Werbung:


Hamburg: Bei ArcelorMittal werden demnächst drei Nordex-Anlagen Strom erzeugen

Windkraft für Stahl: Auf dem Gelände von ArcelorMittal in Hamburg werden demnächst drei Nordex-Anlagen 23.000 Megawattstunden Strom erzeugen. Foto: ArcelorMittal

Nachhaltigkeit: ArcelorMittal Germany berichtet auf neuem Online-Portal

(WK-intern) – Ab sofort veröffentlicht ArcelorMittal im Internet Nachrichten und Hintergründe aus den deutschen Konzernstandorten zu den Themen Nachhaltigkeit und unternehmerischer Verantwortung.

Das Portal ist unter http://germany.arcelormittal.com/nachhaltigkeit zu erreichen.

„Nachhaltigkeit bei Prozessen und Produkten ist ebenso wie soziales Engagement wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmenspolitik und Zukunftsstrategie“, kommentiert Frank Schulz, CEO von ArcelorMittal Germany.

Anhand von zehn Nachhaltigkeitszielen publiziert ArcelorMittal Germany jährlich einen Kurzbericht mit Leistungskennzahlen (nach GRI-G4-Standard), der auch auf dem neuen Online-Portal abrufbar ist.

Zu den zehn Zielen gehören:

01 Arbeitssicherheit & Gesundheitsschutz

02 Produkte für nachhaltiges Leben

03 Produkte für nachhaltige Infrastruktur

04 Effiziente Nutzung von Ressourcen

05 Nachhaltig mit Wasser, Land und Luft

06 Verantwortungsvolle Energienutzung

07 Vertrauenswürdige Lieferketten

08 Aktiv vor Ort

09 Förderung und Weiterbildung

10 Gesellschaftlicher Beitrag

Darüber hinaus werden auf dem Online-Portal Neuigkeiten zur umweltfreundlichen und energieeffizienten Stahlproduktion veröffentlicht wie auch Beispiele zu Aus- und Weiterbildung oder sozialen Projekten in den Hüttenwerken Bremen, Duisburg, Eisenhüttenstadt und Hamburg. Dort werden Flach- und Langstähle hergestellt und weiterverarbeitet, die in der Auto- und Bauindustrie verwandt werden wie auch bei Verpackungen und Haushaltswaren. Die Entwicklung von ArcelorMittal Construction in Brehna, den Stahl-Servicecentern und dem Stahlhandel mit Sitz in Köln wird auf dem neuen Portal ebenfalls dokumentiert.

Über ArcelorMittal

Deutschland

Mit einem Produktionsvolumen von rund 8 Millionen Tonnen Rohstahl ist ArcelorMittal einer der größten Stahlhersteller Deutschlands. Auto-, Bau- und Verpackungsindustrie gehören ebenso zum Kundenkreis wie der Bereich Haushaltswaren. Das Unternehmen betreibt vier große Produktionsstandorte in Deutschland. Dazu gehören zwei integrierte Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt sowie zwei Langstahlwerke in Hamburg und Duisburg. Außerdem unterhält ArcelorMittal ein stark ausgeprägtes Vertriebsnetz in Deutschland und verfügt über sieben Schneid-Servicezentren sowie 16 Distributionszentren. ArcelorMittal beschäftigt in Deutschland mehr als 9.000 Angestellte.

http://deutschland.arcelormittal.com

Weltweit

ArcelorMittal ist das weltgrößte Stahl- und Bergbauunternehmen; es ist in über 60 Ländern präsent und industriell in mehr als 20 Ländern aufgestellt. Unserer eigenen Philosophie folgend, sicheren und nachhaltigen Stahl zu produzieren, sind wir der führende Lieferant von Qualitätsstahl auf den bedeutenden globalen Stahlmärkten. Dazu zählen Automobilindustrie, Baubranche, Haushaltsgeräte-Markt und Verpackungsindustrie, Forschung und Entwicklung von Weltklasseformat und herausragende Vertriebsnetze. Dank unserer zentralen Werte Nachhaltigkeit, Qualität und Leadership gehen wir verantwortungsvoll mit Gesundheit, Sicherheit und Wohlbefinden unserer Mitarbeiter, Auftragnehmer und Gemeinschaften, in denen wir tätig sind, um.

Für uns ist Stahl der Grundstoff des Lebens, da er sich im Mittelpunkt unserer modernen Welt befindet – gleich, ob es sich um Eisenbahnen, Autos oder Waschmaschinen handelt. Wir forschen und produzieren tatkräftig in den Bereichen Stahltechnologien und –lösungen, die viele der von uns in unserem täglichen Leben eingesetzten Produkte und Komponenten energieeffizienter machen.

Wir sind einer der fünf weltweit größten Produzenten von Eisenerz und metallurgischer Kohle, und unsere Bergbautätigkeiten stellen einen wichtigen Bestandteil unserer Wachstumsstrategie dar. Mit unserem geografisch breiten Portfolio an Eisenerz- und Kohlevorkommen sind wir strategisch so aufgestellt, dass wir unser Stahlwerksnetz und den externen globalen Markt bedienen können. Während unsere Stahlwerke gleichzeitig wichtige Abnehmer sind, nehmen unsere auf den externen Markt ausgerichteten Lieferungen mit unserem Wachstum zu. Der Umsatz von ArcelorMittal betrug im Jahr 2016 insgesamt 56,8 Mrd. Dollar, die Rohstahl-Produktion lag bei 90,8 Mio. Tonnen, wobei die Eisenerzproduktion 55,2 Mio. Tonnen erreichte. ArcelorMittal ist an den Börsen in New York (MT), Amsterdam (MT), Paris (MT), Luxemburg (MT) und an den spanischen Börsen Barcelona, Bilbao, Madrid und Valencia (MTS) notiert.

http://corporate.arcelormittal.com

PM: ArcelorMittal Europe SA

Windkraft für Stahl: Auf dem Gelände von ArcelorMittal in Hamburg werden demnächst drei Nordex-Anlagen 23.000 Megawattstunden Strom erzeugen. Foto: ArcelorMittal

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top