Werbung:


Leistungssteigerung: Die nächste Evolutionsstufe des Gasmotors J920 FleXtra

GE steigert Gesamtleistung des Gasmotors J920 FleXtra um annähernd 10% / Pressebild

GE steigert Gesamtleistung des Gasmotors J920 FleXtra um annähernd 10%

  • GE entwickelte gemeinsam mit den Stadtwerken Rosenheim, ihrem Pilotkunden, die nächste Evolutionsstufe des Jenbacher Gasmotors J920 FleXtra
  • Das neue Angebot von GE ermöglicht es, die Energiewende in Deutschland voranzutreiben und fördert die Energiesicherheit in Europa
  • Durch Modifikation und Upgrades können statt bisher 18.500 jetzt sogar 20.000 europäische Haushalte mit dem bestehenden Motor versorgt werden

(WK-intern) – Auf dem Weg zu höherer Energieeffizienz und gleichzeitiger Reduktion der Emissionen setzt Deutschland im Rahmen der Energiewende verstärkt auf die Nutzung von Erdgas.

In diesem Zusammenhang gab die Distributed Power Sparte von GE (NYSE: GE) heute bekannt, dass sie in Kooperation mit ihrem Pilotkunden, den Stadtwerken Rosenheim, eine Modifikation und ein Upgrade für den Jenbacher Gasmotor J920 FleXtra entwickelt hat.

Die Neuerung erhöht die Gesamtleistung des Motors um annähernd 10%, was einer Steigerung von 9,5 Megawatt (MW) auf 10,38 MW bei der 50-Hertz-Ausführung entspricht. Durch die Leistungsteigerung um knapp 0,9 MW können statt bisher 18.500 jetzt sogar mehr als 20.000 europäische Haushalte mit Strom versorgt werden. Der aufgerüstete Pilotmotor hat im vergangenen Winter bereits zuverlässig zur Strom- und Wärmeversorgung der Stadt Rosenheim beigetragen.

„Ein Makrotrend im Bereich der Energieerzeugung ist die steigende Notwendigkeit der Netzstabilität und damit der wachsende Bedarf an flexibler Energieerzeugung durch den Einsatz mehrerer kleinerer Kraftwerksanlagen in Verbindung mit erneuerbaren Energien wie Windkraft oder Photovoltaik“, betont Dr. Götz Brühl, CEO der Stadtwerke Rosenheim. „Dank der Modifikation und des Upgrades können wir mit dem bereits vorhandenen Jenbacher Gasmotor J920 FleXtra noch mehr Strom und Wärme für unsere Kunden erzeugen und dadurch eine noch wirtschaftlichere und leistungsfähigere Lösung mit demselben Motor anbieten.“

Der Jenbacher J920 FleXtra Gasmotor mit 50 Hz von GE durchbricht die 10-MW-Schwelle. Am Beispiel eines 100-MW-Kraftwerks veranschaulicht kann dadurch die Netto-Gesamtleistung mit einem Motor weniger erreicht werden kann. Der hocheffiziente 10-MW-Gasmotor ist Ecomagination qualifiziert und erlaubt es einer europäischen Kraftwerksanlage von 100 MW, die CO2-Emissionen jährlich um bis zu 78.000 Tonnen zu senken, was den CO2-Emissionen von mehr als 41.000 Autos auf europäischen Straßen entspricht.

Die erdgasbetriebene Jenbacher J920 FleXtra Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK) versorgt Haushalte und Unternehmen vor Ort mit Strom und Wärme (Warmwasser). Dabei ist die CO2-Bilanz niedriger als bei herkömmlichen Kraftwerken und trägt damit zu den deutschen Bemühungen bei, die Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40% zu reduzieren. Darüber hinaus steigert die kurze Startzeit des Jenbacher Gasmotors J920 FleXtra die Betriebsflexibilität der Stadtwerke Rosenheim, wenn es darum geht, die Herausforderung der Volatilität zu meistern, die mit einem höheren Anteil an Wind- und Solarenergie sowie anderen erneuerbaren Energiequellen einhergeht.

