Anzeige:


Nahaufnahme EEG 2017: Ein Faktencheck zur Zukunft der Onshore-Windkraft

Video: OSTWIND - Windkraft auf neuen Wegen

Faktencheck EEG 2017 auf der WindEnergy Hamburg

(WK-intern) – Nahaufnahme der Fachagentur Windenergie an Land zur Zukunft der Onshore-Windkraft am OSTWIND -Stand

Veränderte Rahmenbedingungen und ein wachsender Wettbewerb fordern die Windbranche.

Vor diesem Hintergrund beleuchtet Jürgen Quentin aus Sicht der Fachagentur Windenergie an Land auf der WindEnergy in Hamburg den aktuellen Stand der Energiewende in Deutschland. “Nahaufnahme EEG 2017 – ein Faktencheck zur Zukunft der Onshore-Windkraft” lautet der Titel seines Vortrags, der fundierte Impulse für eine intensive Diskussion über die Weiterentwicklung der Windenergie verspricht. Der Info-Event am OSTWIND-Stand findet am Donnerstag, 29. September 2016, ab 14.30 Uhr in Halle A1, Stand 428, statt und wird von OSTWIND-Vorstand Bernd Kiermeier eröffnet.
Über die OSTWIND-Gruppe

OSTWIND ist ein unabhängiges Familienunternehmen – gegründet von Gisela Wendling-Lenz und Ulrich Lenz, die heute gemeinsam mit Fabien Kayser und Bernd Kiermeier den Vorstand der OSTWIND AG bilden. Geschäftsführer in Deutschland sind Dr. Rolf Bungart und Jörg Zinner. Die mittelständische Firmengruppe mit Sitz in Deutschland, Frankreich und Tschechien projektiert, errichtet und betreibt Windparks, für die sie auch die Betriebsführung übernimmt. Seit 1994 hat OSTWIND 509 Windenergieanlagen mit 825 MW Leistung geplant, gebaut sowie ans Netz gebracht.

PM: OSTWIND

Video: OSTWIND – Windkraft auf neuen Wegen

Weitere Beiträge:



Top