Werbung:


SolarMax bietet seine dreiphasigen Stringwechselrichter mit Energiemanagement und Datenüberwachung an

3 Datenlogger MaxWeb XPN: Selbstlernendes Energiemanagement und Datenlogger. / Pressebild

Kostenlose Produkterweiterung:

(WK-intern) – Ab sofort bietet die SolarMax-Gruppe ihre dreiphasigen Stringwechselrichter mit Nennleistungen von sechs bis 32 Kilowatt mit kostenlosen Zusatzfunktionen an.

Je Photovoltaikanlage schenkt das Unternehmen seinen Kunden bei Bestellungen der beiden Wechselrichtertypen MT und HT einen Datenlogger MaxWeb XPN.

Als Knotenpunkt der ortsunabhängigen Überwachung zeichnet der seit Herbst 2016 verfügbare Datenlogger aktuelle Messwerte, Ertragsdaten und Ereignisse auf.

Als selbstlernende Energiemanagementzentrale regelt er den Energiefluss und passt den Energiebedarf an die Verfügbarkeit an. Über das MaxWebportal, für dessen Nutzung einmalig pro Jahr geringe Gebühren anfallen, lassen sich sämtliche Leistungen, der Eigenverbrauch und der eingesparte Strom visualisieren. Die Aktion will der Wechselrichterhersteller bis mindestens Jahresende anbieten.

Integrierter Netz- und Anlagenschutz
Zu den weiteren Besonderheiten der beiden Wechselrichterserien zählt der integrierte Netz- und Anlagenschutz, der für Photovoltaikanlagen ab 30 Kilowatt Leistung vorgeschrieben ist. Bei den Wechselrichtern der Serien MT und HT können die SolarMax-Kunden einfach das interne Netzteil als Kuppelschalter des zentralen N/A-Schutzes verwenden.

„Die beiden Gerätetypen sind am Markt sehr beliebt. Unsere Kunden schätzen insbesondere die hohen Wirkungsgrade und die Flexibilität bei der Auslegung“, erklärt Pierre Kraus, Geschäftsführer der SolarMax Sales and Service GmbH und ergänzt: „Wir freuen uns, dass wir ihnen neben dem Netz- und Anlagenschutz jetzt noch weitere, kostenlose Zusatzfunktionen bieten können.“

Über die SolarMax-Gruppe
Die SolarMax-Gruppe wurde im Juni 2015 in Ellzee (Bayern) gegründet. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt String- und Zentralwechselrichter für netzgekoppelte Solarstromanlagen sowie Zubehör und Lösungen zur Anlagenüberwachung. Hauptgesellschafter ist die RenerVest-Gruppe aus Waldstetten (Bayern).

Die Investmentgesellschaft bringt zehn Jahre Erfahrung aus dem Bereich erneuerbare Energien mit. Neben den Markenrechten und dem Produktionsequipment hat das Unternehmen von der insolventen Sputnik Engineering AG die Warenlager die Online-Portale sowie den Servicestandort in Annaberg-Buchholz (Sachsen) übernommen.

PM: SolarMax Sales and Service GmbH

3 Datenlogger MaxWeb XPN: Selbstlernendes Energiemanagement und Datenlogger. / Pressebild

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top