BELECTRIC gewinnt 20 MW PV-Ausschreibung in Frankreich

Vendres, Frankreich: Bei der nun veröffentlichten Ausschreibungsrunde „AO CRE4“ der Französischen Regulierungsbehörde hat sich BELECTRIC aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen im französischen Markt gut positioniert.

(WK-intern) – Mit einem gewonnenen Volumen von 20MW zählt das Unternehmen zu den TOP-10 Gewinnern der Ausschreibung in Frankreich.

Insgesamt drei Projekte wurden vollständig von BELECTRIC entwickelt und können nun durch den Zuschlag für die Einspeisevergütung realisiert werden.

Neben ihrem Kerngebiet der Umsetzung von EPC-Projekten ist BELECTRIC Frankreich stark an der Akquise von Projektrechten interessiert.

„Wir sind stolz darauf, dass wir uns in einem so kompetitiven Umfeld wie in Frankreich als internationales Unternehmen behaupten können. Das BELECTRIC Team in Frankreich hat seine Kompetenz in der Projektentwicklung erfolgreich unter Beweis gestellt“, sagt Bernhard Beck von BELECTRIC. Zusammen mit den Komponentenlieferanten Jurchen Technology und PADCON sind die Projekte in den Investitionskosten stark optimiert worden, was maßgeblich zur Wettbewerbsfähigkeit beigetragen hat.

Mit wettbewerbsfähigen Angeboten baut BELECTRIC derzeit seine Aktivitäten in Frankreich am EPC Markt aus. Ein klares strategisches Ziel ist es, das Volumen der Realisierungsprojekte zu erhöhen. Hierzu bietet BELECTRIC höchst flexible Leistungen, wie EPC, BOS oder Teilgewerke für den französischen Markt an. BELECTRIC ist als international erfahrenes Unternehmen im Photovoltaik- und Batteriespeicher-Sektor überzeugt, einen großen Mehrwert für die IPPs in Frankreich bereitzustellen.

PM: BELECTRIC

BELECTRIC gewinnt 20 MW Projektvolumen in Frankreich / Pressebild

Weitere Beiträge:





Top