Werbung:


Starkes Wachstum beim Weltmarktführer von Azimut- und Pitchantrieben für Windanlagen

Der italienische Antriebsspezialist Bonfiglioli verbuchte 2016 mit 790 Mio. Euro Umsatz das nächstes Rekordjahr seiner über sechzigjährigen Geschichte.

(WK-intern) – Bonfiglioli beliefert mit seinen Azimut- und Pitchantrieben 35 Prozent aller Windenergieanlagen und ist somit Weltmarktführer im Windenergiesektor.

In der Baumaschinenindustrie zählt Bonfiglioli mit 15 Prozent Marktanteil zu den größten Herstellern von Antriebstechniklösungen für Bagger, Raupen, Betonmischer, Kipper, Planierer uvm.

In den letzten drei Jahren stieg der Umsatz in den Regionen Asien und Amerika mit mehr als 20 Prozent am stärksten, besonders in Brasilien, China, Indien und Russland.

Jedoch sind Europa und der Mittlere Osten mit fast 57 Prozent des Gesamtumsatzes nach wie vor die wichtigsten Märkte. Der Rest des Umsatzes teilt sich auf in 20 Prozent in den Amerikas und 23 Prozent in der Region Asien/Pazifik, bei einer jährlichen Wachstumsrate von 15 Prozent.

Bonfiglioli ist überzeugt, dass die Produktionswerke die Grundlage für den Kundennutzen sind. Deshalb investiert Bonfiglioli große Summen in sein Produktportfolio und die Weiterentwicklung der Produktionsstätten. Zudem verstärkt Bonfiglioli seine weltweite Präsenz und Produktionskapazitäten durch den Ausbau des Forschungs- und Entwicklungszentrums und der Fertigungslinien und -anlagen, wie das Werk für Mobile- und Windlösungen in Forli Italien und den Neubau einer Produktionsstätte in Pune, Indien für Getriebe für industrielle Anwendungen. Durch diese Investitionen, gepaart mit dem bereits angekündigten Neubau der Konzernzentrale nach Industrie 4.0 Anforderungen und modernsten Energieeffizienzkriterien, ist es Bonfiglioli möglich mit seinem sehr breiten Produktspektrum für industrielle Anwendungen sowie Mobil-, Wind und Marine- und Offshore Industrie einzugehen.

Der Familienkonzern Bonfiglioli begab sich ebenfalls auf eine digitale Reise und denkt heute schon an die Innovationen von morgen. Produktseitig gesehen bietet Bonfiglioli bereits für eine Vielzahl seiner Produkte ein Condition Monitoring-System an, welches den Antrieb überwacht, notwendige Wartungsarbeiten meldet und damit längere Stillstandzeiten verhindert.

Um die Kundenbeziehungen noch effizienter und effektiver zu gestalten, hat Bonfiglioli mit der Einführung der neuen Mosaico e-Business-Plattform das Online-Angebot verbessert. Mosaico hilft Kunden, Distributoren und Vertriebsmitarbeiter die richtigen Antriebslösungen für ihre spezifischen Anwendungen auszuwählen, unterstützt Konstruktions-Aktivitäten und ermöglicht ihnen, Aufträge zu verfolgen.

Für das Geschäftsjahr 2017 prognostiziert der Antriebsspezialist aus Italien einen lebhaften Markt mit weiterhin positivem Wachstum.

PM: Bonfiglioli

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top