Anzeige:


CHORUS schließt Erwerb des 62,2 MW Windparks im Westen Frankreichs ab

CHORUS Clean Energy AG schließt Erwerb des größten Windpark-Portfolios der Unternehmensgeschichte mit 62,2 Megawatt Leistung erfolgreich ab.

(WK-intern) – Die auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierte CHORUS Clean Energy AG („CHORUS“) aus Neubiberg bei München hat den Erwerb eines Portfolios aus vier Windparks mit einer Gesamtleistung von 62,2 Megawatt (MW) in der Region Poitou-Charentes im Westen Frankreichs erfolgreich abgeschlossen.

Der Windparks in West-Frankreich erzeugen 148.000 Megawattstunden Strom pro vollem Betriebsjahr.

  • Nach der planmäßigen Inbetriebnahme von 14 Windturbinen sind alle 22 Anlagen der vier Windparks am Netz
  • Verkäuferin der Parks ist die Volkswind GmbH, eine Tochtergesellschaft des Schweizer Energiekonzerns Axpo

Neubiberg/München – Die auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierte CHORUS Clean Energy AG („CHORUS“) aus Neubiberg bei München hat den Erwerb eines Portfolios aus vier Windparks mit einer Gesamtleistung von 62,2 Megawatt (MW) in der Region Poitou-Charentes im Westen Frankreichs erfolgreich abgeschlossen. Das Eigentum der Anlagen geht nach Eintritt aller marktüblichen aufschiebenden Bedingungen auf CHORUS über.

Zwei der vier Windparks mit acht Anlagen des Typs V90 des Weltmarktführers Vestas und einer Gesamtleistung von 16 MW sind bereits seit Juli 2015 am Netz. Die beiden anderen Windparks mit 14 Anlagen vom Typ Vestas V117 und einer Gesamtleistung von 46,2 MW wurden Mitte August und Mitte September planmäßig in Betrieb genommen.

Alle vier Parks werden ab dem ersten vollen Betriebsjahr planmäßig über 148.000 Megawattstunden an Energie produzieren, was in etwa dem Strombedarf von rund 55.000 durchschnittlichen deutschen Zwei-Personen-Haushalten entspricht. CHORUS erwartet, dass die Anlagen während der Laufzeit des Feed-in-Tariffs durchschnittlich rund 15 Millionen Euro jährlich zu den Umsätzen des Unternehmens beisteuern werden.

„Mit der planmäßigen Inbetriebnahme der Windparks Maisontiers und Glenay sowie dem Eintritt aller übrigen Bedingungen, die wir bei Vertragsschluss am 22. Juni 2016 vereinbart hatten, sind alle Voraussetzungen für die Eigentumsübertragung der Windkraftanlagen abgeschlossen”, sagt Holger Götze, Vorstandsvorsitzender der CHORUS Clean Energy AG. „Die Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Projektentwickler Volkswind war stets sehr angenehm. Ich freue mich, dass wir unsere bisher größte Transaktion mit einem Investitionsvolumen von rund 120 Millionen Euro so gut abschließen konnten“, so Götze weiter.

Über CHORUS
Die CHORUS-Gruppe wurde im Jahr 1998 gegründet und betreibt 94 Solar- und Windparks mit einer Leistung von mehr als 530 Megawatt in sieben Ländern Europas. Mit dem breit diversifizierten Portfolio erwirtschaftet das Unternehmen stabile, planbare und langfristige Erträge. Für professionelle Anleger bietet CHORUS Investitionsmöglichkeiten in Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien an. Die CHORUS Clean Energy AG deckt den gesamten Investitionszyklus einer Anlage ab – vom Assetsourcing über die wirtschaftliche und rechtliche Due Diligence, die Betriebsführung bis hin zur Veräußerung.

PM: CHORUS Clean Energy AG

Weitere Beiträge:



Top