Windenergietagung in Bremen informiert über den neuesten Stand der Technik

Dr. Joachim Lohse Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Foto: Michael Stephan

Die Windenergie ist besonders in Küstenregionen allgegenwärtig und beschäftigt Entwickler, Forscher und Anwender in Bremen und in der Region.

(WK-intern) – Die Deutsche Forschungsvereinigung für Mess-, Regelungs- und Systemtechnik e.V. (DFMRS) veranstaltet am 16. März 2017 im Haus Schütting die bereits dritte Windenergietagung.

Vertreter regionaler und überregionaler Unternehmen und Forschungseinrichtungen stellen den neuesten Stand der Technik vor und tauschen ihre Erfahrungen und Ideen aus.

Das Land Bremen unterstützt die Forschung im Bereich Windenergie einerseits im Interesse von Umwelt- und Klimaschutz, andererseits im Interesse der regionalen Wirtschaft. Zu ihrem 25-jährigen Jubiläum in diesem Jahr veranstaltet die in Bremen ansässige DFMRS wieder eine Tagung zum Thema Windenergie. Theorie und Praxis treffen bei dieser Veranstaltung aufeinander: Vertreter aus Entwicklung, Forschung und Anwendung nutzen die Tagung als Plattform, um sich auszutauschen und voneinander zu profitieren. Die intensive Zusammenarbeit von Wissenschaft und Industrie bietet Chancen für Bremen und das niedersächsische Umland, die Führungsrolle in der Windenergie gemeinsam mit einer Vielzahl von mittelständischen Unternehmen weiter auszubauen. Anlässlich des Jubiläums der DFMRS wird sich neben Staatsrat Ronny Meyer als Vertreter der Landesregierung auch der Hauptgeschäftsführer der AiF (Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V.) Dr. Thomas Kathöfer an die Teilnehmer wenden.

Die DFMRS ist eine industriegetragene Organisation mit dem Ziel, Forschung für den Mittelstand zu initiieren, den wissenschaftlichen Nachwuchs und Fachkräfte auf innovativen Gebieten zu qualifizieren sowie den Austausch über die Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung zu organisieren. Die DFMRS ist eine von neun AiF-Forschungsvereinigungen der Forschungsallianz Energiewende, die wiederum eine wichtige Säule der Energieforschung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist.

Die DFMRS Windenergietagung 2017 findet am 16. März ab 8:30 Uhr im Haus Schütting in Bremen statt.

Informationen zum Programm und das Online-Anmeldeformular unter:
www.dfmrs.de

Ansprechpartner:

Deutsche Forschungsvereinigung für Mess-, Regelungs- und Systemtechnik e.V.

Herr Michael Sorg

Telefon: 0421 218 64620

Email: sor@dfmrs.de

PM: DFMRS

Pressebild: Dr. Joachim Lohse
Senator für Umwelt, Bau und Verkehr
Foto: Michael Stephan

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top