Laden von Elektrofahrzeugen

Pressebild: Laden von Elektrofahrzeugen

Durch Vernetzung entsteht Transparenz

(WK-intern) – Termin: 13.06.2017 09:00 – 13.06.2017 17:00 in Essen (Haus der Technik)

Leitung: Dr. Mark Steffen Walcher
smartlab Innovationsgesellschaft mbH, Aachen

Warum Sie diese Veranstaltung besuchen sollten

Die Teilnehmer erhalten grundlegende Informationen zum derzeitigen Stand der Elektromobilität im Bereich Laden: Dazu zählen technische Standards und Normen sowie eine Übersicht über verschiedene Marktmodelle, beteiligte Akteure und deren Rollen. Im Kern geht es um die Frage:

Wie wird das Laden für den Elektroautofahrer bequemer und damit Elektromobilität attraktiver?

Dabei wird sowohl auf die Ansprüche und Wünsche des Kunden, aber auch auf Möglichkeiten, mit Ladeinfrastruktur Erträge zu generieren, eingegangen. Die Vernetzung verschiedener Akteure spielt eine zentrale Rolle.

Teilnehmerkreis

Betreiber von Ladeinfrastruktur (CPO) | Entscheidungsträger von Unternehmen, die sich im Geschäftsfeld Elektromobilität platzieren wollen, Ladeinfrastruktur aufbauen und betreiben wollen (insbesondere Stadtwerke und Energieunternehmen) | Mobilitätsanbieter (EMP) | Wohnungsbauunternehmen und Unternehmen, die für ihre Mitarbeiter und Kunden einfaches Laden ermöglichen wollen.

Inhalt

  • Vernetzung, Marktmodelle, Rollen (EMP, CPO, Service Provider)
  • Ausbau von Ladeinfrastruktur in Deutschland (Bedarf, Förderungen, Modellregionen)
  • lokales Last-Management für gewerbliche elektrische Fuhrparks
  • Innovative Mobilitätskonzepte (Ansprüche und Wünsche der Kunden, Elektromobilität in Car-Sharing und ÖPNV, Verkehrs- und Mobilitätsplanung …)
  • Ladesysteme (AC/DC, technische Standards, LSV, Eichrecht, …)
  • Multifunktionale Ladesysteme
  • eRoaming, grenzüberschreitendes Laden, Ladeinfrastrukturaufbau in den Niederlanden

Zum Thema

Es gibt drei zentrale Anwendungsfälle beim Laden von Elektrofahrzeugen:

Das Laden zu Hause, das Laden beim Arbeitgeber und das öffenltiche Laden.

Aktuell gibt es für die drei Fälle jedoch oft noch verschiedene Anbieter. Hinzu kommen voneinander unabhängige Angebote und zu wenig Kostentransparenz für die Kunden. Damit das Laden von Elektrofahrzeugen einfach und somit Elektromobilität für den Kunden attraktiv wird, muss der Kunde überall ohne zusätzlichen Aufwand laden können. Egal ob zu Hause, am Arbeitsplatz oder beim Arbeitgeber: Für den Fahrer zählt ‘Plug & Play’, für den Controller Transparenz.

Link: http://www.hdt-essen.de/Laden_von_Elektrofahrzeugen_Tagung_W-H010-06-570-7/#{2}

PM: Haus der Technik

Pressebild: Laden von Elektrofahrzeugen

Weitere Beiträge:





Top