Spezialgraphite für Batterieanwendungen

Pressebild: SGL Group präsentiert Spezialgraphite für Batterieanwendungen auf Messen in Nordamerika und China

SGL Group präsentiert Spezialgraphite für Batterieanwendungen auf Messen in Nordamerika und China

  • aabc 2017 vom 19. bis zum 22. Juni in San Francisco
  • Battery China 2017 vom 21. bis zum 23. Juni in Peking

(WK-intern) – Im Juni zeigt die SGL Group ihr umfangreiches Portfolio an Spezialgraphiten für Anwendungen im Bereich der Energiespeicher auf zwei Messen:

Auf der „aabc 2017“ (Advanced Automotive Batteries Conference) vom 19. bis zum 22. Juni im Marriott Marquis Hotel in San Francisco, Kalifornien, USA, und auf der „Battery China 2017“ vom 21. bis zum 23. Juni im China National Convention Center in Peking, China.

Beide Veranstaltungen führen Industrieexperten, Anwender und Entwickler von Energiespeichern – einschließlich Elektrochemiker und Materialforscher – sowie Batterie-ingenieure, Autobauer und ihre Energiespeicher-Zulieferer zusammen. Die Weiterentwicklung der Batterietechnologie ist das zentrale Element des globalen Megatrends Elektromobilität und der effektiven Integration erneuerbarer Energie.

Die SGL Group präsentiert ihr umfangreiches Produktportfolio im Bereich der Energiespeicher: Graphit-Anodenmaterial für Lithium-Ionen-Batterien, SIGRACELL® Spezialgraphite für Advanced Lead Acid (Bleisäure)-Batterien aller Art sowie SIGRACELL Batteriefilze, Bipolarplatten und Endplatten für Redox-Flow-Batterien. Mit ihrer hohen elektrischen Leitfähigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Materialreinheit erfüllen die Spezialgraphite der SGL Group die höchsten Standards hinsichtlich Qualität, Effizienz und Umweltverträglichkeit.

Wir laden Sie herzlich ein, unsere Stände auf der aabc 2017, Stand 212, und der Battery China, Stand 352, zu besuchen. Unser Spezialgraphit-Team wird sich gerne Ihren Fragen zu unserem Produktportfolio widmen.

Über die SGL Group – The Carbon Company
Die SGL Group ist ein weltweit führender Hersteller von Produkten und Materialien aus Carbon (Kohlenstoff). Das umfassende Produktportfolio reicht von Carbon- und Graphitprodukten über Carbonfasern bis hin zu Verbundwerkstoffen. Die Kernkompetenzen der SGL Group sind die Beherrschung von Hochtemperaturtechnologien sowie der Einsatz von langjährigem Anwendungs- und Engineering-Know-how. Damit wird die breite Werkstoffbasis des Unternehmens ausgeschöpft. Diese auf Kohlenstoff basierenden Materialien kombinieren mehrere einzigartige Materialeigenschaften wie die sehr gute Strom- und Wärmeleitfähigkeit, Hitze- und Korrosionsbeständigkeit sowie Leichtigkeit bei gleichzeitiger hoher Festigkeit. Die Hochleistungsmaterialien und -produkte der SGL Group werden aufgrund der Industrialisierung der Wachstumsregionen Asiens und Lateinamerikas und der fortschreitenden Substitution traditioneller Werkstoffe durch neue Materialien zunehmend nachgefragt. Die Produkte der SGL Group werden in der Automobilindustrie und der Chemiebranche eingesetzt sowie in der Halbleiter-, Solar-, LED-Branche oder bei Lithium-Ionen-Batterien. Carbonbasierte Materialien und Produkte werden zudem auch in der Windenergie-, der Luft- und Raumfahrt als auch in der Verteidigungsindustrie verwendet.
Mit 33 Produktionsstandorten in Europa, Nordamerika und Asien sowie einem Servicenetz in über 100 Ländern ist die SGL Group ein global ausgerichtetes Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschafteten rund 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 769,8 Mio. Euro. Die Hauptverwaltung hat ihren Sitz in Wiesbaden/Deutschland.

Weitere Informationen zur SGL Group sind unter www.sglgroup.com zu finden.

Wichtiger Hinweis:
Soweit unsere Pressemitteilung in die Zukunft gerichtete Aussagen enthält, beruhen sie auf derzeit zur Verfügung stehenden Informationen und unseren aktuellen Prognosen und Annahmen. Naturgemäß sind zukunftsgerichtete Aussagen mit bekannten wie auch unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse wesentlich von den vorausschauenden Einschätzungen abweichen können. Die zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht als Garantien zu verstehen. Die zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse sind vielmehr abhängig von einer Vielzahl von Faktoren, sie beinhalten verschiedene Risiken und Unwägbarkeiten und beruhen auf Annahmen, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Dazu zählen z. B. nicht vorhersehbare Veränderungen der politischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere im Umfeld unserer Hauptkundenindustrien wie z. B. der Elektrostahlproduktion, der Wettbewerbssituation, der Zins- und Währungsentwicklungen, technologischer Entwicklungen sowie sonstiger Risiken und Unwägbarkeiten. Weitere Risiken sehen wir u. a. in Preisentwicklungen, nicht vorhersehbaren Geschehnissen im Umfeld akquirierter Unternehmen und bei Konzerngesellschaften sowie bei den laufenden Kosteneinsparungsprogrammen. Die SGL Group übernimmt keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen anzupassen oder sonst zu aktualisieren.

PM: SGL Group

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top