SMA präsentiert neue Energy Solutions auf der Intersolar 2017

SMA auf der Intersolar 2017 / Pressebild: SMA Solar Technology AG

Das volle Energiepotenzial ausschöpfen

(WK-intern) – Neue Energy Solutions für alle Anwendungsbereiche: Die SMA Solar Technology AG (SMA) präsentiert sich auf der Intersolar Europe 2017 in München als Lösungsanbieter und wird zum ersten Mal eine vollkommen neue Plattform zum segmentübergreifenden Energiemanagement vorstellen.

Ziel ist es, Anwendern auf Basis dieser Plattform Energy Solutions anzubieten, um das Potenzial Erneuerbarer Energien voll auszuschöpfen.

Private und gewerbliche Anwender können so ihre Energieerträge steigern und noch mehr Energiekosten einsparen. Einen weiteren Schwerpunkt bilden darüber hinaus die innovativen Lösungen SMA Power+ und SMA Energy+, die mit neuen Servicekonzepten, intelligenter Modultechnologie sowie der einfachen Speicherintegration in allen Anwendungsszenarien maximalen Komfort bieten. Ein weiteres Highlight der Messe ist der für den Intersolar Award nominierte Sunny Tripower CORE1, der mit seinem neuartigen Aufstellprinzip die Kosten für gewerbliche PV-Installationen um bis zu 60 Prozent senkt.

„Durch die massiv gesunkenen Preise entwickeln sich die weltweiten Photovoltaikmärkte positiv. Wir rechnen deshalb mit zahlreichen Besuchern aus dem In- und Ausland“, sagt Pierre-Pascal Urbon, SMA Vorstandssprecher. „Mit dem Einzug kostengünstiger Speicher und dem „Internet of Things“ hat sich die Welt für die Photovoltaik komplett verändert. Es geht heute darum, die Photovoltaikanlage sinnvoll mit Speichern, Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik sowie Elektromobilität zu verknüpfen und über Plattformen intelligent zu steuern. Modernste Algorithmen von SMA machen es möglich, die schier endlose Datenflut für die Optimierung der Energiekosten zu nutzen. Unsere Lösung eignet sich nicht nur für Neuanlagen, sondern auch für das Nachrüsten von Bestandsanlagen, das sogenannte Repowering.“

Strom noch effizienter erzeugen, steuern und verbrauchen
Für private wie auch für gewerbliche Anwender zeigt SMA auf der Intersolar 2017 erstmalig eine neue Plattform, die mit segmentübergreifendem Energiemanagement, einfacher Integration in neue und bestehende Systeme und übergreifender Vernetzung die Möglichkeit bietet, das Potenzial Erneuerbarer Energien noch weiter auszuschöpfen.
Im Hausanlagenbereich können PV-Anlagenbetreiber mit der SMA Power+ Solution, die den integrierten Service SMA Smart Connected und gezielt einsetzbare intelligente Modultechnik beinhaltet, ihre Energieerträge weiter steigern und Stromkosten reduzieren. Die neue SMA Energy+ Solution integriert darüber hinaus Batteriespeicher in das System und ermöglicht intelligentes Energiemanagement. Dabei bindet der neue Sunny Home Manager 2.0 elektrische Geräte im Haushalt noch einfacher ein und optimiert den Stromverbrauch. Installateure profitieren dabei von reduziertem Installationsaufwand und niedrigeren Systemkosten.

Einzigartige Konzepte für gewerbliche PV-Anlagen und PV-Kraftwerke
Der für den Intersolar Award nominierte Sunny Tripower CORE1 ist der weltweit erste frei stehende String-Wechselrichter für dezentrale Aufdach- und Freiflächenanlagen im gewerblichen Bereich. Die Verbindung von einzigartigem Design und innovativer Installationsmethode des 50 kW-Wechselrichters erhöht die Installationsgeschwindigkeit von gewerblichen PV-Anlagen deutlich. Mit 75 kW Leistung wurde der neue Sunny High Power PEAK1 speziell für den Einsatz in PV-Kraftwerken mit dezentraler Architektur konzipiert. Der Nachfolger des Sunny Tripower 60 ist optimal für den Systemansatz der zentralen Aufstellung von String-Wechselrichtern in großen Industrie- und Freiflächenanlagen geeignet und verbindet maximale Flexibilität bei der Anlagenauslegung mit signifikanten Kosteneinsparungen.

Effiziente Speicherlösungen für alle Anwendungsbereiche und Batterietypen
Im Bereich Speicherlösungen bietet SMA Batterie-Wechselrichter für alle Anwendungsbereiche und Batterietypen an. Dazu gehören der neue Sunny Island 4.4M, 6.0H, 8.0H mit integriertem Webinterface für On- und Off-Grid-Anwendungen sowie der neue Sunny Boy Storage 3.7, 5.0, 6.0 und der neue Sunny Tripower Storage für die Integration von Hochvoltbatterien in private und gewerbliche On-Grid-Applikationen. Als zentrale Komponente der SMA Systemlösung für Großspeichersysteme ermöglicht der neue Sunny Central Storage 2200/2500-EV Batterie-Wechselrichter die Einbindung hoher Anteile erneuerbarer Energien in die Stromnetze bei maximaler Netzstabilität.

Sichere Systemlösungen für zentrale und dezentrale PV-Kraftwerke
Betreiber, EPCs und Investoren profitieren auch im SMA Großanlagensegment von der erstklassigen Qualität umfangreich geprüfter und zertifizierter Komponenten. Maximale Anlagensicherheit sowie die langfristige Verfügbarkeit von Systemlösungen für PV-Kraftwerke mit zentraler und dezentraler Architektur werden so sichergestellt. Die neue Medium Voltage Power Station 5500SC-EV mit zwei neuen Sunny Central 2750-EV Zentralwechselrichtern sowie Mittelspannungstransformator und -schaltanlage in einem Container ist dabei die optimale SMA Lösung für PV-Kraftwerke mit 1500V DC-Spannung.

Wer mehr zur neuen SMA Plattform erfahren möchte, sollte den SMA Stand besuchen: Halle 3, Stand B3.210.

Disclaimer:
Diese Pressemitteilung dient lediglich zur Information und stellt weder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Wertpapieren der SMA Solar Technology AG („Gesellschaft“) oder einer gegenwärtigen oder zukünftigen Tochtergesellschaft der Gesellschaft (gemeinsam mit der Gesellschaft: „SMA Gruppe“) dar noch sollte sie als Grundlage einer Abrede, die auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft oder eines Unternehmens der SMA Gruppe gerichtet ist, verstanden werden.

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht Tatsachen der Vergangenheit beschreiben. Sie umfassen auch Aussagen über unsere Annahmen und Erwartungen. Diese Aussagen beruhen auf Planungen, Schätzungen und Prognosen, die der Geschäftsleitung der SMA Solar Technology AG (SMA oder Gesellschaft) derzeit zur Verfügung stehen. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die SMA in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der SMA Webseite www.SMA.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

PM: SMA Solar Technology AG

SMA auf der Intersolar 2017 / Pressebild: SMA Solar Technology AG

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top