ABO Invest zur gestrigen Hauptversammlung

Vorstand passt Renditeziele den Marktverhältnisse an Hauptversammlung fasst alle Beschlüsse mit mindestens 96 Prozent Zustimmung Gesellschaft löst Beirat auf und stärkt Aufsichtsrat (WK-intern) - Die ABO Invest AG hat ihre Investitionsstrategie veränderten Marktbedingungen angepasst. Wie Vorstand Dr. Jochen Ahn den Aktionären bei der Hauptversammlung erläuterte, gelingt es nicht mehr, Windparks zu Preisen zu erwerben, die eine Verzinsung des Eigenkapitals von mindestens 7,5 Prozent ermöglichen. Mit diesem Renditeziel hat ABO Invest ein Windparkportfolio mit bislang knapp 130 Megawatt Leistung aufgebaut. Im vergangenen Jahr war es der ABO Invest AG wegen der niedrigeren Renditeerwartung anderer Investoren jedoch nicht mehr möglich, neue Windparks zu erwerben. In rechtssicheren, europäischen

ABO Wind bestellt bei Vestas V105-3.45 MW-Anlagen für einen Windpark in Irland

Pressebild: Vestas-Windanlage

Die ABO Wind AG hat einen Auftrag für V105-3.45 MW im Power Optimized Mode auf 3,6 MW für den Windpark Cappawhite B in Irland an Vestas erteilt. (WK-intern) - Mit einem äußerst robusten Design für harte Windstandorte eignet sich die Turbine hervorragend für die in Irland üblichen hohen Windverhältnisse. Vestas receives first order for V105-3.45 MW in Ireland ABO Wind AG has placed an order for four V105-3.45 MW delivered in Power Optimised Mode to 3.6 MW for the Cappawhite B wind park in Ireland. The order marks the introduction of the V105-3.45 MW wind turbine in Ireland. With an extremely robust design for

Vestas erhält Auftrag über 32 V136-3.45 MW Windkraftanlagen im 3.6 MW Power Optimized Mode

Anders Runevad, President and CEO / Vestas

Vestas gewinnt 115 MW Auftrag in Schweden (WK-intern) - Vestas erhält neuen Auftrag über 32 V136-3.45 MW Windkraftanlagen mit 3.6 MW Power Optimized Mode. Mit dieser Bestellung hat Vestas mehr als 400 MW Aufträge über die V136-3.45 MW aus Schweden erhalten. Vestas wins 115 MW order in Sweden Vestas receives order for 32 V136-3.45 MW wind turbines delivered in 3.6 MW Power Optimised Mode. With the order, Vestas has received more than 400 MW of orders for the V136-3.45 MW in Sweden. The firm and unconditional order is Vestas' second large order for V136-3.45 MW turbines in Sweden in just one day, highlighting the strong

Wir appellieren an die Landesregierung, jetzt einen Energiedialog einzusetzen

9. Windbranchentag NRW: Appell für eine erfolgreiche, innovationsstarke und nachhaltige Energiewirtschaft im Land (WK-intern) - In diesen Tagen konstituiert sich die neue Landesregierung für NRW. Die Regierungsparteien haben im Koalitionsvertrag in vielen Bereichen neue Akzente gesetzt, um dem Land starke Impulse zu geben. In der Energiepolitik stehen dabei allerdings noch große Fragezeichen. Die gesamte Energiewirtschaft hat die politischen Leitlinien von Bundes- und Landespolitik nachvollzogen und richtet ihre Investitionen auf Erneuerbare Energien aus. Die Unternehmen aus dem Mittelstand, Stadtwerken und Energieversorger arbeiten daran, die Herausforderungen der Energiewende zu gestalten. Deshalb ergeben sich für die Branche aus den Akzentuierungen des Koalitionsvertrages auf Landesebene viele Fragen. NRW hat

Bundesweit einheitliche Übertragungsnetzentgelte

Pressebild: Robert Habeck © Staatskanzlei

Energiewendeminister Habeck begrüßt Bundestags-Entscheidung zu bundesweit einheitlichen Übertragungsnetzentgelten: (WK-intern) - „Das ist auch unserem Engagement zu verdanken. Die Umsetzung müsste aber schneller kommen. “ KIEL. Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Robert Habeck hat die Entscheidung des Bundestags für eine Reform der Netzentgelte im Grundsatz begrüßt. „Das ist auch ein Erfolg von Schleswig-Holstein. Wir haben uns intensiv im Bundesrat für bundesweit einheitliche Übertragungsnetzentgelte einsetzt. Es ist schlicht ein Gebot der Fairness. Die Menschen und die Unternehmen in Schleswig-Holstein werden davon profitieren“, sagte Habeck heute (30. Juni 2017) in Kiel. Habeck kritisierte allerdings, dass die einheitlichen Übertragungsnetzentgelte erst schrittweise von 2019 an bis 2022 eingeführt werden sollen. „Der Bund

Michael Glavind wird mit sofortiger Wirkung neuer CEO von A2SEA

Michael Glavind ersetzt Jens Frederik Hansen als CEO von A2SEA (WK-intern) - Der Vorstand von A2SEA hat beschlossen, Michael Glavind zum neuen Chief Executive of-Ficer (CEO) von A2SEA zu ernennen. Michael Glavind ist derzeit als Chief Financial Officer bei A2SEA tätig. New CEO of A2SEA appointed Michael Glavind replaces Jens Frederik Hansen as CEO of A2SEA as of 30 June. A2SEA’s Board of Directors has decided to appoint Michael Glavind as the new Chief Executive Of-ficer (CEO) of A2SEA. Michael Glavind currently holds the position as Chief Financial Officer in A2SEA. Chairman of A2SEA, Thomas Dalsgaard, says of the appointment: “After careful consideration the Board of

