Nebenaggregate als Effizienztreiber in Elektromobilen, Hybridfahrzeugen und herkömmlich betriebenen Pkw

Nebenaggregate als Effizienztreiber in Elektromobilen, Hybridfahrzeugen und herkömmlich betriebenen Pkw / © 2017 Haus der Technik e.V.

Die Automobilbranche befindet sich im Hinblick auf die Antriebstechnologien in einer Phase des massiven Umbruchs.

(WK-intern) – Wesentliche Treiber für diesen disruptiven Wandel sind die strengen gesetzlichen Vorgaben zur Reduzierung der NOX- und CO2-Emissionen, verbunden mit der Forderung, Verbräuche und Emissionen unter realen Fahrbedingungen zu messen (RDE, WLTP).

Vor diesem Hintergrund werden die Hybridisierung und Elektrifizierung von Pkw durch verschiedene Regierungen gefordert und gefördert.

Um die ausgerufenen Ziele zur Reduzierung der Emissionen zu erreichen stehen beim Dieselund Ottoantrieb innermotorische Maßnahmen, die Abgasreinigung, der Leichtbau und eine verbesserte Aerodynamik im Vordergrund. Aber auch die Nebenaggregate bieten ein entsprechendes Potenzial. Veränderte Randbedingungen und damit neue Optionen ergeben sich hingegen bei Hybridantrieben, elektrisch angetriebenen Pkw – auch in Verbindung mit höheren Bordnetzspannungen – sowie aktuellen Start-Stopp-Konzepten.

Die Tagung des Haus der Technik e. V., Fachbereich Mobility, befasst sich vom 4. bis 5. April 2017 in München mit dem aktuellen Entwicklungsstand, den Potenzialen und den spezifischen Vor- und Nachteilen mechanisch oder elektrisch angetriebener Nebenaggregate. Der Tagungsleiter, Herr Dr.-Ing. Uwe Meinig, SHW Automotive, stellt klar, dass für jedes Nebenaggregat – basierend auf den jeweiligen spezifischen Anforderungen und Randbedingungen – eine optimale Lösung gefunden werden muss. Hierzu werden bei der vorliegenden Konferenz Konzepte sowie technische Lösungen bewertet und darüber hinaus Entwicklungstrends für die nächsten Jahre aufgezeigt und diskutiert.

www.hdt.de/nebenaggregate

PM: Haus der Technik e. V.

Pressebild: Nebenaggregate als Effizienztreiber in Elektromobilen, Hybridfahrzeugen und herkömmlich betriebenen Pkw / © 2017 Haus der Technik e.V.

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top