TÜV Rheinland: Änderungen rund um Energiemanagementsystem ab Oktober 2017

Internetauftritt TÜV Rheinland

ISO 50003:2014: Praxisinfo für Geschäftsführer, Energiemanagementbeauftragte, Berater und Auditoren

(WK-intern) – Stichtag 14. Oktober 2017 – kostenfreier Download auf www.tuv.com/iso50003

Unternehmen müssen sich auf veränderte Anforderungen im Bereich Energiemanagement einstellen.

Beschrieben sind diese in der ISO 50003:2014. Bis 14. Oktober 2017 müssen nicht nur Auditoren die Änderungen umsetzen, sondern auch alle Unternehmen, die bereits nach ISO 50001 zertifiziert sind. TÜV Rheinland hat jetzt eine Praxisinfo für Geschäftsführer, Energiemanagement-Beauftragte, Berater und Auditoren veröffentlicht, die die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick darstellt.

Die ISO 50003 stellt unter anderem neue Anforderungen an die Qualifizierung der Auditoren. In der Praxis kann das bedeuten, für die nächste Re-Zertifizierung den Auditor wechseln zu müssen. Außerdem gelten neue Kalkulationsvorgaben zur Festlegung der Auditzeit, was unter Umständen deutlichen Eingriff in die Unternehmensplanung erforderlich macht. Eine der gravierendsten Änderungen ist, dass der Nachweis einer deutlichen Verbesserung der Energieeffizienz Voraussetzung ist für eine erfolgreiche Zertifizierung.

Praxistipps zum Thema unter www.tuv.com/iso50003 bei TÜV Rheinland.

TÜV Rheinland TÜV Rheinland ist ein weltweit führender unabhängiger Prüfdienstleister mit 145 Jahren Tradition. Im Konzern arbeiten 19.700 Menschen rund um den Globus. Sie erwirtschaften einen Jahresumsatz von über 1,9 Milliarden Euro. Die unabhängigen Fachleute stehen für Qualität und Sicherheit von Mensch, Technik und Umwelt in fast allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. TÜV Rheinland prüft technische Anlagen, Produkte und Dienstleistungen, begleitet Projekte, Prozesse und Informationssicherheit für Unternehmen. Die Experten trainieren Menschen in zahlreichen Berufen und Branchen. Dazu verfügt TÜV Rheinland über ein globales Netz anerkannter Labore, Prüfstellen und Ausbildungszentren. Seit 2006 ist TÜV Rheinland Mitglied im Global Compact der Vereinten Nationen für mehr Nachhaltigkeit und gegen Korruption. www.tuv.com

PM: TÜV Rheinland

Internetauftritt TÜV Rheinland

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top