„Europäische Kunden sind auf der Suche nach wirtschaftlichen Lösungen, um ihren Energiebedarf zu decken. Dabei fordern gesetzliche Regulierungen hohe Energieeffizienz und niedrige Emissionswerte. Durch den Einsatz des Jenbacher Gasmotors J920 FleXtra für KWK-Anwendungen kann ein Gesamtwirkungsgrad von 90% und darüber erreicht werden. Dies kann für Gemeinden ein sehr attraktives Angebot darstellen, um eine umweltfreundliche, zuverlässige und wirtschaftliche Lösung für den Energiebedarf der Region zu schaffen“, sagte Niall Prendiville, General Manager der J920 FleXtra Produktlinie der Distributed Power-Sparte von GE. „GE und die Stadtwerke Rosenheim arbeiten seit mehr als einem Jahrzehnt gemeinsam an technologischen Neuerungen auf dem Gebiet der Gasmotoren. Daher waren die Stadtwerke ein hervorragender Pilotkunde für die Entwicklung dieser Modifikation und dieses Upgrades, um eine noch flexiblere Energie- und Wärmeerzeugung sowohl für Unternehmen als auch für Privatkunden zu erreichen.“

Die Modifikation und das Upgrade sind Teil der geplanten Weiterentwicklung des Jenbacher Gasmotors J920 FleXtra. Diese Verbesserungen und die höhere Gesamtleistung werden durch eine zweistufige Turboaufladung mit höherem Ladedruck erreicht. Der Jenbacher Gasmotor J920 FleXtra ist nun ein 10,38-MW-Motor, hergestellt im österreichischen Werk in Jenbach. Die neue 10,38-MW-Ausführung ist auf 50-Hertz-Anwendungen ausgelegt; die 9,34-MW-Ausführung auf 60-Hertz-Anwendungen.

Über die Distributed Power-Sparte von GE
Der Geschäftsbereich Distributed Power von GE, einer der führenden Anbieter von Anlagen zur Energieerzeugung, Motoren und Dienstleistungen, ist auf die Energieerzeugung und Gaskompression nahe am oder direkt beim Verbraucher spezialisiert. Die vielfältige Produktpalette von Distributed Power umfasst äußerst effiziente, kraftstoffflexible Industrie-Gasmotoren, die mit einer Leistung von 100 kW bis 10 MW Strom für zahlreiche Branchen weltweit erzeugen. Darüber hinaus betreut das Unternehmen weltweit über 35.000 Gasmotoren über ihre gesamte betriebliche Lebensdauer und hilft Ihnen dadurch, ihre betrieblichen Herausforderungen zu meistern und erfolgreich zu sein – überall und jederzeit. Das weltweite Servicenetzwerk von GE mit unseren Serviceanbietern in mehr als 150 Ländern setzt sich vor Ort mit Ihnen in Verbindung, um schnell auf Ihren Servicebedarf zu reagieren. Die Zentrale des Geschäftsbereichs Distributed Power von GE befindet sich in Jenbach, Österreich.

Über GE Power
GE Power ist im Bereich Energieerzeugung weltweit führend und verfügt über eingehendes Fachwissen, um den Kunden dabei behilflich zu sein, Elektrizität aus einer breiten Palette von Energieträgern zu erzeugen. Wir verändern die Strombranche durch das digitale Kraftwerk, die größte und effizienteste Gasturbine der Welt, Anlagen im vollständigen Gleichgewicht, Upgrade- und Servicelösungen sowie unsere Software, die den größten Nutzen aus den Daten herausholt. Unsere innovativen Technologien und digitalen Angebote tragen dazu bei, Energie leistbarer, zuverlässiger, leichter zugänglich und nachhaltiger zu machen.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.gepower.com. Folgen Sie GE Power auf Twitter @GE_Power und auf LinkedIn unter GE Power.

Über GE
GE (NYSE: GE) ist das digitale Industrieunternehmen der Welt und verändert die Branche durch verbundene, reaktionsschnelle und vorausschauende softwaregesteuerte Maschinen und Lösungen. GE ist rund um einen weltweiten Wissensaustausch, den „GE Store“, organisiert, über den alle Geschäftsbereiche auf dieselben Technologien, Märkte, Strukturen und intellektuellen Leistungen zugreifen und diese miteinander teilen können. Jede Erfindung fördert geschäftsbereichsübergreifend weitere Innovationen und Anwendungen. Durch Menschen, Dienstleistungen, Technologie und Größe bietet GE den Kunden bessere Ergebnisse, weil wir die Sprache der Branche sprechen. www.ge.com

PM: Distributed Power-Sparte von GE

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top