsspezifischen Unterbauten gewährleisten MHI Vestas größtmögliche Anpassungsfähigkeit an die jeweilige Ladungskomposition. Das Laden und Sichern bzw. das Löschen des Schiffs kann aufgrund des inhouse erstellten Ladungssicherungsverfahrens im schnellen 24-Stunden-Turn-Around erfolgen. So hat United Wind Logistics für seinen Kunden eine Lösung geschaffen, die MHI Vestas eine hohe Flexibilität und Wirtschaftlichkeit für ihre Transportanforderungen bietet.

United Wind Logistics: Logistikkonzepte für den wachsenden Offshore-Wind-Markt

„Offshore-Windenergie leistet einen starken, stetig wachsenden Beitrag zur weltweiten Energieversorgung. United Wind Logistics unterstützt mit seinen Konzepten die Windkraft-Industrie und ihre Wettbewerbsfähigkeit“, erklärt Lars Rolner, Gründer und Geschäftsführer von United Wind Logistics „Mit unseren maßgeschneiderten Full-Service-Logistiklösungen, in deren Fokus flexible Deck Carrier, einfach zu handhabende Ladungssicherung und die erhebliche Senkung von Transportkosten stehen, bedienen wir dieses spezielle zukunftsorientierte Marktsegment mit seinen anspruchsvollen Standards.“ Dabei verfügt United Wind Logistics über ein in der Branche einzigartiges Netzwerk von Inhouse-Experten, Partnern und maritimen Schwester-Unternehmen wie United Heavy Lift, HeavyLift@Sea oder United Engineering Solutions. Dieses ermöglicht es, von den Ingenieursleistungen bis zum Betrieb der Schiffe alles aus einer Hand anzubieten.

Ein leistungsstarkes Netzwerk

Die Schiffbau-Ingenieure, Ingenieure und Projekt-Manager von United Wind Logistics, HeavyLift@Sea und United Engineering Solutions übernehmen für ihre Kunden alle Leistungen entlang der Logistikkette. Zu diesen zählen u. a. die Planung und Überwachung der Transporte, das Sourcing bzw. das Design des geeigneten Schwergutschiffs, HSE-Leistungen, die Stauplanung, der Entwurf der Transportrahmen und ihre Beschaffung sowie Risiko-Analysen. Darüber hinaus organisiert United Wind Logistics den Besatzungsprozess, sowie die Port Captains zur Steuerung und Überwachung der Lade- und Löschvorgänge. Für die sichere Verschiffung von Offshore-Windanlagen setzt United Wind Logistics insbesondere flexible Schwergutschiffe mit großer Deckfläche, niedrigem Verbrauch, geringem Tiefgang und hoher wirtschaftlicher Effizienz ein.

United Engineering Solutions unterstützt und berät bei den Ingenieursleistungen vom Design der Transportrahmen über die Stauplanung bis hin zur Erstellung von Operation Manuals. Für die Konzeption von Schiffsneubauten arbeitet United Wind Logistics mit HeavyLift@Sea als Ingenieursbüro für Schiffsdesign zusammen. Dieses Netzwerk ermöglicht es dem Logistikunternehmen, seinen Kunden in kürzester Zeit innovative und exakt auf ihren Bedarf zugeschnittene Angebote zu machen.

„Um unseren Kunden noch mehr Service in langfristigen Kooperationen anbieten zu können, streben wir weiteres Wachstum an“, sagt Christoph Puschmann.

Über United Wind Logistics
United Wind Logistics ist spezialisiert auf Logistiklösungen aus einer Hand für die Offshore-Windindustrie. Das von Lars Rolner gegründete Unternehmen mit Sitz in der HafenCity in Hamburg arbeitet mit einem Agentur- und Partnernetzwerk in Hamburg und Übersee zusammen. Das Team von erfahrenen Schiffbauingenieuren, Ingenieuren und Projekt-Managern bietet Services entlang des kompletten Logistikprozesses an: von der Planung über die Steuerung bis zur Realisierung und Überwachung maßgeschneiderter Transportkonzepte.

Have more information about the components, https://shop.vestas.com/en/

PM: United Wind Logistics

Pressebilder: Eine Nacelle wird geladen / Nacelle wird an Bord abgesetzt

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top