Anzeige:


WIRSOL realisiert erste PV-Dachanlage in den Niederlanden

WIRSOL realisiert erste PV-Dachanlage in den Niederlanden / Pressebild

Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 246,45 Kilowatt peak auf vier Dächern der Studentenwohnlage auf dem Campus der Universität Wageningen installiert.

(WK-intern) – Spätestens mit dem Bau des größten Solarparks der Niederlande in Delfzijl hat sich die WIRCON Gruppe mit der Marke WIRSOL im Nachbarland einen Namen als leistungsstarker Projektierer und Energiedienstleister gemacht.

Jetzt hat das Unternehmen aus dem baden-württembergischen Waghäusel auch im niederländischen Aufdach-Geschäft Fuß gefasst: Gemeinsam mit den Eigentümern des Campus Plaza Wageningen hat WIRSOL auf insgesamt vier Gebäuden eine Photovoltaikanlage mit einer Gesamtleistung von 246,45 Kilowatt peak installiert. Es ist das erste Dachprojekt für WIRSOL in den Niederlanden.

Netzanschluss bis Ende 2016
„Wageningen Campus Plaza ist ein Gebäudekomplex bestehend aus ca. 440 Studentenapartments, Geschäften und Restauration. Gleichzeitig setzt man in Wageningen genauso auf Nachhaltigkeit, wie wir es als Unternehmen für erneuerbare Energien tun“, erläutert WIRSOL Geschäftsführer Dr. Peter Vest die Zusammenarbeit mit dem Mannheimer Kooperationspartner und Eigentümervertreter.

Insgesamt realisierte WIRSOL auf dem Campus Plaza vier Anlagen mit Leistungen zwischen 54 und 65 Kilowatt peak. Rund 930 Solarmodule und acht Wechselrichter wurden unter anderem auf den Dächern des Studentenwohnheims und eines Supermarktes installiert. Von der Anfrage bis zum Bau der Photovoltaikanlagen auf dem Campus Plaza in Wageningen vergingen gerade einmal wenige Monate. Der Netzanschluss soll noch in diesem Jahr erfolgen.

Abstimmung mit allen Gewerken erforderlich
„Da es sich ausschließlich um Neubauten handelt, mussten wir uns zunächst mit allen Gewerken am Bau abstimmen“, erläutert WIRSOL Vertriebsleiter Johannes Groß das Vorgehen. Dies sei zwar arbeits- und zeitintensiv, doch am Ende für ein optimales Ergebnis unabdingbar gewesen. Insgesamt über 440 Parteien können künftig mit dem grünen Strom aus den Photovoltaikanlagen versorgt werden. Vorgesehen ist, dass der über die Aufdachanlage produzierte Strom an den Betreiber des Studentenwohnheims bzw. Einzelhandelsflächen verkauft wird.

Von der Photovoltaikanlage profitieren sowohl Vermieter als auch Mieter. Zum einen steigert die Anlage den Wert der Immobilien. Zum anderen ermöglicht sie den Mietern eine Teilhabe an der Energiewende, sorgt für einen konstanten, günstigen Strompreis und schafft Versorgungssicherheit.

Startschuss für weitere Projekte
Bei der Eigentümer-Gesellschaft des Objektes „Campus Plaza Wageningen“, einem Family Office aus der Rhein-Neckar-Region, handelt es sich nach Angaben von WIRSOL übrigens um überzeugte Wiederholungstäter. „Die Eigentümer sind bereits langjährige Partner und wir konnten schon einige Projekte gemeinsam realisieren. Umso mehr freut es uns, dass man sich auch in Gelderland wieder für uns entschieden hat“, sagt Johannes Groß. Gleichermaßen hoffe man natürlich noch viele weitere Projekte gemeinsam zu realisieren. Auf Kundenseite ist man jedenfalls zufrieden mit der Arbeit von WIRSOL: „Bei der Realisation der Photovoltaikanlage haben uns neben der Qualität vor allem die optimale Beratung und Ausführung zu einem Spitzenpreis überzeugt.

PM: WIRSOL

WIRSOL realisiert erste PV-Dachanlage in den Niederlanden / Pressebild

Weitere Beiträge:



Top