Jahresbericht: Wegbereiter einer nachhaltigen Energie- und Rohstoffwirtschaft

Pressebild: © Foto Fraunhofer UMSICHT

Fraunhofer UMSICHT Jahresbericht 2016/2017

(WK-intern) – Als Vordenker in der Energie- und Rohstoffwirtschaft erarbeitet Fraunhofer UMSICHT Innovationen, die zu einer ressourcenschonenderen Gesellschaft und Wirtschaft entscheidende Beiträge liefern.

Dabei setzen die Forscherinnen und Forscher auf Qualität, Kreativität und Effizienz. Der aktuelle Jahresbericht blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück.

Standortübergreifend lag der Gesamthaushalt von Fraunhofer UMSICHT 2016 mit 465 Mitarbeitenden bei 38,8 Mio Euro.

Projekte zur Energiewende und Nachhaltigkeit

Fünf strategische Projekte dienen einem Ziel: die bisher lineare Wirtschaftsweise durch zirkuläres Wirtschaften (Circular Economy) zu ersetzen. Die neuen »Rohstoffe« einer Circular Economy setzen auf nachhaltigen Kohlenstoff, erneuerbare, aber meist fluktuierende Energie und im Kreislauf geführte Produkte und Werkstoffe.

Fraunhofer UMSICHT arbeitet zusammen mit Partnern weltweit, um die Synergien in der Technologienentwicklung zu nutzen und die wissenschaftliche Wertschöpfung auszubauen. Die Kooperationen mit Industrie- und Projektpartnern in Kuwait, Kanada und Chile stellen drei aktuelle Beispiele der internationalen Beziehungen dar. Zu den Kunden gehören kleine und mittelständische Betriebe, Großunternehmen und öffentliche Institutionen.

Weitere Informationen

PM: Fraunhofer UMSICHT

Pressebild: © Foto Fraunhofer UMSICHT

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top