Gesamtprogramm 2017: Bürgerenergiegenossenschaften stärken

Mieterstrom, Energiespeicher, Öffentlichkeitsarbeit, die Weiterbildung „Energiegenossenschaften gründen und entwickeln“ usw.:

(WK-intern) – Mit einem Gesamtprogramm 2017 aus Workshops und Weiterbildungen will das Netzwerk Energiewende Jetzt e.V. Bürgerenergiegenossenschaften in ihrer Entwicklung unterstützen.

Gefördert wird das Programm von Grüner Strom Label e.V. und der DKB Bank.

Im Fokus sind zum einen aktuelle Themen wie Mieterstrom. Im Workshop „Solarstrom an Mieter liefern“ am 21. April 2017 in Frankfurt klären die Mieterstrom-Pioniere“ der Heidelberger Energiegenossenschaft (HEG) die rechtlichen, technischen und energiewirtschaftliche Fragen von Mieterstrommodellen. Sie beleuchten auch weitere Chancen wie die Lieferung des Reststroms und zusätzliche Energiedienstleistungen wie Elektromobilität.

Lohnen sich Projekte mit Energiespeichern für Energiegenossenschaften schon? Oder sind Preise und rechtliche Hemmnisse noch zu hoch? Diese Fragen klärt der „Anwenderleitfaden „Möglichkeiten für den Einsatz von Energiespeichern bei genossenschaftlichen Energieprojekten“. Die Autoren stellen den Leitfaden am 5. Mai in Mainz bei der Veranstaltung „Energiewende braucht Speicher“ vor.

Um die Entwicklungsperspektiven von Energiegenossenschaften geht es beim Praxisworkshop „Durchstarten“ am 19. Mai in Dossenheim / Heidelberg zusammen mit den Bürgerwerken eG. Energiegenossenschaften stellen aktuelle Projekte vor: Elektromobilität, die Kopplung von Strom, Wärme und Speichern, Stromlieferung. Außerdem berichten Energiegenossenschaften, wie sie sich intern weiterentwickeln: personell, im Management, bei den Abläufen und Systemen.

Mit der bundesweit einmaligen Weiterbildung „Energiegenossenschaften gründen und erfolgreich entwickeln“ will das Netzwerk Energiewende Jetzt die Neugründung von Energiegenossenschaften unterstützen. In einer Mischung von E-Learning, Webinaren, Seminaren und Praxisphasen erwerben die Teilnehmer die Kenntnisse, um Energiegenossenschaften auf den Weg zu bringen. Ein Schwerpunkt ist die Entwicklung tragfähiger Geschäftsmodelle.

Unter www.energiegenossenschaften-gruenden.de/veranstaltungen.html sind die einzelnen Veranstaltungen aufgeführt. Dort ist auch das Jahresprogramm als Download verfügbar.

PM: Netzwerk Energiewende jetzt e.V. Bürgerenergiegenossenschaften

Pressebild: Flyer Workshops und Weiterbildung für die Bürgerenergie JAHRESPROGRAMM 2017

Weitere Beiträge:





Top