Erträge der Photovoltaikanlage übertreffen Erwartungen deutlich

Pressebild: Erträge der Photovoltaikanlage übertreffen Erwartungen deutlich

WIRSOL installiert 475 kWp-Anlage bei Gartenprodukthersteller Noor in Mannheim

(WK-intern) – Auf den drei Dachflächen des Gartenproduktherstellers Noor in Mannheim hat der Projektierer WIRSOL eine neue Photovoltaikanlage in Betrieb genommen, die von nun an einen Teil des Strombedarfs des Unternehmens decken soll.

Bei dem über 100 Jahren bestehenden, mittelständischen Unternehmen Noor hat man sich die hohe Investition im mittleren sechsstelligen Bereich reiflich überlegt und wurde nicht enttäuscht.

Die Erträge, die mit der von WIRSOL gebauten Photovoltaikanlage erwirtschaftet werden, übertreffen die Erwartungen deutlich. Hinzu kommt, dass mit der Leistung von 475,41 kWp mehr als 266.785 Kilogramm des schädlichen Treibhausgases CO2 pro Jahr eingespart werden können.

Auf den Dachflächen mit insgesamt 4800 Quadratmeternwurden 1794 Module und 14 Wechselrichter verbaut. Bei der Leistung von 475,41 kWp werden über 445.000 Kilowattstunden pro Jahr an sauberem Strom produziert, der zu einem größtmöglichen Teil vor Ort im Unternehmen verbraucht werden kann.

„Als mittelständisches Familienunternehmen sind wir bei langfristigen Investitionen, wie einer Photovoltaikanlage mit 475 kWp, besonders vorsichtig, wurden aber belohnt. WIRSOL hat uns von der Angebotsphase bis zur Fertigstellung der Photovoltaikanlage kompetent beraten und betreut“, freut sich Till Noor-Herbert, Geschäftsführer der Reinhold Noor GmbH & Co.KG. „Besonders lag uns am Herzen, dass die Lebensdauer des Kalzip-Daches nicht beeinträchtigt wird“, ergänzt Noor-Herbert. Hier wurde auf die Dachkonstruktion mit einem speziellen Unterbau Rücksicht genommen.

Nachbaranlage GÜMA auch von WIRSOL gebaut

Auch der Wohnwagen-Spezialist GÜMA, in direkter Nachbarschaft zur Reinhold Noor GmbH & Co.KG, hat sich für eine Photovoltaikanlage von WIRSOL entschieden. Die dortige Anlage hat eine Leistung von 400 kWp. Damit hat WIRSOL alleine in dieser Straße eine Erzeugungskapazität von 875 kWp erbaut. Bei der Installation von Photovoltaikanlagen in dieser Größenordnung spielt die Planung eine der zentralen Rolle. Meist bleiben für den Bau der Anlage nur etwa vier Wochen Zeit, hierzu müssen zahlreiche Faktoren wie Ausrichtung, Denkmalschutz oder auch Besonderheiten der Dächer – wie in diesem Fall – berücksichtigt werden.

„Wir konnten gleich zwei Unternehmen an einem Gewerbestandort von unserem Konzept überzeugen und sie damit beim Thema Nachhaltigkeit unterstützen. Das bringt die Energiewende lokal ein weiteres Stück voran. Die Nutzung Erneuerbarer Energien auch im gewerblichen Bereich voranzutreiben, ist uns sehr wichtig“, äußert Johannes Groß, Vertriebsleiter von WIRSOL. Gerade mittelständische Unternehmen, die einen hohen Eigenverbrauch haben, sollten sich mit erneuerbaren Energien und deren Möglichkeiten beschäftigen, denn so wird nicht nur die Umwelt geschont, sondern auch die Strom- bzw. Gaskosten werden gesenkt. „Bisher übersteigen die Erträge deutlich die konservativen Prognosen. Beim Bau der nächsten Anlage werden wir wieder auf WIRSOL als Partner zurückgreifen“, ist sich Till Noor-Herbert sicher.

PM: WIRSOL

Pressebild: Photovoltaikanlage Noor – Erträge der Photovoltaikanlage übertreffen Erwartungen deutlich

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top