Das Janusgesicht der Energiewende frisst Landschaften und schlachtet Vögel, treibt Menschen in die Stromarmut

Wenn der NABU im neuen Windenergieerlass den angeblich mangelnden Artenschutz beklagt, dann verkennt er selber, dass die wesentlichen Regelungen dafür nicht im Windenergieerlass, sondern vielmehr im extra erarbeiteten Leitfaden Artenschutz getroffen werden / Foto: HB

Ein Gastbeitrag in Tichys Einblick folgt den Auswirkungen von Windrädern.

(WK-intern) – Es stellt sich uns allen die Frage, wie können weitere Windräder aufgebaut werden, solange bei Wind Windräder abgeschaltet werden?

Was ist die Energiewende? Ist sie vielleicht nur eine Geldumverteilung, die der Verbraucher zahlen muss, nicht für den billigen Strom, sondern für Abgaben, Entgelte, Umlagen, Netze, usw. Und diese Summen werden nochmals versteuert!

Und hier noch meine Antwort bezüglich einer Anfrage zur Stromspeicherung:

“Sehr geehrter Herr ….,

vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Die günstigste Stromspeicherung haben Sie leider vergessen. Statt ganze Windparks abzuschalten reichen Tauchsieder im Heißwasserspeicher, von Häusern und Wohnungen für ca. 100,- € bei 3,5 KW.

Damit würde fossiler Brennstoff eingespart. (Kohle, Gas, Öl, Holz). Der Strom müsste dann zum Börsenstrompreis an die Haushalte geliefert werden. Das würde nicht nur der Umwelt helfen sondern auch den Verbraucherstrompreis nachhaltig senken, weil es keine Überschüsse mehr gibt.

Dann haben wir riesige Braunkohlegruben, die irgendwann geflutet werden. Dort hinein gehören Schlauch- / Rohrsysteme, die als Wärmetauscher z. B. leicht Köln mit Wärme versorgen könnten. Und es gibt zahlreiche andere Vorschläge, die wenig kosten und alles günstiger machen.

Das scheint nicht gewollt.

Da diese Vorschläge noch nicht mal von der Politik aufgegriffen werden gestaltet sich die Energiewende in Deutschland als ein finanzielles Mittel die Verbraucher auszupressen und den Fonds Geld zu schenken.

Selbst “Bürgerwindparks” gehören nur zu einem Bruchteil Bürgern, sondern in Wahrheit Anlegern und Fonds.

Dafür gibt es jetzt 6,3 Millionen Menschen die nahe der oder bereits in der Stromarmut gefangen sind. Das ist natürlich im Winter besonders hilfreich.

Natürlich steht auch der Black Out in der Tür, weil alles ohne Sinn und Verstand angegangen wird, es wird nur nach dem kurzeitigen Gewinn geschaut, was dabei auf der Strecke bleibt interessiert nicht.

Die einzig vernünftige Speicherung ist für mich die direkte Wärme in den Häusern und Wohnungen oder Power-to-Gas, Strom ins Gasnetz. Beide Speicher sind jetzt schon fast unendlich vorhanden.

HB

Wenn der NABU im neuen Windenergieerlass den angeblich mangelnden Artenschutz beklagt, dann verkennt er selber, dass die wesentlichen Regelungen dafür nicht im Windenergieerlass, sondern vielmehr im extra erarbeiteten Leitfaden Artenschutz getroffen werden / Foto: HB

Weitere Beiträge:





Top