Anzeige:


Schweizer BKW kauft vier französische Windparks

Pressebild: BKW

BKW erweitert Windkraftportfolio

(WK-intern) – Die BKW hat einen Kaufvertrag über vier Windkraftwerke in Frankreich abgeschlossen, der ebenfalls eine Kaufoption für ein fünftes umfasst.

Die installierte Gesamtleistung der vier Windkraftwerke beträgt 49 MW.

Es handelt sich für das Unternehmen um das zweite Engagement im Bereich Windkraft in Frankreich. Damit stärkt die BKW ihre Rolle als führendes Schweizer Unternehmen beim Betrieb von Windkraftwerken im In- und Ausland.

Der Kaufvertrag zwischen der BKW und der Samfi Invest Group wurde am 7. November 2016 unterzeichnet. Einer der Windparks ist seit dem 1. Mai 2016 in Betrieb, die drei anderen befinden sich noch in der Projektierungs- oder Bauphase und sollen zwischen 2017 und 2018 ans Netz gehen. Mit 22 Turbinen und einer installierten Leistung von mehr als 49 MW werden die Kraftwerke ca. 120 GWh elektrischen Strom pro Jahr erzeugen, was dem Jahresverbrauch von mehr als 18’000* Haushalten entspricht.

Der Kauf muss noch von den französischen Behörden genehmigt werden. Ende November soll die Transaktion abgeschlossen werden.Mit dem Kauf der Windkraftwerke stärkt der Kraftwerksbetreiber BKW seine CO2-neutrale Stromproduktion und ist fortan in verschiedenen Gebieten Frankreichs präsent. Renato Sturani, Leiter des Geschäftsbereichs Erneuerbar & Effizienz, freut sich über den wichtigen Neuzugang: «Mit dem Kauf optimieren wir unser Windkraftportfolio dank einer grösseren geografischen und regulatorischen Diversifizierung.»Die BKW verfügt über ein Windkraftportfolio mit einer installierten Gesamtleistung von fast 440 MW und einer Jahresproduktion von nahezu 660 GWh. Insgesamt besitzt die BKW 75 Windkraftanlagen in Deutschland (149 MW), 118 in Italien (240 MW), 31 geplante Anlagen in Norwegen (112 MW), 16 in der Schweiz (37 MW) und bald 28 Anlagen in Frankreich (62,8 MW). Zudem hält die BKW Anteile an Windkraftwerken von Helvetic Wind in Deutschland und Italien.

*Durchschnittsverbrauch eines französischen Haushalts: 6500 kWh/Jahr

PM: BKW

Pressebild: BKW

Weitere Beiträge:



Top