Energiefachmesse zur Energiewende und Ressourceneffizienz auf der diesjährigen Augsburger Frühjahrsausstellung

Pressebild: Die RENEXPO

Die Energiefachmesse zur Energiewende und Ressourceneffizienz überzeugte als eigener Themenbereich auf der diesjährigen Augsburger Frühjahrsausstellung

(WK-intern) – Die von der Messe Augsburg neu entwickelte Veranstaltung „RENEXPO meets afa“ wird nach erfolgreicher Premiere auf der diesjährigen afa, der Augsburger Frühjahrsausstellung, im nächsten Jahr fortgeführt.

Der nächste Termin ist der 07. bis 10. April 2018, die Veranstaltung wird um verschiedene Fachtagungen erweitert.

Zum ersten Mal fand in diesem Jahr die „RENEXPO meets afa“ statt. Aussteller aus den Bereichen energieeffizientes Bauen und Sanieren, Solarthermie und Photovoltaik, Wärmespeicher, Wasserkraft und moderne Holzheizanlagen präsentierten sich vom 06. bis 09. April 2017 in einem eigenen Themenbereich auf der bekannten Augsburger Frühjahrsausstellung afa.

„Es war eine strategische Entscheidung, eine Kooperation mit der afa einzugehen, die sich zur Win-win-Situation entwickelt hat“, so Gerhard Reiter, Geschäftsführer der Messe Augsburg. „Die afa profitierte im Energie- und Effizienzbereich durch die Fachaussteller der RENEXPO, diese wiederum konnten sich einer großen Anzahl interessierter Besucher präsentieren“.

AFAG-Chef Heiko Könicke sieht in diesem Themenverbund eine große Chance für die Verbesserung der Informationsqualität in diesem Bereich und die kompetente Vorbereitung von Investitionsentscheidungen der Messebesucher im Rahmen der afa.

Spezielle Fachevents, beispielsweise die „3. Fachtagung GHI – Gebäudehülle innovativ“, werden zusätzlich im kommenden Jahr im Rahmen der „RENEXPO meets afa“ durchgeführt und finden vom 09. bis 10. April statt. Durch die Einbindung von bundesweit aktiven Verbänden und Vereinen, die als Kongress- und Netzwerkpartner sowie fachliche Träger und Kompetenzpartner an der Weiterentwicklung der RENEXPO mitwirken, ist auch eine Steigerung des Fachbesucheranteils der afa vorprogrammiert. Den Ausstellern der RENEXPO wiederum kommen die vielen wissbegierigen Besucher der afa zugute.

Ressourceneffizienz, Energiespeicher und erneuerbare Energien werden bei der Energieversorgung der kommenden Jahre eine maßgebliche Rolle spielen – umso wichtiger werden umfassende Informationen und der Austausch über neue Entwicklungen und Rahmenbedingungen zwischen fachlich interessierten Endverbrauchern und Industrie, Handel, Handwerk und Politik, die auf der „RENEXPO meets afa“ einen idealen Treffpunkt finden.

Über die Messe Augsburg ASMV GmbH:
Die Messe Augsburg als drittgrößter Messeplatz in Bayern ist ein Wirtschaftsmotor mit Ausstrahlung weit über die Grenzen Bayerisch-Schwabens hinaus. Augsburg punktet mit einem bestens strukturierten und auch international gut erreichbaren Messegelände, persönlichem Service und dem Charme der zweitältesten Stadt Deutschlands. Die Messe Augsburg ist Full-Service-Partner für Messen und Events: 12 Hallen mit 48.000 m² Bruttofläche, 10.000 m² Freigelände, ein Tagungscenter, vier Eingangsbereiche, beste Verkehrsanbindung sowie 2.400 Parkplätze in unmittelbarer Nähe bieten eine Vielzahl an individuell planbaren Veranstaltungsmöglichkeiten.
www.messeaugsburg.de

Über die RENEXPO:
Die RENEXPO ist die Energiefachmesse in Bayern. Unter dem Motto „Energie Effizienz Lebensraum“ bietet sie privaten, gewerblichen und öffentlichen Investoren Hilfestellung bei der Entscheidung über Investitionen in Technologien zur Energieeinsparung, zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Nutzung von erneuerbaren Energien.
www.renexpo.de

PM: Messe Augsburg ASMV GmbH

Pressebild: Die RENEXPO

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top