Zusätzliches Wachstumskapital für Fastned

Fastned city Station ten Fastned city Station ten Pressebild: Bosch in The Hague_1_credit_Roos Korthals Altes

Anlagefonds erwirbt Aktienzertifikate im Wert von 1 Million Euro, mit der Option auf 2,5 Millionen Euro zu erhöhen

(WK-intern) – Amsterdam – Fastned, das ein europaweites Netzwerk an Schnellladesäulen für alle Marken Elektroautos baut, hat 1 Million Euro zusätzliches Kapital durch die Ausgabe von Aktienzertifikaten an den Anlagefonds Ballotta B.V. gewonnen.

Beide Parteien haben eine Abmachung unterzeichnet, die es ermöglicht das Investment bis Ende 2018 auf 2,5 Millionen Euro zu erhöhen.

Das neu gewonnene Kapital wird das weitere Wachstum des Fastned-Netzwerks unterstützen. Dieses Investment ergänzt die 7,7 Millionen Euro, die Fastned nur zwei Tage zuvor durch die Ausgabe von Anleihen erreichen konnte.

Ballotta B.V. ist ein Investmentfonds mit Sitz in Amsterdam, der in Immobilien, Aktien und Anleihen investiert. Für das Investment von einer Million Euro erhält Ballotta 100.000 Hinterlegungsscheine von Fastned. Die Hinterlegungsscheine von Fastned sind an der Nx’change Börse gelistet.

Ballotta: “Fastned ist uns vor einer Weile ins Auge gefallen. Wir glauben daran, dass Fastned die Unterstützung wert ist, da sie in nachhaltige Infrastruktur investieren, dem Markt voraus sind und eine klare Vision haben, wohin der Weg gehen sollen. Ballotta ist sich sicher, dass die Anzahl an Elektroautos weiter stark wachsen wird. Das legt die Grundlage für dieses Investment.”

Bart Lubbers, Co-Gründer von Fastned: “Ich bin sehr zufrieden, Ballotta in der wachsenden Gruppe unserer Investoren willkommen heißen zu dürfen. Der Markt nimmt Fahrt auf und das zeigt sich in dem steigendem Interesse von Investoren, in unser Unternehmen zu investieren. Das liefert uns die Mittel, unser Netzwerk an Schnellladestationen in andere Länder innerhalb Europas auszuweiten.”

PM: Fastned

Fastned city Station ten: Pressebild

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top