Werbung:


Vestas erhält einen Auftrag über 45 MW und 20 Jahres-Servicevertrag für ein Repowering Projekt in Deutschland

Vestas Windpark / Fotos: HB

Vestas hat einen Festauftrag in Deutschland für 13 V126-3.45 MW Windenergieanlagen von Projektentwickler Green Wind Energy und Betreiber European Energy für das Prignitz Repowering-Projekt in Brandenburg erhalten.

(WK-intern) – Der Vertrag umfasst die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme von 13 V126-3.45 MW Windenergieanlagen, eine VestasOnline®-Business-SCADA-Lösung sowie einen Servicevertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren (AOM 4000). Errichtung und Inbetriebnahme werden voraussichtlich im ersten Quartal 2017 beginnen.

„Dank der ausgereiften Anlagentechnik, kurzen Lieferzeit und schnellen Errichtungsphase sind wir davon überzeugt, mit Vestas den richtigen Hersteller im Boot zu haben,“ sagt Knud Erik Andersen, CEO European Energy.

Manuel Lasse, Managing Director Green Wind Energy fügt hinzu: „Die V126 ist für unser Repowering vor Ort bestens geeignet.

In der Prignitz kommt es uns darauf an, dass die Region auch künftig hinter dem Windpark steht. Dazu gehören reibungslose Abläufe, wie wir sie von Vestas gewohnt sind. Ein weiterer Schritt Richtung Energiewende“.

„Wir sind sehr glücklich, diesen jüngsten Auftrag von unseren langjährigen Kunden European Energy und Green Wind Energy zu unserem Portfolio hinzufügen. Die Windenergieanlagen für das Prignitz Windprojekt sind ein weiteres Beispiel für die steigende Nachfrage nach unserer 3 MW Plattform in Deutschland. Indem unsere Kunden von fünf verschiedenen Rotorgrößen, höheren Türmen und verschiedenen Power Modes profitieren können, beweist die Plattform immer wieder ihre Vielseitigkeit über verschiedene deutsche Windverhältnisse hinweg. Zeitgleich kann so der jährliche Energieertrag maximiert und die Stromgestehungskosten optimiert werden“, sagt Nils de Baar, President Vestas Central Europe.

Seit Markteinführung wurden weltweit mehr als 10 GW der Vestas 3 MW-Plattform, sowohl Onshore als auch Offshore, installiert.

PM: Vestas

Vestas Windpark / Fotos: HB

Weitere Beiträge:



Diesen Artikel weiterempfehlen:






Top