Magazin „Windkraft – eine Bürgerenergie“ erscheint zur WindEnergy 2016

Einen kostenlosen Download des Magazins gibt es hier. Die Printversion kann im BWE Shop bestellt werden. Ein Exemplar kostet 2,50 Euro. BWE-Mitglieder zahlen 1,30 Euro.

Die preiswerte Windenergie wird mehr und mehr zur tragenden Säule der Energiewirtschaft.

(WK-intern) – Für uns ist es daher unerlässlich, die Menschen bei der Energiewende mitzunehmen.

Pünktlich zur WindEnergy in Hamburg, dem wichtigsten Branchentreffen in 2016, erscheint nun ein neues Magazin.

Mit diesem zeigen wir, welche Modelle es bereits gibt, um eine faire Umsetzung der Energiewende zu ermöglichen, die Einbeziehung von Bürgern und Kommunen zu organisieren, oder Natur- und Artenschutz zu gewährleisten. Praxisbeispiele machen deutlich, dass es der Branche darum geht, die Energiewende aus der Mitte der Gesellschaft heraus umzusetzen“, Hermann Albers, Präsident Bundesverband WindEnergie.

Das Magazin „Windkraft – eine Bürgerenergie“ bereitet die Informationen anschaulich auf, wie die Branche Anwohner und Kommunen fair am Windenergieausbau beteiligt. Auf 24 Seiten werden zahlreiche Beispiele aus der Praxis dargestellt. Die Möglichkeiten der finanziellen und planerischen Beteiligung von Anwohnern werden genauso dargestellt wie innovativen Lösungen zum Schutz der Natur- und Artenvielfalt. Eine Übersicht zeigt die Bemühungen verschiedener Bundesländer, die Akzeptanz für die Windenergie zu stärken.

„Mit dem Wechsel zu Ausschreibungen steht die Bürgerenergie vor großen Herausforderungen. Den schwierigen Hürden, die es für kleinteilige regionale Projekte gibt, wollen wir durch eine verstärkte Beratung der bei uns organisierten Bürgerenergiegesellschaften begegnen. Wir wollen ihnen so helfen, erfolgreich an Ausschreibungen teilzunehmen und damit auch sicherstellen, dass die Energiewende ein Projekt der Menschen vor Ort bleibt“, kündigte Hermann Albers an.

Die Printversion kann im BWE Shop bestellt werden. Ein Exemplar kostet 2,50 Euro. BWE-Mitglieder zahlen 1,30 Euro.

Der Bundesverband Windenergie e.V.
Der Bundesverband WindEnergie e.V. (BWE) ist Mitglied im Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) und vertritt mit seinen mehr als 3.000 Unternehmen und über 20.000 Mitgliedern das Know-how und die Erfahrung der gesamten Branche. Neben den Betreibern und der im deutschen Maschinenbau verankerten Zulieferer- und Herstellerindustrie, Projektierern, Sachverständigen, spezialisierten Rechtsanwälten, der Finanzbranche sowie Unternehmen aus den Bereichen Logistik, Bau, Service/Wartung sowie Speichertechnologien sind auch Stromhändler, Netzbetreiber und Energieversorger im BWE organisiert. Gemeinsam tragen sie dazu bei, dass der BWE zu allen Fragen rund um die Windenergie erster Ansprechpartner für Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Medien ist.

PM: Bundesverband Windenergie e.V.

Download: Das Magazins

Weitere Beiträge:





Top