Windpark Andlersdorf/Orth feierlich eröffnet

Windpark Andlersdorf / Copyright: Wien Energie/FOTObyHOFER

13 Windräder beginnen zu laufen

(WK-intern) – Der Windpark Andlersdorf/Orth von Wien Energie und ImWind ist feierlich eröffnet worden.

Er besteht aus 13 Windrädern, sieben in Andlersdorf und sechs in Orth an der Donau.

Mit einer installierten Leistung von 39 Megawatt erzeugt er sauberen Strom für 27.000 Haushalte. Das entspricht der Einwohnerzahl der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten oder der Wiener Bezirke Mariahilf und Josefstadt. Die Projekteigentümer ImWind und Wien Energie investierten knapp 70 Millionen Euro.

Zum Festakt trafen sich Landeshauptmann-Stellvertreter und Umweltlandesrat Dr. Stephan Pernkopf, die Bürgermeister der Gemeinden Andlersdorf und Orth/Donau Gerhard Paier und Johann Mayer, der geschäftsführende Gesellschafter von ImWind Thomas Huemer sowie Wien Energie-Geschäftsführer Karl Gruber, zahlreiche Projektbeteiligte und Gäste.

LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf: „Windkraft leistet im Osten Österreichs einen wesentlichen Beitrag zu einer sauberen Stromversorgung und zählt zu den Erfolgsfaktoren einer nachhaltigen Umwelt- und Energiepolitik. Dank großer Investitionen in Windkraftanlagen wie in Andlersdorf/Orth halten wir in unserem Bundesland bereits bei über 100 Prozent Strom aus erneuerbarer Energie.“

ImWind-Geschäftsführer Thomas Huemer: „Gemeinsam mit unserem Partner Wien Energie konnten wir den Windpark in Andlersdorf/Orth in nur einem Jahr bauen. Die Anlagen befinden sich am aktuellsten Stand der Technik. Wir können jährlich rund 95.000 Megawattstunden grünen Strom erzeugen und sparen somit 57.000 Tonnen CO2 pro Jahr ein.“

Wien Energie-Geschäftsführer Karl Gruber: „In den nächsten Jahren baut Wien Energie seine Stromerzeugung aus Wind, Wasser, Sonne und anderen erneuerbaren Energieträgern weiter aus. Insgesamt werden wir 460 Millionen Euro in regenerative Technologien investieren. Der Windpark Andlersdorf/Orth ist dazu ein wichtiger Baustein.“

Die Bürgermeister der Gemeinden Andlersdorf und Orth/Donau Gerhard Paier und Johann Mayer: „Windkraft bedeutet nicht nur sauberen Strom und ein besseres Klima. Es sind damit auch Investitionen in die Wirtschaft und in Arbeitsplätze verbunden. Es freut uns besonders, dass wir mit der Errichtung des Windparks einen Beitrag zur Aufwertung unserer Region leisten können.“

Eckdaten Windpark Andlersdorf/Orth
Anzahl: 13 Windräder Typ: 13 ENERCON E-101 Rotordurchmesser: 101 m Nabenhöhe: 99 bzw. 135 Meter Leistung Windpark: 39 Megawatt Erzeugung: 95.000 MWh/Jahr (deckt den jährlichen Strombedarf von ca. 27.000 Haushalten)

PM: Wien Energie

Windpark Andlersdorf / Copyright: Wien Energie/FOTObyHOFER

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top