Wir trauern um Herrn Dr. Bernhard Müller

Pressebild: Dr. Bernhard Müller

ELTVILLE, 18. Mai 2017. Dr. Bernhard Müller ist gestern im Alter von 63 Jahren völlig unerwartet verstorben.

(WK-intern) – Angehörige, Freunde sowie Kolleginnen und Kollegen sind tief getroffen.

Er war nach Studium und Promotion an der Technischen Universität Darmstadt 31 Jahre lang für JEAN MÜLLER tätig, seit 1996 als Vorsitzender der Geschäftsführung in der dritten Familiengeneration sowie als Vorstandsvorsitzender der H.J. Müller-Stiftung.

Unter seiner Leitung wurde die Internationalisierung des Geschäfts vorangetrieben, wobei er die Bodenständigkeit des Familienunternehmens nie aus dem Auge verlor. Die Fabrik wurde 2002 in Eltville auf dem Vorderboden neu errichtet. Er vertrat das Unternehmen in verschiedenen Gremien wie im IEC (International Electrotechnical Commission), im VDE (Verein der Elektrotechnik) und VDI (Verein Deutscher Ingenieure). Als Rotarier engagierte er sich in gesellschaftlichen und sozialen Fragen. Er gehörte der Vollversammlung der IHK Wiesbaden an, zuletzt als einer ihrer Vizepräsidenten.
Als Unternehmer und Mensch genoss Herr Dr. Müller höchste Wertschätzung. Er hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Kinder.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.jeanmueller.de.
Seit der Gründung im Jahre 1897 durch Jean Müller, befinden sich der Firmensitz und die Hauptproduktionsstätte von JEAN MÜLLER in Eltville am Rhein. In dem seit 120 Jahren wachsenden Unternehmen sind Tradition und Fortschritt eng verbunden. JEAN MÜLLER legt großes Augenmerk auf eine gute Ausbildung des Nachwuchses. Mit fünf spannenden Ausbildungsberufen und einem dualen Studiengang sichert JEAN MÜLLER nicht nur seine Zukunft, sondern auch die der nächsten Generation.

PM: JEAN MÜLLER

Pressebild: Dr. Bernhard Müller

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top