Werbung:


BioConstruct erschließt zehnten europäischen Markt

Erster schlüsselfertiger Biogasanlage in Frankreich sollen 2017 weitere folgen

(WK-intern) – Leffincourt. Die BioConstruct GmbH setzt ihren erfolgreichen Weg in Europa fort.

In Leffincourt hat der führende Anbieter für die Planung und den Bau von schlüsselfertigen Biogas-, Windenergie- und Photovoltaikprojekten seine erste Anlage in Frankreich in Betrieb genommen.

Mit Erfolg: Das angeschlossene Blockheizkraftwerk (BHKW) hat bereits eine Auslastung von nahezu 100 Prozent erreicht. „Die Planung und Realisierung dieser Anlage ist für uns ein wichtiger erster Schritt in einem weiteren erfolgversprechenden europäischen Markt“, erklärt Geschäftsführer Henrik Borgmeyer.

Ein zweites Projekt steht bereits in den Startlöchern. In der Nähe der Stadt Bourges baut BioConstruct dieses Jahr eine zweite schlüsselfertige Biogasanlage mit einer Leistung von 250 kW. Darüber hinaus gibt es erste Gespräche über weitere Anlagen. Der Markt entwickelt sich und um ihn zu bedienen will BioConstruct seine Mannschaft in Frankreich kurzfristig mit zwei Mitarbeitern für den Vertrieb verstärken. „Wir brauchen Menschen, die den Markt verstehen, die Sprache sprechen und vor Ort sind“, so Borgmeyer.

Die Biogasanlage auf dem Hof des Schweinemastbetriebs der SARL Rose et Vert in Leffincourt überzeugt durch einen geschlossenen Stoffkreislauf und höchste Effizienz. Sie verwertet insbesondere die im Zuge der Erweiterung des Betriebs mit zusätzlicher Sauenhaltung und Ferkelproduktion gestiegene Menge Schweinegülle. Darüber hinaus werden geringe Mengen an Rindermist, Zuckerrübenschnitzeln und anderen organischen Reststoffen aus der Region eingesetzt. „Der Bau dieser Biogasanlage ist für unseren Betrieb ein entscheidender Schritt zur Erhöhung der Gesamteffizienz und ein weiteres finanzielles Standbein zum Ausgleich von Marktschwankungen im Bereich der Schweinemast“, sagt Benoit Rathueville, Inhaber und Betreiber der SARL Rose et Vert.

Die Anlage fügt sich optimal in das Gesamtkonzept des landwirtschaftlichen Betriebes ein und bildet mit dem anfallenden Gärrest, der als hochwertiger Wirtschaftsdünger wieder auf den landwirtschaftlichen Flächen ausgebracht werden kann, einen vollkommen geschlossenen Stoffkreislauf. Auch die energetische Verwertung des erzeugten Biogases erfolgt mit sehr hoher Effizienz. Der über das installierte BHKW mit einer elektrischen Leistung von 250 kW produzierte Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist und die anfallende Wärme zur Beheizung der Fermenter und der Schweineställe verwendet. Spitzenlasten beim Wärmeverbrauch im Winter werden über einen zusätzlichen Biogasbrenner kompensiert.

Die Fütterung der organischen Feststoffe erfolgt über eine Anmischgrube. Dort werden sämtliche Substrate mit der Schweinegülle homogen vermischt und in den Fermenter gepumpt. Somit ist kein zusätzlicher Feststoffdosierer erforderlich. Auf das Jahr 2017 gesehen werden insgesamt 17.200 Tonnen gequetschte Maiskörner, Rindermist, Schweinegülle und Zuckerrüben verarbeitet.

Frankreich ist das zehnte Land, in dem BioConstruct seit seiner Gründung im Jahr 2001 eine schlüsselfertige Biogasanlage in Betrieb genommen hat. Insgesamt hat das Unternehmen aus Melle in Niedersachsen mehr als 300 Erneuerbare-Energie-Projekte in Deutschland, Großbritannien, Griechenland, Italien Tschechien, Lettland, Estland, der Türkei, den Niederlanden und jetzt Frankreich realisiert. Neben landwirtschaftlichen Biogasanlagen fokussiert sich BioConstruct auf die Realisierung von größeren Biomethan-Einspeiseanlagen und industriellen Abfallanlagen.

Über BioConstruct
Die BioConstruct GmbH aus Melle (Niedersachsen) ist ein führender Anbieter für die Planung und den Bau von schlüsselfertigen Biogas-, Windenergie- und Photovoltaikprojekten in Europa. Seit der Gründung im Jahr 2001 hat das Unternehmen mehr als 300 Erneuerbare-Energie-Projekte in Deutschland, Großbritannien, Griechenland, Italien Tschechien, Lettland, Estland, der Türkei und den Niederlanden realisiert. Mit breitem Wissen in Anlagenbau, Projektentwicklung, Verfahrenstechnik, Finanzierung, Förderung und Genehmigung steht BioConstruct seinen Partnern von der Machbarkeitsstudie über die technische Planung, den Bau der Anlage und die Inbetriebnahme bis hin zum After-Sales-Service zur Seite. Der Generalunternehmer für erneuerbare Energie entwickelt maßgeschneiderte Komplettlösungen für Landwirte, Projektentwickler, Gemeinden, Gemeinschaften, Energieversorgungsunternehmen und Grundbesitzer. Darüber hinaus betreibt BioConstruct 20 eigene Anlagen. Das Unternehmen beschäftigt 85 Mitarbeiter am Stammsitz in Melle und erzielte 2014 einen Umsatz von rund 60 Millionen Euro.

PM: BioConstruct GmbH

BioConstruct erschließt zehnten europäischen Markt / Pressebild

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top