Anzeige:


Förderpreis rückt werteorientierte Mittelständler und Startups ins Rampenlicht

Pressebild

Werte-Helden gesucht

(WK-intern) – Konstanz: Die Aktion „Werte im Mittelstand“ fördert Unternehmen und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die sich gesellschaftlich engagieren und nachhaltig wirtschaften.

Zu gewinnen gibt es 50 Sondermitgliedschaften in der Werteallianz „Ethics in Business“ im Wert von je 6.000 Euro.

Organisiert wird der Onlinewettbewerb vom Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, und dem Informationsdienst Umweltdialog. Sie möchten damit werteorientierte Unternehmensführung honorieren, sie praxisnah greifbar machen und so weitere Unternehmen ermutigen, sich nachhaltig aufzustellen. Nach einer öffentlichen Online-Abstimmung werden vier der überzeugendsten Unternehmen auf www.umweltdialog.de porträtiert. Die Bewerbung ist ab sofort auf www.aktion-werte-im-mittelstand.de möglich.

Bis zum 30.11.2016 können sich Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz online bei der Aktion „Werte im Mittelstand“ bewerben. Hierfür müssen lediglich einige wenige Fragen beantwortet werden.

50 Teilnehmer der Aktion erhalten durch das Konstanzer Zentrum für Arbeitgeberattraktivität die Möglichkeit, Sondermitglieder der Werteallianz „Ethics in Business“ zu werden und mit dem Fördermitglied-Siegel der Initiative auf ihre nachhaltige und werteorientierte Unternehmensführung aufmerksam machen. Darüber hinaus kommen sie bei den regelmäßigen Netzwerktreffen mit anderen engagierten Unternehmen der Allianz ins Gespräch und können in Workshops und Vorträgen lernen, gesellschaftliche Unternehmensverantwortung strategisch einzusetzen.

In einer öffentlichen Online-Abstimmung in den ersten beiden Märzwochen werden darüber hinaus unter den Teilnehmern die Unternehmen ermittelt, die das überzeugendste Konzept für ihre gesellschaftliche Unternehmensverantwortung vorzeigen können. In drei Größenklassen wird jeweils ein Sieger gekürt. Die vierte Kategorie gehört den Startups, also Unternehmen die zwischen 2014 und 2016 gegründet wurden und besonders von der Förderaktion profitieren. Die Siegerehrung findet im April im Rahmen des Netzwerktreffens der „Ethics in Business“–Allianz statt. Der auf Nachhaltigkeitsthemen spezialisierte Informationsdienst Umweltdialog begleitet die Aktion online und stellt die Kategoriensieger ausführlich auf www.umweltdialog.de vor.

„Ziel der Aktion ist es,“ so Silke Masurat, Geschäftsführerin der zeag GmbH, „das Engagement der Unternehmen weithin sichtbar zu machen und gleichzeitig andere, vor allem auch Gründer dazu zu motivieren, Werteorientierung als wesentlichen Aspekt der Unternehmensphilosophie zu integrieren. Denn Werte, Nachhaltigkeit oder Corporate Social Responsibility (CSR) sind keine leeren Worthülsen. Richtig eingesetzt, können Unternehmen durch ökologische Maßnahmen Kosten sparen oder durch den effizienten Einsatz betrieblicher Ressourcen Produktivitätsgewinne erzielen. Nur wissen das die wenigsten Unternehmen. Daher unterstützen wir diejenigen, die hier als Vorreiter, Enthusiasten oder Idealisten bereits Vorbildliches leisten.“

Über die Organisatoren
Die Werte-Allianz „Ethics in Business“
„Ethics in Business” ist eine von der zeag GmbH ins Leben gerufene Allianz von Unternehmen aus dem Mittelstand, die Werte leben und andere dafür begeistern wollen. Regelmäßige Netzwerktreffen, Seminare, Tagungen und Kongresse, oder auch die Präsentation gelungener Praxisbeispiele sollen dabei den Lerneffekt garantieren und maximieren. Die wissenschaftliche Leitung des Lernprojekts liegt in den Händen von Prof. Dr. Thomas Beschorner vom Institut für Wirtschaftsethik der Universität St. Gallen. Mentor des Projekts ist Hannes Jaenicke.

Die zeag GmbH I Zentrum für Arbeitgeberattraktivität begleitet und prämiert mittelständische Unternehmen, die auf den Gebieten Arbeitgeberattraktivität sowie unternehmerische Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft Hervorragendes leisten.

Die macondo publishing GmbH
Seit 2003 publiziert die Mainzer macondo publishing GmbH in den Bereichen Nachhaltigkeit und Corporate Social Responsibility (CSR). Der auf Nachhaltigkeitsthemen spezialisierte Informationsdienst Umweltdialog und das Magazin UmweltDialog richten sich an Entscheider in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Darin können Unternehmen ihr vielfältiges Engagement im Wirtschafts-, Sozial- und Umweltbereich einer interessierten Öffentlichkeit präsentieren. Die macondo publishing GmbH ist das erste deutsche Medienunternehmen im UN Global Compact und der Global Reporting Initiative.

PM: Ethics in Business

Pressebild

Weitere Beiträge:



Top