Anzeige:


Erfolgreiches Branchentreffen der Erneuerbare Energien am Nürnberger Stammsitz von Rödl & Partner

Erneuerbare Energien / Fotos: HB

Nürnberg Die internationale Beratungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Rödl & Partner blickt auf ein erfolgreiches 6. Branchentreffen Erneuerbare Energien in Nürnberg zurück.

(WK-intern) – Bei der Branchenkonferenz trafen sich am 15. November 2016 zum inzwischen sechsten Mal rund 200 Branchenexperten und Marktteilnehmer im Stammhaus von Rödl & Partner, um aktuelle Entwicklungen bei Erneuerbaren Energien in 30 Vorträgen aus 20 Ländern zu diskutieren.

„Die Energiewende schreitet voran, und das nicht nur in Deutschland, auch wenn es hier gerade etwas langsamer vorwärts geht“, sagt Partner Anton Berger, der bei Rödl & Partner den Bereich Energiewirtschaft leitet.

„Auch international ist der Ausbau der Erneuerbaren Energien nicht zu bremsen. Gerade in Schwellen- und Entwicklungsländern wird das Volumen entsprechender Projekte auf absehbare Zeit deutlich wachsen. Laut dem aktuellen Renewables Global Status Report lag die globale Zubaurate 2015 trotz sinkender Ölpreise so hoch wie nie zuvor, Tendenz weiter deutlich steigend.“

Thematische Schwerpunkte der Veranstaltung waren vor diesem Hintergrund die regulatorischen Rahmenbedingungen für Erneuerbare Energien, der deutsche Klimaschutzplan sowie das Pariser Klimaschutzabkommen. Auch die Chancen einer erfolgreichen Umsetzung nationaler und internationaler Erneuerbare-Energie-Projekte unter rechtlichen, wirtschaftlichen und steuerlichen Aspekten waren ein Kernthema des Branchentreffens.

Darüber hinaus referierte Prof. Dr. Volker Quaschning von der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Dezentrale Energiesysteme“. Den Abschlussvortrag zu den wirtschaftlichen Chancen einer klugen Energiewende hielt Prof. Dr. Claudia Kemfert, Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung.

Im Rahmen des Branchentreffens stellte Rödl & Partner RENewable enERgy EXchange vor, eine neue selbst entwickelte Online-Plattform für Projekte im Bereich Erneuerbare Energien vor. Als länder- und technologieübergreifender Online-Marktplatz unterstützt das Portal Erneuerbare-Energien-Projekte, aktuell in den Bereichen Photovoltaik, Windkraft, Geothermie, Bioenergie und Wasserkraft. Das Angebot steht Projektentwicklern und Investoren aus aller Welt kostenfrei offen.

„Mit dem neuen Online-Portal baut Rödl & Partner Brücken zwischen Investoren und Projektentwicklern der Branche“, erklärt Berger, der das Projekt federführend betreut. „Bei der Entwicklung des Portals standen für uns neben einfacher und intuitiver Bedienung auch die Sicherheit und Seriosität im Vordergrund. Über die Mittlerfunktion hinaus RENewable enERgy EXchange es Mehrwert, indem es je nach Projektstandort und Technologie stets auf mögliche Förderprogramme zur Minimierung der Investitionsrisiken verweist. Zudem ermöglichen wir auf Wunsch die schnelle und direkte Kontaktaufnahme mit unseren Erneuerbare-Energien-Experten im jeweiligen Zielmarkt und stehen Interessenten mit Rat und Tat zur Seite.“

PM: Rödl & Partner

Erneuerbare Energien / Fotos: HB

Weitere Beiträge:



Top