Das wildeste Natur-Festival im Norden – Naturgenussfestival startet im Juli

Pressebild: Picknick in Weiß - die Auftaktveranstaltung am 2. Juli - macht viel Spaß und bietet Naturgenuss

Das wohl wildeste Festival – natürlich im echten Norden!

(WK-intern) – NATURGENUSSFESTIVAL – 4 Monate Natur erleben, schlemmen & genießen!

Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein organisiert mit über 80 Partnern und rund 130 Veranstaltungen das NATURGENUSSFESTIVAL.

Mit allen Sinnen genießen – das wird hier wahr. Den Auftakt am 2. Juli ab 11 Uhr bildet das Picknick in Weiß auf den Wilden Weiden des Oberen Eidertales bei Flintbek. Dazu sind alle Naturgeniesser eingeladen!

Mit dem NATURGENUSSFESTIVAL Schleswig-Holstein werden viele regionale Partner mit ins Boot geholt um den Menschen im Lande einen bewussten Naturgenuss zu bieten! Und das ohne Belehrung oder mit erhobenen Zeigefinger, sondern mit viel Spaß, Erlebnis und Genuss für alles Sinne! Über 130 Veranstaltungen verteilt auf 4 Monate, unterschiedliche Partnern aus der Region wie Gourmetköche, erfahrene Landschaftsführern, engagierte Rinderzüchter, Kräuterkundler, bis hin zur Hof-Käserei und zur träumerischen Märchenerzählerin bringen die Natur den Menschen näher.

Im Fokus steht immer das Stiftungsland. Das sind Heidelandschaften, Wälder, wilde Moore. Ein landesweites Netz von Schutzgebieten, die eine Vielfalt von heimischen Tier- und Pflanzenwelten beherbergen.

Natürliche Landschaftspfleger übers ganze Jahr

Ein weiterer Hintergrund ist, dass die Naturschutzflächen mit Robustrindern, Ziegen und Wildpferden beweidet werden. Diese Tiere sind das ganze Jahr über für den Naturschutz als Landschaftspfleger tätig. Die Pächter der Flächen, wie z.B. der Verein Bunde Wischen e.V. bei Schleswig kümmern sich um die Vermarktung der Tiere. So taucht oft in den Naturschutzmenüs in den Hauptgerichten das besonders aromatische Fleisch der Rinder auf.

Vielfalt der Natur – so individuell wie das Land

Die Veranstaltungen spiegeln die individuelle Vielfalt der Natur Schleswig-Holsteins wider. So heißt die Veranstaltung von Sternekoch Dirk Luther im Alten Meierhof „Salz aus dem Meer – Sterne auf dem Teller!“ und beinhaltet eine Wanderung mit Naturführerin rund um das Stiftungsland der Halbinsel Holnis. Auf Amrum gibt es des „Das Beste vom Galloway Rind“ und eine Brotzeit zum Strandpicknick. Im Wickingerdorf Haithabu wird gegrillt mit wilden Kräutern und Gallowayfleisch. Auf dem Landschaftspflegehof Hartwigswalde bei Neumünster findet in diesem Jahr der erste “wild.live.platt“ statt. Poetry Slam, Gesang und andere Köstlichkeiten – alles auf platt!

Besonders für Entdecker geeignet

Interessante und teils wirklich abenteuerliche Naturführungen mit kompetenten LandschaftsführerInnen, leckere Naturgenussmenüs und Grillabende mit engagierten, kreativen Gastronomen, ein Blick hinter die Kulissen bei Produzenten und Events, die alle Sinne ansprechen und ganz nah bei der Natur und den Tieren sind – Entdecker sind beim Naturgenussfestival richtig aufgehoben.

Unsere Partner und Freunde engagieren sich gemeinsam für den Naturschutz – für Schleswig-Holsteiner und Gäste. Das Naturgenussfestival: Für alle Sinne ein Fest!

Das Programm und weitere Informationen sind auf www.naturgenussfestival.de und auf der Facebookseite Naturgenussfestival SH sowie auf dem Blog www.naturgenussfestival.org zu finden.

Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein kümmert sich auf den ca.350000 Hektar Stiftungsland um das größte Biotopnetz des Landes. Dies ist oft der letzte Rückzugsraum für heimische Pflanzen und Tiere. Wir sorgen für Artenvielfalt und -erhalt und schützen die Vielfalt.

PM: Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

Pressebild: Picknick in Weiß – die Auftaktveranstaltung am 2. Juli – macht viel Spaß und bietet Naturgenuss

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top