OPUS MARINE aus Wismar erhält Auftrag im Offshore-Windpark Arkona

Offshore-Wind-Auftrag für OPUS MARINE aus Wismar

(WK-intern) – Spezialschiffe im Einsatz vor Rügen

Das Offshore-Wind-Bauprojekt „Arkona“ ist ein Joint Venture zwischen dem deutschen Energieunternehmen E.ON und dem norwegischen Energiekonzern Statoil.

Bau und Betrieb des Windparks werden von E.ON verantwortet. Die Arbeiten für den neuen Windpark rund 35 Kilometer nordöstlich vor Rügen beginnen in diesem Sommer und werden bis 2019 andauern.

OPUS MARINE, Dienstleister von Spezialschiffen, wird während der Bauzeit den Großteil des Crewtransfers zwischen dem Hafen Sassnitz auf Rügen und dem Windpark „Arkona“ übernehmen. Mit den beiden Schiffen VIVACE und PRESTO werden die Techniker zu dem Windpark gebracht, der mit insgesamt 60 Anlagen eine Leistung von rund 385 Megawatt (MW) erzeugen kann. Zusätzlich stellt das Unternehmen das Schiff DEVERON zur Verfügung, das dank seiner umfassenden Modifizierungen im Vorschiffsbereich optimal am Windmessmast von „Arkona“ anlegen kann, um dortige Wartungsarbeiten auszuführen. Durch die Umbauten ist die DEVERON ebenfalls als Crew-Transfer-Vessel einsetzbar.

Das Hamburger Unternehmen OPUS MARINE, das seit 2016 eine Zweigniederlassung in Wismar hat, freut sich auf die Herausforderung. „Unser Ziel ist es, die deutsche Wirtschaft und auch den Standort Wismar zu stärken. Daher fahren einige unserer Schiffe trotz aller Schwierigkeiten unter deutscher Flagge. Dass wir uns als deutsches Unternehmen qualifiziert haben, bei diesem großen Projekt mitzuwirken, freut uns unheimlich“, sagt Bernhard Messer, Geschäftsführer von OPUS MARINE. Auch auf die Verbundenheit zu Mecklenburg-Vorpommern legt Bernhard Messer großen Wert.

Neuerdings ist das Unternehmen auch Sponsor der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und schlägt so die Brücke zwischen dem Engagement vor Ort und der eigenen Unternehmensidentität. VIVACE, PRESTO oder VERDI – in der Benennung der Schiffe spiegelt sich die Leidenschaft zur klassischen Musik wider.

Pressebild: Crew-Transport-Vessel Deveron in Wismar (c) RAIKESCHWERTNER GmbH

PM: RAIKESCHWERTNER GmbH

Weitere Beiträge:





Top