Anzeige:


Vikram Solar beabsichtigt die Modulproduktion von 500 MW auf 2 GW auszubauen

India’s only tier 1 module manufacturer plans investments of over INR 400 crore. / Pressebild: Vikram Solar

München – Vikram Solar hat mit teamtechnik, einem führenden Unternehmen für Produktionstechnologie aus Freiberg am Neckar, eine Partnerschaft vereinbart.

(WK-intern) – Sie umfasst die Entwicklung von Produktionslinien und die Lieferung von Fertigungstechnik, um die Expansionspläne von Vikram Solar zu unterstützen.

Heute unterzeichneten beide Unternehmen in Anwesenheit des Finanzministers des Bundesstaates Westbengalen, Shri Amit Mitra, ein Memorandum of Understanding (MOU) für die Zusammenarbeit.

Vikram Solar unterzeichnet MOU mit teamtechnik.

Vikram Solar beabsichtigt, die Modulproduktion von derzeit 500 MW auf 2 GW im Jahr 2019 auszubauen.

Das Unternehmen plant, hierfür über INR 400 crore (rund 60 Millionen Dollar) zu investieren und rund 3.000 zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen. Die Produktionskapazität der Modulproduktion soll bis 2019 von heute 500 MW auf 2 GW ausgebaut werden.

teamtechnik soll Lösungen und Maschinen für die Solarmodulproduktion liefern und in Betrieb nehmen sowie Betriebsführer, Prozessingenieure und Wartungspersonal bei Vikram Solar schulen. Zusätzlich planen die Unternehmen, künftig auch im Bereich Materialforschung, Prozessoptimierung und Produktionstechnologie zusammenzuarbeiten. Damit sollen die Zell- und Moduleffizienz weiter verbessert sowie die Modulkosten noch weiter gesenkt werden. Die Zusammenarbeit mitteamtechnik ergänzt die bereits vereinbarten Kooperationen mit dem Fraunhofer ISE und Centrotherm.

Stefan Rosskopf, CEO der teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH: „Wir freuen uns darüber, dass ein führendes indisches Unternehmen wie Vikram Solar plant, unsere Stringer und Layup-Lösungen in ihre Produktionslinien zu integrieren. Unsere Lösungen basieren auf den Erfahrungswerten aus zahlreichen Produktionen. Diese Kompetenz setzen wir ein, um die Prozesse bei unseren Kunden möglichst effizient zu gestalten. Allein von unserem 600 Stringer TT wurden bereits über 600 Geräte ausgeliefert. Damit haben wir uns in wenigen Jahren zum Weltmarktführer entwickelt.“

Gyanesh Chaudhary, MD & CEO of Vikram Solar: „Wir freuen uns sehr, mit Teamtechnik zusammenarbeiten zu können, weil ihre Lösungen nachweislich dazu beitragen, hocheffiziente Solarmodule zu besonders niedrigen Kosten herzustellen. Entscheidend war für uns auch, dass ihre Produktionstechnik erweitert werden kann, um hocheffiziente Technologien wie PERC und bifaciale Zellen in den Produktionsprozess zu integrieren.“
Neben den technischen Kriterien war für Vikram Solar auch das Service-Netzwerk von Teamtechnik entscheidend: „Der weltweite Service von teamtechnik ergänzt unsere lokalen, indischen Serviceteams. Die schnelle und zuverlässige Lieferung von Ersatzteilen und Materialien ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg jeder Produktionslinie“, ergänzt Chaudhary.

Über Vikram Solar
Vikram Solar ist als ein führender Anbieter solarer Energielösungen auf die Produktion hocheffizienter Solarmodule und umfassende EPC-Lösungen spezialisiert. Seit 2006 setzt das Unternehmen die Erfolgsgeschichte der Vikram Group fort, die auf 40 Jahre Fertigungserfahrung zurückblickt. Mit Vertretungen in über 32 Ländern leistet Vikram Solar einen aktiven Beitrag, um die solare Revolution voranzutreiben. Die Produkte des Tier 1 PV Modulherstellers (Bloomberg Ranking) genügen höchsten Qualitäts-, Zuverlässigkeits- und Leistungsstandards. In seiner Rolle als vollständig vorwärtsintegriertes EPC-Unternehmen verwendet Vikram Solar Weltklasse-Technologie zur Realisierung seiner Solarprojekte. www.vikramsolar.com

PM: Vikram Solar

India’s only tier 1 module manufacturer plans investments of over INR 400 crore. / Pressebild: Vikram Solar

Weitere Beiträge:



Top