Werbung:


Viel Wissenswertes rund um Klima & Energie: New Energy Husum erwartet hochkarätige Gäste

Messestand von GP Joule auf der HUSUM Wind 2015 / Foto: HB

Die New Energy Husum ist und bleibt ein Schaufenster der erneuerbaren Energien – und das seit inzwischen 14 Jahren!

(WK-intern) – „Nicht zuletzt senden wir mit der Messe auch ein Signal an die Politik, an dem eingeschlagenen Weg hin zu den Erneuerbaren festzuhalten“, meint Messe-Geschäftsführer Peter Becker.

Die New Energy Husum ist und bleibt ein Schaufenster der erneuerbaren Energien – und das seit inzwischen 14 Jahren!

„Nicht zuletzt senden wir mit der Messe auch ein Signal an die Politik, an dem eingeschlagenen Weg hin zu den Erneuerbaren festzuhalten“, meint Messe-Geschäftsführer Peter Becker. „Dass in diesem Jahr so viel politische und fachliche Prominenz nach Husum kommt zeigt: Dieser Appell – die Rolle der New Energy Husum als Botschafter der regenerativen Energien – ist angekommen.“ Neben Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU), Energiewendeminister Robert Habeck (Grüne) und dem Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) hat auch Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) einen Besuch der Husumer Messe (17.3.) angekündigt.

Dabei richtet sich die Messe rund um neue Techniken und Innovationen im Bereich der Erneuerbaren Energien gleichermaßen an Verbraucher sowie an Fachleute, Gewerbe und Kommunen. „Diese Durchlässigkeit zwischen den Zielgruppen ist eine Stärke der New Energy Husum“, erklärt Peter Becker. Ein umfangreiches Informationsprogramm zu aktuellen Themen ergänzt das Angebot der rd. 150 Aussteller auf der New Energy Husum Messe. In den öffentlichen Vortragsforen erfahren die Besucher viel Wissenswertes rund um die Erneuerbaren Energien. Hochkarätigen Redner begeistern für ihre Themen und nehmen die Gäste ganz praxisnah mit in ihre Welt.

So wird der Wetterexperte Dr. Meeno Schrader im watt_2.0-Forum über die Veränderungen der Wetter- und Witterungsbedingungen sprechen und aufzeigen, warum diese ernst genommen werden müssen. Gerade in Schleswig-Holstein sind Klimawandel, Stürme und Trockenphasen sowie der Anstieg des Meeresspiegels Dauerthemen. Im Fokus seines Vortrags steht, wie glaubhaft die Bewertung von Schwankungen ist und mit welchen Konsequenzen beim Klimawandel branchenspezifisch in der Zukunft zu rechnen ist. Im Podiumsgespräch mit Torge Wendt von Nordgröön Energie wird er aber auch erläutern, wie Chancen genutzt werden können.

Hans-Josef Fell, Politiker und Autor des ersten Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird zum Thema „Herausforderung für Kommunen: Wie werden wir klimaneutral?“ referieren, sowie im Podiumsgespräch mit Vertretern von Energie-Unternehmen sowie dem Bürgermeister von Dörpum, Peter-Reinhold Petersen das „Schaufenster Dörpum – Aufbau einer 100 % erneuerbaren Strom- und Wärmeversorgung im regionalen Kontext“ diskutieren.

Im gleichen Forum wird auch Dr. Nina Scheer erwartet. Die SPD-Politikerin wird in ihrem Vortrag die „Chancen und Aufgaben durch Sektorenkopplung“ behandeln und mit Ove Petersen, Geschäftsführer des Unternehmens GP JOULE und watt_2.0-Vorstandsvorsitzender behandeln, welche Rolle den Erneuerbaren Energien durch Vernetzung und Digitalisierung zukommt. Außerdem wird Christian Hochfeld, Direktor der Agora Verkehrswende, erwartet. Er wird mit Staatssekretärin Dr. Ingrid Nestle und dem Vizepräsidenten Prof. Dr.-Ing. Klaus Lebert von der Fachhochschule Kiel diskutieren.

Für alle Immobilienbesitzer und Häuslebauer hält der renommierte Experte Dipl.-Ing (FH) Roland Matzig einen anschaulichen Vortrag zum Thema „Wirtschaftlich sinnvolle Altbausanierung”. Sein Spezialgebiet umfasst praktische Lösungen für die Planung, Konstruktion und Durchführung energetischer Sanierungen insbesondere bei Altbauten. Wer wissen möchte, wo die Vorteile bei einem Passivhausbau liegen, für den ist Prof. Ludwig Rongen genau der richtige Experte. Er ist einer der profunden Kenner der Passivhausszene und zeigt Entwicklungen, Tendenzen und Visionen auf und erklärt, wie es funktioniert. Erwähnt werden soll auch Dipl. Ing. Eberhard Paul, der Erfinder des effizienten Wärmetauschers, der Fragen rund um das Thema „Lüftungsanlagen” für Neubau oder Altbausanierung beantwortet. Eberhard Paul ist eine anerkannte Fachkompetenz im Gebiet der Wohnraumlüftung und Wärmerückgewinnung. Die Vortragenden verstehen es, ihre Themen informativ und spannend zu präsentieren. Nicht nur Architekten, Studenten und Bauhandwerker, sondern auch Bauherren, Sanierer und Modernisierer sollten sich diese Gelegen-heit nicht entgehen lassen.

Die New Energy Husum ist von Donnerstag bis Sonnabend jeweils von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet fünf Euro. Kinder bis einschließlich dem 14. Lebensjahr haben freien Eintritt. Der Preis beinhaltet auch den kostenfreien Shuttle-Service zum Krokusblütenfest Husum und zum verkaufsoffenen Sonntag in der Husumer Innenstadt am Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. März.

PM: Messe Husum & Congress

Messestand von GP Joule auf der Messe in HUSUM / Foto: HB

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top