Vestas Mediterranean meldet 100 MW Bestellung aus Süd-Amerika

Pressebild: Vestas-V117

Vestas wird 28 V117-3,45 MW-Windanlagen in der Provinz Santa liefern und installieren. (WK-intern) - Die Windanlagen werden in dem 3,6 MW Power Optimized Mode geliefert, was insgesamt 100 MW entspricht. Vestas secures 100 MW order in Argentina The order is part of Argentina's renewable energy auction RenovAr 1.5, and takes Vestas' firm and unconditional order intake from Argentinian auctions up to 225 MW. Vestas has received a firm and unconditional order from Parque Eólico de Bicentenario, a subsidiary of Petroquímica Comodoro Rivadavia S.A. (PCR), a national company specialised in cement and petrochemical markets, to supply and install 28 V117-3.45 MW turbines in the Province

EDF bestellt 70 MW Turbinenleistung für Windprojekt im Hochland New York

Pressebild: Vestas

Vestas sichert einen 70 MW Auftrag in den Vereinigten Staaten (WK-intern) - EDF Erneuerbare Energien bestellt V110-2.0 MW-Windanlagen für das Kopenhagener Windprojekt im Hochland New York. Vestas secures 70 MW order in the United States EDF Renewable Energy orders V110-2.0 MW turbines for the Copenhagen Wind Project in upstate New York. The firm and unconditional order comprises supply of the wind turbines as well as a 10-year Active Output Management (AOM) 5000 service agreement, a full-scope service package to maximize uptime and performance and energy production. The project, which includes previously purchased PTC components, has a total size of 80 MW and consists of

Mit den starken Marken Flender und Winergy will Siemens seine Wettbewerbsposition weiter stärken

Siemens-Oshore-Windpark / Foto: HB

Siemens will die Wettbewerbsposition seiner Sparte Mechanische Antriebe langfristig sichern Nächster Schritt zur weiteren Verbesserung der Wettbewerbsposition Aufstellung als eigenständiges Unternehmen unter dem Dach von Siemens Schlüsselindustrien wie Windenergie, Zementproduktion, Marine, Förder- und Krantechnik (WK-intern) - Siemens stellt seine Sparte Mechanische Antriebe (Mechanical Drives - MD) neu auf, damit sie ihre Wachstumspläne im Wettbewerbsumfeld besser und flexibler umsetzen kann. Das mittelständisch geprägte Marktumfeld ist derzeit gekennzeichnet von einem schwachen Wachstum, zunehmenden Wettbewerb aus dem asiatischen Raum sowie Überkapazitäten mit einhergehendem hohen Preisdruck. Zur Erweiterung des Handlungsspielraums und stärkeren geschäftsspezifischen Ausrichtung soll die Sparte künftig als eigenständiges Unternehmen unter dem Dach von Siemens geführt werden. Siemens plant darüber

Vestas erhält von Tilt Renewables (Australien) Bauvertrag für den 54 MW Salt Creek Windpark

Vestas erhält 41 MW Auftrag in der Ukraine / Pressebild

Vestas hat bis heute auf mehr als 2,5 GW Windleistung in Australien aufgebaut. (WK-intern) - Die Bestellung von 15 V126-3,45 MW Windanlagen wurde von dem langfristigen Kunden Tilt Renewables für den Salt Creek Windpark in Woorndoo, Victoria, platziert. Die Turbinen werden im Power Optimized Mode von 3,6 MW ausgeliefert, um die Energieabgabe zu maximieren. Der Auftrag umfasst einen 25-jährigen Active Output Management 4000 (AOM4000) Servicevertrag. Vestas wins 54 MW order in Australia Tilt Renewables signs an engineering, procurement and construction contract for the 54 MW Salt Creek wind park in Victoria, taking Vestas' order intake in Australia to date to more than 2.5 GW. The firm

Nordex senkt Stromgestehungskosten mit neuen und höheren Türmen

Pressebild

Nordex errichtet erstmals Großturbine auf 134 Meter hohem Stahlrohrturm (WK-intern) - Bereits im Februar dieses Jahres hat die Nordex-Gruppe erstmals eine 3-MW-Anlage auf einem 134 Meter hohen Stahlrohrturm auf einem Testfeld der windtest grevenbroich gmbh für den Projektentwickler GP Joule in Betrieb genommen. Bisher hatte der Hersteller seine Anlagen mit Nabenhöhen von über 120 Meter in Kontinentaleuropa ausschließlich auf Hybridtürmen – einer Kombination von Beton- und Stahlrohrturm – errichtet. Der Grund: Bei sehr großen Nabenhöhen wäre der Durchmesser eines herkömmlichen unteren Stahlrohrsegments über 4,30 Meter breit, so dass ein Transport unter Brücken hindurch nicht möglich gewesen wäre. Bei dem neuen Turm ist der Durchmesser

Vestas hat mit einer Leistung von 288 MW den bisher größten Auftrag aus Schweden erhalten

Vestas erhält 148 MW Auftrag aus Schweden für modernisierte 3-MW-Plattform mit Enteisungstechnik / Pressebild

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Vestas den Bau dieses Großprojektes zu gestalten. (WK-intern) - Diese hocheffizienten Turbinen sind ein weiterer Schritt die Kosten der Windenergie zu senken. Vestas awarded its largest order to date in Sweden APG Group and Vasa Vind, a HgCapital Renewable Partners company, have placed an order for 288 MW of V136-3.45 MW wind turbines, making the order the largest V136-3.45 MW order to date and the largest Vestas order ever in Sweden. The firm and unconditional order comprises 80 V136-3.45 MW turbines delivered in Power Optimised Mode to 3.6 MW for the Åskälen wind park located outside Östersund

Top