Anzeige:


Dezentraler Lösungen: Solar- und Windenergie verschieben die Paradigmen der Stromversorgung

Gemeinsam stark: Kooperationswelle im Bereich Solar- und Wind-Microgrids / Pressebild

Gemeinsam stark: Kooperationswelle im Bereich Solar- und Wind-Microgrids

(WK-intern) – Die Microgrid-Unternehmensberatung THEnergy beobachtet ein zunehmendes Interesse an strategischen Partnerschaften in beiden Hauptsegmenten des Microgrid-Marktes: Solar- bzw. Wind-Diesel Hybrid und teilautonome Microgrids

Microgrids sind eines der aktuellsten Themen im Bereich der erneuerbaren Energien.

Solar- und Windenergie verschieben die Paradigmen der Stromversorgung in Richtung dezentraler Lösungen. Die Haupttreiber beim Segment der teilautonomen Microgrids sind in erster Linie Autarkie und Versorgungssicherheit, wohingegen bei Solar- bzw. Wind-Diesel Hybrid das Kosteneinsparungspotential im Vordergrund steht. Gerade in netzfernen Gebieten ist Dieselstrom extrem teuer und erneuerbare Energien sind in der Regel ohne zusätzliche Anreize wettbewerbsfähig.

Obwohl in letzter Zeit mehr und mehr Projekte realisiert wurden, ist der Engpass für die weitere Entwicklung immer noch die Marktseite. Aus diesem Grund sind viele Marktakteure jüngst Kooperationen eingegangen. „Wir sehen zwei Hauptzielrichtungen für Kooperationen: Marktzugang und Technologieoptimierung durch die Bündelung von komplementären Lösungen“, sagt Dr. Thomas Hillig, Geschäftsführer von THEnergy.

Auf der Technologieseite haben sich ABB und Samsung sowie Ideal Power mit LG Chem bzw. Aquion Energy zusammengetan, um spezifische Microgrids mit Energiespeichern anzubieten. Die Wechselrichterhersteller Fronius und Victron bündeln im Bereich Microgrids ebenfalls ihre Kräfte. Für größere Anlagen hat Schneider Electric eine Controller-Lösung in Kooperation mit DEIF entwickelt.

Teilweise verfolgen Kooperationen auch zwei unterschiedliche Stoßrichtungen. Im Bereich Microgrids arbeiten Caterpillar und First Solar zusammen. Aus Technologieperspektive bringt Caterpillar Expertise für Diesel-Generatoren ein. Aus Marktperspektive ist Caterpillar ein führender Lieferant für die Bergbau-Industrie – ein Hauptzielmarkt für viele Microgrid-Akteure. First Solar steuert Photovoltaik-Kompetenz bei. Manchmal gehen die Kooperationen über rein strategische Partnerschaften hinaus. Der französische Energieversorger ENGIE hat 6 Millionen US-Dollar in das kalifornische Unternehmen Advanced Microgrid Solutions (AMS) investiert und adressiert teilautonome Microgrids. Der französische Öl- und Gas-Konzern Total hat zahlreiche Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen in Unternehmen aus dem Bereich erneuerbare Energien und Energiespeicher erworben. Zu den Investitionen zählen Sunpower, Saft, Aquion Energy, STEM, LightSail Energy, EnerVault, Ambri, Offgrid Electric, Powerhive und DP Energy. Es bleibt abzuwarten, inwieweit Total seine Investitionen in Zukunft strategisch zusammenführt.

„Wir haben mit verschiedenen Unternehmen zusammengearbeitet, den Microgrid-Markt in Hinblick auf Partnerschaften untersucht und beim Abschluss von Kooperationen unterstützt. Gerade für kleinere Akteure sind strategische Partnerschaften ein wichtiges Mittel beim Eintritt in neue Märkte“, sagt Hillig. „Wir arbeiten aktiv daran, unser Netzwerk mit Microgrid-Akteuren aus Wachstumsmärkten anzureichern. Im Augenblick bereiten viele unserer europäischen und amerikanischen Kunden den Eintritt in neue Märkte mit Hilfe von strategischen Partnerschaften vor. Wir helfen Ihnen auch dabei, die neuen Kooperationen mit Leben zu füllen. Oftmals ist gerade der Beginn einer neuen Partnerschaft entscheidend dafür, wie erfolgreich die Zusammenarbeit langfristig sein wird.“
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.th-energy.net.

Über Dr. Thomas Hillig Energy Consulting (THEnergy)
THEnergy unterstützt Unternehmen bei der Bewältigung von energiebezogenen Herausforderungen. Firmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien werden Strategie-, Marketing- und Vertriebsberatung angeboten. Für Industrieunternehmen, z.B. aus dem Bergbau, oder Hotelgruppen entwickelt THEnergy Energiekonzepte und zeigt auf, wie sie nachhaltiger werden und sich nachhaltiger darstellen können. THEnergy vereint Erfahrung aus der konventionellen und erneuerbaren Energieerzeugung sowie Industrie-Knowhow aus langjähriger Beratungstätigkeit. Darüber hinaus werden Finanzakteure hinsichtlich Investitionsmöglichkeiten bei sich stark wandelnden Wind- und Solar-Energie-Märkten beraten. Neben Unternehmensberatung ist THEnergy im Bereich Marktinformationen zu ausgewählten Themen wie beispielsweise erneuerbare Energien und Bergbau über die Plattform th-energy.net/mining und Erneuerbare auf Inseln über th-energy.net/islands aktiv. Darüber hinaus siehe auch: http://www.th-energy.net.

PM: THEnergy

Gemeinsam stark: Kooperationswelle im Bereich Solar- und Wind-Microgrids / Pressebild

Weitere Beiträge:



Top