Anzeige:


Capital Stage AG: Übernahmeangebot CHORUS Clean Energy AG – Mindestannahmequote wurde überschritten

Capital Stage AG, Hamburg – Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch (Marktmissbrauchsverordnung)

DIE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND NICHT ZUR VOLLSTÄNDIGEN ODER TEILWEISEN VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE IN, INNERHALB ODER AUS LÄNDERN BESTIMMT, WO EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERGABE EINE VERLETZUNG DER MASSGEBLICHEN RECHTLICHEN BESTIMMUNGEN BEGRÜNDEN WÜRDE.

Die Capital Stage AG (“Capital Stage”) teilt im Zusammenhang mit dem freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der Capital Stage für CHORUS Clean Energy AG mit, dass die Mindestannahmequote von 50% plus einer Aktie sämtlicher zum 28. Juli 2016 ausstehenden Aktien der CHORUS Clean Energy AG überschritten ist und damit die entsprechende Vollzugsbedingung des Übernahmeangebots zum Ablauf der Annahmefrist erfüllt sein wird.

Die Capital Stage wird die endgültige Annahmequote voraussichtlich am 21. September 2016 veröffentlichen.

PM: Capital Stage AG

Der Vorstand

Wichtiger Hinweis

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder Verkauf von Aktien dar, sondern enthält eine gesetzliche Pflichtmitteilung nach dem WpÜG im Zusammenhang mit einem öffentlichen Übernahmeangebot. Die endgültigen Bedingungen und weitere das öffentliche Übernahmeangebot betreffende Bestimmungen sind in der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht gestatteten Angebots-unterlage mitgeteilt. Investoren und Inhabern von Aktien der CHORUS Clean Energy AG wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie alle sonstigen im Zusammenhang mit dem öffentlichen Übernahmeangebot stehenden Mitteilungen und Dokumente der Capital Stage AG vollständig und aufmerksam zu lesen, sobald diese bekannt gemacht worden sind, da sie wichtige Informationen enthalten oder enthalten werden.

Vorbehaltlich in der Angebotsunterlage beschriebener Ausnahmen sowie gegebenenfalls von den jeweiligen Aufsichtsbehörden zu erteilenden Ausnahmegenehmigungen wird weder mittelbar noch unmittelbar ein Übernahmeangebot in jenen Rechtsordnungen unterbreitet werden, in denen dies einen Verstoß gegen das jeweilige nationale Recht darstellen würde.

Das Umtauschangebot wird in den USA aufgrund einer Ausnahme von den Vor-schriften für Übernahmeangebote nach Rule 14d-1(c) des US Securities Exchange Act von 1934, in der derzeit geltenden Fassung (der “Securities Exchange Act”), durchgeführt und das Angebot und die Ausgabe der hier angebotenen Aktien der Bieterin (wie in Ziffer 3 dieser Angebotsunterlage definiert) erfolgt aufgrund einer Ausnahme von den US-amerikanischen Registrierungsvorschriften nach Rule 802 des US Securities Act von 1933, in der derzeit geltenden Fassung (der “Securities Act”). Das Umtauschangebot wird ansonsten nach den anwendbaren deutschen Vor-schriften durchgeführt. Das Umtauschangebot unterliegt daher Offenlegungs- und sonstigen Verfahrensvorschriften – etwa in Bezug auf Rücktrittsrechte, den Angebotszeitplan, Abwicklungsvorschriften und den Zeitpunkt der Erbringung der Gegenleistung – die sich von den Offenlegungs- und Verfahrensvorschriften unterscheiden, die auf inneramerikanischen Umtauschangebote Anwendung finden.

Weitere Beiträge:



Top