Offshore-Windparks planen, errichten und betreiben

So begleiten die Offshore-Experten von TÜV SÜD neben Windparks vor der deutschen Küste auch Projekte in anderen Ländern / Pressebild TÜV SÜD

München/Hamburg/London – TÜV SÜD auf der Offshore Wind Energy Messe

TÜV SÜD präsentiert sein komplettes Leistungsportfolio rund um die Offshore-Windenergie beim weltweit größten Branchentreff in London.

Auf der Offshore Wind Energy 2017 informieren die Experten die Fachbesucher über Prüfungen, Gutachten und Zertifizierungen, die im Rahmen von internationalen Offshore-Projekten notwendig sind.

Die Messe findet vom 6. bis 8. Juni 2017 auf dem ExCeL-Gelände statt (Halle Nord, Stand N-M60).

„Die Prüfleistungen von unabhängigen Dritten sind bei Offshore-Windparks unverzichtbar”, sagt Alexander Heitmann, Leiter der Abteilung Offshore Windenergie der TÜV SÜD Industrie Service GmbH. „Doch auf dem internationalen Markt bringen nur wenige Prüforganisationen die nötige Praxiserfahrung mit, um die vielfältigen Planungs-, Logistik-, Errichtungs- und Betriebsprozesse adäquat zu bewerten und zu überwachen.“ Dazu zählen beispielsweise die Gegebenheiten am geplanten Standort, Herstellung, Transport und Errichtung der Anlagen und Komponenten, die Verkabelung und Netzverträglichkeit des Windparks sowie die Einhaltung von nationalen Vorschriften und internationalen Regelwerken. „Ob Baugrund, Windverhältnisse, Anlagentypen, Umspannstationen oder Arbeits- und Umweltschutz – unser Team ist mit allen Aspekten der Offshore-Projekte vertraut“, sagt Dr. Martin Webhofer, Leiter des Bereichs Windenergie von TÜV SÜD Industrie Service. „Je nach den landesspezifischen Anforderungen unserer Auftraggeber bündeln wir unsere Kompetenzen, um den internationalen Markt schnell und flexibel zu bedienen.“ So begleiten die Offshore-Experten von TÜV SÜD neben Windparks vor der deutschen Küste auch Projekte in anderen Ländern.

Umfangreiche Informationen zu den Leistungen von TÜV SÜD unter www.tuev-sued.de/windenergie.

Im Jahr 1866 als Dampfkesselrevisionsverein gegründet, ist TÜV SÜD heute ein weltweit tätiges Unternehmen. Rund 24.000 Mitarbeiter sorgen an mehr als 800 Standorten in über 50 Ländern für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Sie leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, technische Innovationen wie Industrie 4.0, autonomes Fahren oder Erneuerbare Energien sicher und zuverlässig zu machen. www.tuev-sued.de

PM: TÜV SÜD AG

So begleiten die Offshore-Experten von TÜV SÜD neben Windparks vor der deutschen Küste auch Projekte in anderen Ländern / Pressebild TÜV SÜD

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top