Im NOBO Windpark sind alle acht Siemens-Windenergieanlagen im Zeitplan errichtet

Erfolgreicher Abschluss für RTS im Projekt NOBO

(WK-intern) – Die Region um Varel am Jadebusen ist ideal für Windenergie geeignet.

Hier hat die RTS Wind AG im Auftrag von Siemens seit Anfang des Jahres acht 3MW-Windenergieanlagen aufgebaut und verkabelt.

Zur Freude aller Projektbeteiligten konnte der gesetzte Zeitplan vom RTS Team fristgerecht umgesetzt werden: Die acht Anlagen stehen und die sauberen Stromlieferanten sind bereits am Netz. Bis Ostern werden noch Restarbeiten an der Baustelle verrichtet, dann wird der NOBO Windpark an Siemens übergeben.
Torsten Hartmann (RTS Wind AG), der Leiter des Projektes blickt zurück: „Die letzten Wochen haben uns viel Kraft gekostet. Vor Allem, weil wir alle so viel Herzblut in unsere Aufgabe investiert haben. Wir sind daher umso stolzer, den Auftrag erfolgreich abschließen zu können. Auch hervorheben möchte ich die gute Zusammenarbeit mit unseren englischen RTS-Kollegen, die uns zahlreiche „siemens-erfahrene“ Windspezialisten für das Projekt vermittelt haben.“
Als die achte Siemens-Anlage stand, gab es für alle Beteiligten ein Barbecue bei schönstem Frühlingswetter.

PM: RTS Wind AG

Pressebild: Copyright: RTS Wind AG / Torsten Hartmann

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top