Werbung:


Fit für den Klimawandel durch zielgruppengerechte Bildung

inter 3 entwickelt Bildungsmodule für regionale Entscheidungsträger

(WK-intern) – Neben dem Klimaschutz rückt zunehmend die Anpassung an die Folgen des Klimawandels in das Blickfeld von Wissenschaft und Politik.

Doch das vorhandene Wissen findet noch zu selten den Weg in die Praxis.

Ob Kommunalverwaltung, Landwirtschaftsbetrieb oder Katastrophenschutz – den Akteuren fehlt eine adäquate, zielgruppenbezogene Wissensvermittlung vor Ort.

Mit dem Projekt ZIBIKLI wollen das inter 3 Institut für Ressourcenmanagement und die Stadt Uebigau-Wahrenbrück in Brandenburg diese Lücke nun schließen: Grundlagen für die Erarbeitung spezifischer Lernangebote wurden jetzt mit der Internetplattform www.KlimaWandelFit.de sowie einer Kooperationsbörse geschaffen.

Wissensbedarf erkennen. Vorhandenes Know-how sinnvoll bündeln

Heftige und häufiger auftretende Extremwetterereignisse, wie sie mit dem Klimawandel einhergehen, stellen Betroffene und kommunale Entscheidungsträger vor vielfältige Herausforderungen. Doch wie können und sollten Akteure sich regional darauf einstellen? inter 3 und die Stadt Uebigau-Wahrenbrück bereiten in dem vom Umweltministerium (BMUB) geförderten Projekt ZIBIKLI vorhandenes Anpassungswissen gezielt für einzelne Akteursgruppen vor Ort auf. Erarbeitet wird ein passfähiges, akteurs- und zugleich themenbezogenes Lernangebot. Im Vordergrund steht dabei, welches Know-how jeweils relevant ist, wie das Wissen zielgruppenspezifisch aufbereitet und wie die Anpassung an den Klimawandel durch regionale Wissensvermittler ins Laufen gebracht und verstetigt werden kann. Die zukünftigen Lernmodule sowie Projektinformationen finden Interessierte auf der Internetplattform www.KlimaWandelFit.de.

Kooperationsbörse: Gute Projektideen für Anpassung an den Klimawandel

Dass Interesse an Informationen und Handlungsoptionen zur Anpassung an den Klimawandel besteht, zeigte die Ideen- und Kooperationsbörse Ende März in Uebigau-Wahrenbrück. Rund 50 Besucher trafen sich im Transfer- und Transformationszentrum LOUISE, um Kooperationen und gemeinsame Projektideen zur Anpassung an den Klimawandel anzusto-ßen. Auf der vom Umweltbundesamt, dem Projektbüro IKU_Dialoggestalter und dem Projektpartner Uebigau-Wahrenbrück organisierten Veran-staltung wurden knapp 20 Projekte für die Region verabredet. Weitere Informationen sind unter www.kooperation-anpassung.de abrufbar.

Weitere Informationen:

http://www.klimawandelfit.de/ Informationsplattform des Projekts “ZIBIKLI – Zielgruppenorientierte Bildungsmodule zur Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen in Flusseinzugsgebieten”
http://www.kooperation-anpassung.de Internetseite zum Projekt “Anpassung an den Klimawandel”

PM: inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Hochwasser an der Schwarzen Elster / Andreas Claus / Pressebild

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top